Sie planen eine Reise in die USA? Hier finden Sie Informationen zu Einreiseformalitäten, zur visumfreien Einreise, zur elektronischen Einreiseerlaubnis (ESTA) sowie Passkontrolle und Zoll.

Einreisebestimmungen

Go to USA Sign. Foto: usa-reisetraum.de
Go to USA Sign. Foto: usa-reisetraum.de
Für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen benötigen deutsche Staatsangehörige einen maschinenlesbaren Reisepass der mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültig ist, ein Rück- oder Weiterflugticket sowie eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA).

Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Auch Personalausweise sind für Reisen in die USA nicht gültig.

ESTA

Bei einer visumfreien Einreise in die USA muss mindestens drei Tage vor der Abreise bei ESTA („Electronic System for Travel Authorization“) online eine elektronische Einreiseerlaubnis eingeholt werden. Neben persönlichen Daten wird die Urlaubsadresse in den USA benötigt (bei Rundreisen die Anschrift der ersten Übernachtung). Außerdem müssen einige persönliche Fragen zu Ihrem Aufenthalt beantwortet werden.

Die ESTA-Beantragung kostet 14 US-Dollar und kann per Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden. Eine Registrierung ist zwei Jahre lang gültig, es sei denn die Gültigkeit des Reisepasses endet vor Ablauf der zwei Jahre.

Zudem benötigen die Fluggesellschaften oder Reiseveranstalter für die Ausstellung des Flugtickets von allen Flugreisenden folgende Angaben: Vollständiger Name (einschließlich aller im Reisepass aufgeführten Vornamen), Geburtsdatum und Geschlecht.

Travel Passport Reisepass Deutschland Germany. Foto: Pixabay #249420, Public Domain

Passkontrolle

Fahne Flagge USA Fingerprint Fingerabdruck. Foto: Pixabay #650588, Public DomainNach der Landung findet die Passkontrolle statt. Hier wird man von den US-Grenzbeamten in der Regel nach dem Grund der Einreise, der Aufenthaltsdauer und dem Aufenthaltsort befragt.

Ausserdem werden biometrische Daten (digitale Fingerabdrücke aller zehn Finger und digitales Porträtfoto) von ankommenden Gästen gesammelt.

Grundsätzlich muss man zuerst die Einreiseformalitäten erledigen, dann das Gepäck abholen und anschließend durch den Zoll gehen. Hier gibt man das während des Fluges erhaltene und ausgefüllte Zollformular ab.

Handys oder Fotoapparate sind während der Passkontrolle verboten und sollten in der Tasche bleiben.

Sollten Sie in den USA umsteigen, werden die Einreiseformalitäten immer am ersten Flughafen durchgeführt.

Automatisierte Passkontrolle

Einige Flughäfen bieten Selbstbedienungsterminals für eine automatisierte Passkontrolle an. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, Reisende, die zuvor wie gewohnt ihren ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization) gestellt haben und mindestens einmal mit ihrem aktuellen Reisepass in den USA waren, können die automatisierte Passkontrolle nutzen.

Dazu scannen sie an den Automaten ihre Passdaten ein, geben ihre Fingerabdrücke ab und beantworten via Touchscreen Fragen zu ihrer Einreise. Der Automat macht noch ein Porträtfoto und druckt anschließend einen Beleg aus, der einem Einreisebeamten zu einer letzten Prüfung vorgelegt werden muss, bevor der Fluggast offiziell einreisen kann.

Schneller in die USA mit „Global Entry“

Mit dem Global-Entry-Programm des US-Zoll- und Grenzschutzamtes (Customs and Border Protection, CBP) können angemeldete und zugelassene Reisende die Einreise- und Zollkontrollen schneller passieren.

Deutsche Staatsbürger, die am Global-Entry-Programm teilnehmen möchten, müssen Folgendes tun:

  1. sich an den Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München bei der Bundespolizei vorregistrieren,
  2. im Internet einen Antrag für Global Entry ausfüllen und eine nicht erstattungsfähige Gebühr in Höhe von 100 US-Dollar bezahlen,
  3. nachdem der Antragsteller/die Antragstellerin vorläufig zugelassen wurde, einen Ort und einen Termin für die Registrierung auswählen,
  4. persönlich zum Registrierungstermin erscheinen. Deutsche Staatsbürger, die Global-Entry-Mitglieder sind, müssen sich nach dem zweiten Jahr ihrer Mitgliedschaft erneut bei der Bundespolizei für Global Entry registrieren.

Links zum Thema

Die genauen Einreise- und Sicherheitshinweise erhalten sie bei folgenden Behörden:

Alle Angaben ohne Gewähr

Einreise
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...