Auf einer Reise, in der man mehrere Nationalparks besuchen möchte, sollte man im ersten Park den „America the Beautiful Nationalparks und Federal Recreational Lands Pass“ kaufen. Dieser Pass bietet ein Jahr lang Zugang zu Nationalparks, nationalen Wildschutzgebieten und Wälder, sowie zu Gebieten, die durch das Bureau of Land Management und das Bureau of Reclamation verwaltet werden.

America the Beautiful - The National Parks and Federal Recreational Lands Annual Pass
America the Beautiful – The National Parks and Federal Recreational Lands Annual Pass
Mit dem National Parks Pass können bis zu vier Insassen eines Autos ein Jahr lang alle Nationalparks der USA besuchen.

Der Besuch eines Nationalparks in den USA ist einfacher und günstiger, als Sie vielleicht denken. Viele der Parks erheben keine Eintrittsgebühr. Für den Besuch der großen und bekannten Nationalparks beträgt der Eintritt jedoch bis zu 30 Dollar pro Auto und Woche.

Wer im Rahmen seiner Reise plant, mehrere Nationalparks zu besichtigen, sollte sich daher im ersten Park der Reise den America The Beautiful Pass besorgen.

Der America the Beautiful – National Parks and Federal Recreational Lands Pass – Annual Pass kostet 80 Dollar und berechtigt zum Eintritt in die Nationalparks für ein Jahr ab Ausstellungsmonat für alle Fahrzeuginsassen. Bei Parks, in denen pro Person abgerechnet wird, gilt der Pass für den Inhaber und drei weitere Personen.

Da in den bekanntesten Parks (Grand Canyon, Death Valley, Yellowstone, Yosemite, Zion) jeweils bis zu 30 Dollar Eintritt pro Fahrzeug verlangt werden, hat man bei Besuch mehrerer Parks mit dem Pass einen Preisvorteil.

Der Pass ist die Eintrittskarte für mehr als 2.000 Erholungsorte. Er deckt Eintrittsgebühren in Nationalparks, nationalen Wildschutzgebieten (Wildlife Refuge) und nationalen Wäldern, sowie für Gebiete, die durch das Bureau of Land Management und das Bureau of Reclamation verwaltet werden.

Folgende Behörden sind am America The Beautiful Pass-Programm beteiligt:

Der Pass gilt nicht für Aktivitäten in Parks, bei denen weitere Gebühren anfallen. Gebühren werden z.B. erhoben für Campingplätze, Führungen mit Park-Rangern, Sondergenehmigungen, Übernachtungen, geführte Höhlentouren im Wind Cave Nationalpark oder im Great Basin Nationalpark, Parkgebühren am Mount Rushmore und anderen Parks sowie für weitere Aktivitäten und Angebote.

Für den Eintritt in das Monument Valley und andere Parks der Navajo Nation sowie für State Parks, die von den jeweiligen Bundesstaaten verwaltet werden, kann man den Pass ebenfalls nicht verwenden.

Freier Eintritt in die Nationalparks

An folgenden 10 Tagen ist der Eintritt in mehr als 100 Nationalparks gebührenfrei:

  • 16. Januar 2017 (Martin Luther King Jr. Day)
  • 20. Februar 2017 (Presidents Day)
  • 15./16. und 22./23. April 2017 (Wochenenden der National Park Week)
  • 25. August 2017 (National Park Service Birthday)
  • 30. September 2017 (National Public Lands Day)
  • 11./12. November 2017 (Veterans Day Wochenende)

Weitere Informationen

America The Beautiful Pass
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren