Indian Summer und Nordamerika mit AIDA entdecken

Fünfte Jahreszeit in Kanada und USA

New York City, Boston, Quebec und Montreal – hier ist AIDAdiva im Herbst wieder zu Gast. Vom 18. September bis 28. Oktober 2017 bereist das Kreuzfahrtschiff auf vier 10-tägigen Reisen die nordamerikanische Ostküste. Neben eindrucksvollen Städten begeistert ein unvergleichliches Naturschauspiel immer wieder aufs Neue – der Indian Summer.

Abenteuer Big Apple

Am Pier 90, mitten in Manhattan, macht AIDAdiva für zwei Tage fest – genug Zeit, um das Abenteuer Big Apple voll auszukosten. Einen unvergesslichen Ausblick auf die Highlights von New York City bietet der 360-Grad-Panoramablick von der Aussichtsplattform des Empire State Buildings. Ein Geheimtipp ist der so genannte Meatpacking District: In alten Markthallen sind trendige Läden eingezogen und das dort ansässige Bistro Pastis war Schauplatz der amerikanischen Kultserie „Sex in the City“. Von der Brooklyn Bridge aus lässt sich am besten das nächtliche New York mit seinen unzähligen Lichtern bestaunen.

AIDAluna in New York. Foto: obs/AIDA Cruises/Byron Huart
AIDA in New York. Foto: obs/AIDA Cruises/Byron Huart

Geschichte in Boston

Weiteres Highlight in Neuengland ist Boston: Wie ein roter Faden schlängelt sich der Freedom Trail durch die Stadt und führt zu den bedeutendsten geschichtlichen Gebäuden, Kirchen und Plätzen. Zurückversetzt in das Europa des 19. Jahrhunderts fühlen sich die Besucher der Viertel Beacon Hill und North End mit ihren romantischen Kopfsteinpflastergassen.

Atemberaubende Küste in Maine

Im Bundesstaat Maine präsentiert sich die malerische Hafenstadt Bar Harbor von ihrer schönsten Seite. Bei einer Wanderung entlang des Ocean Trails erleben Reisende eine eindrucksvolle Bergkulisse und eine zerklüftete Küste. In der Heimat des berühmten Maine Lobster darf auch das obligatorische Hummeressen nicht fehlen.

Romantik in Halifax

Weiteres Ziel der Kreuzfahrt ist Halifax. Die älteste Stadt Kanadas ist Provinzhauptstadt von Novia Scotia. Die alten Piers und Lagerhallen des Hafenviertels mit ihren Restaurants, Bars und Boutiquen laden zum Verweilen ein.

Romantisch wird es bei einem Besuch des Küstenortes Peggy’s Cove, dessen Wahrzeichen ein kleiner Leuchtturm ist.

Fall Foliage Indian Summer Leaf. Foto: Pixabay #84714, Public Domain
Indian Summer in Kanada und USA (Symbolbild). Foto: Pixabay, CC0

Französischer Charme in Quebec

Mit Quebec steuert AIDAdiva die größte Provinz Kanadas an. Bereits vom Schiff aus ist das Wahrzeichen der Stadt, das weltbekannte Schlosshotel Château Frontenac, zu sehen. Beim Bummel über den Petit Champlain werden Reisende vom französischen Charme verzaubert. Ein Abstecher zu den mächtigen Montmorency Wasserfällen bietet ein unvergessliches Erlebnis.

Sightseeing in Montreal

Montreal hat viele Gesichter. Damit die AIDA Urlauber die unterschiedlichen Facetten der Stadt kennenlernen können, bleibt AIDAdiva über Nacht. Der 233 Meter hohe Mont Royal bietet einen fantastischen Blick über die Skyline der Neustadt bis zum Sankt-Lorenz-Strom. Im Stadtviertel Vieux Montreal können Gäste die eindrucksvolle Kathedrale bestaunen.

Buchbar sind die Nordamerikareisen mit AIDAdiva auf www.aida.de und im Reisebüro.

Quelle: AIDA Cruises

Indian Summer und Nordamerika mit AIDA entdecken
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*