SeaWorld® Orlando liegt zehn Fahrminuten südlich vom Stadtzentrum Orlando in Florida. Auf rund 800.000 Quadratmetern bietet der populäre Meerestier-Abenteuerpark Attraktionen rund ums Thema Meer und die Möglichkeit, eine Vielzahl von Meeresbewohnern aus der Nähe zu erleben.

Zu den Attraktionen zählen zudem spektakuläre Shows, informative Ausstellungen und atemberaubende Vergnügungsfahrten. Hier können Besucher auf einer Achterbahn fliegen, sich bei einer Show von den Killerwalen nass spritzen lassen, die Zähne eines Hais zählen oder Delfine ganz nah erleben.

Achterbahnen und Rides

Mako™ Roller Coaster, SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Mako™

Atem- und schwerelos
Hohe Geschwindigkeit sowie steile Abstürze und Hügel: Mako™ ist eine der höchsten, schnellsten und längsten Achterbahnen in Orlando. Namensgeber für den Hypercoaster ist eine der schnellsten Haiarten der Weltmeere. mehr +

Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Penguin Habitat, Antarctica, SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Antarctica: Empire of the Penguin®

Kälteste Themenpark-Attraktion Orlandos
Hier dreht sich alles um die Antarktis mit Temperaturen von knapp unter null Grad Celsius, eisigen Winden und schneebedeckten Eisbergen. Nach der ereignisreichen Fahrt finden sich die Reisenden inmitten von 200 Pinguinen wieder. mehr +

Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

  • Manta: Auf dem einzigen Flying Coaster der Welt kann man erleben und erfahren, wie es sich anfühlt, wie ein riesiger Manta-Rochen über das Wasser zu gleiten, in die Höhe zu schnellen und sich dabei zu drehen. Mit dem Kopf nach unten geht es durch die Loopings. Erlebnis für alle Sinne, bei dem Ride und Tierabenteuer verschmelzen. Ungewöhnliche Unterwasser-Lebensräume mit über 3.000 Bewohnern der Weltmeere, darunter acht verschiedene Rochenarten.
Die Achterbahn Manta® in SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Die Achterbahn Manta® in SeaWorld Orlando. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Die Achterbahn Manta® in SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Die Achterbahn Manta® in SeaWorld Orlando. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
  • Kraken: Thematisch ein Unterwasser-Ungeheuer. Mit Höchstgeschwindigkeiten von 105 Stundenkilometern, 46 Metern Höhe und einer Strecke von 1.273 Metern ist dieses Fahrvergnügen mit seitlich offenen Sitzen ein Muss für Achterbahnfans.
    Virtual Reality (VR) macht es möglich: Die Fahrt auf der beliebten Achterbahn Kraken wird zum realistischen Abenteuer: Passagiere nehmen Teil an einer Forschungsreise in die Tiefsee, bei der sie auf ausgestorbene und legendäre Lebewesen wie „Die Krake“ treffen. Digitale Bilder und der Einsatz von speziellen Headsets, die mechanisch und elektronisch in den Coaster-Zug integriert sind, sorgen für ein neuartiges Fahrerlebnis.
    Kraken Unleashed ist das erste Virtual Reality Achterbahn-Erlebnis in den USA mit voll integrierten Headsets. Alle Sitze sind mit der VR-Technik ausgestattet und wurden einzeln programmiert. Bei Fahrantritt entscheiden die Gäste selbst, ob sie den Coaster traditionell oder lieber virtuell erleben möchten.
Kraken Unleashed ist das erste Virtual Reality Achterbahn-Erlebnis in den USA, SeaWorld Orlando, Florida. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Kraken Unleashed ist das erste Virtual Reality Achterbahn-Erlebnis in den USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Entwurf des Kraken® Virtual Reality (VR) Roller Coaster in SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Entwurf des Kraken® Virtual Reality (VR) Roller Coaster in SeaWorld Orlando. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
  • Journey to Atlantis: Teils Achterbahn, teils Water Ride lässt Journey to Atlantis, die „Abenteuerreise nach Atlantis“, die versunkene Stadt wieder erstehen. Die Besucher erkunden in rasanter Fahrt das legendäre Atlantis.
     
  • Wild Arctic: Der „Ausflug in die Arktis“ beginnt mit einem simulierten Helikopter-Flug über die polare Eiswelt. Im hohen Norden angekommen erreichen die Besucher eine Forscherstation, wo sie auf faszinierende Bewohner treffen – z.B. Walrosse, Belugawale, Seehunde und Eisbären – und mehr über das Ökosystem der Arktis erfahren.
     
  • Shamu´s Happy Harbor®: Ein Paradies für Kinder. Die Junior-Achterbahn für Kinder und Familien Shamu Express ist eines der Highlights in dem über 1,2 Hektar großen Kinderparadies, in dem die jungen Parkbesucher nach Herzenslust toben können.

Shows

  • Delfine spielend kennen lernen: Bei Dolphin Days stehen die Großen Tümmler und ihre enge Beziehung zu ihren Trainern im Mittelpunkt. Im Verlauf der Vorstellung lernen Besucher Details über die beliebte Tierart sowie die Persönlichkeiten der einzelnen Delfine im Becken kennen. Ein jugendlicher Gast darf den Trainern während der Show sogar assistieren. Dolphin Days folgt auf die langjährige populäre Show Blue Horizons.
     
  • Die Show Clyde and Seamore’s Sea Lion High mit den beiden Seelöwen Clyde und Seamore erzählt eine umwerfend witzige Geschichte, bei der einzigartige Verhaltensweisen von Tieren und ein wasserfestes Publikum eine Rolle spielen: In der feuchtfröhlichen Tier-Komödie besuchen die beiden Seelöwen die Highschool und wollen ihren Abschluss machen. Bevor sie sich über ihren Abschluss freuen können, müssen sie ihre Fähigkeiten und ihre Fitness unter Beweis stellen und allerlei Abenteuer mit ihren tierischen Freunden bestehen. Doch das ist nicht so einfach: Ein intriganter Gegenspieler will den Erfolg vereiteln, aber die Freundescrew hilft ihnen und am Ende gibt es ein gutes Zeugnis. Das komische Seelöwen-Duo wird dabei von schadenfrohen Ottern, einem Walross und zahlreichen trotteligen Menschen unterstützt.
Szene aus der SeaWorld Orlando Show Sea Lion High. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Szene aus der SeaWorld Orlando Show Sea Lion High. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Szene aus der SeaWorld Orlando Show Sea Lion High. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Szene aus der SeaWorld Orlando Show Sea Lion High. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Szene aus der SeaWorld Orlando Show Sea Lion High. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Szene aus der SeaWorld Orlando Show Sea Lion High. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
  • One Ocean: Die Killerwalshow zeigt spektakuläre Verhaltensweisen der Killerwale, darunter sehr hohe Sprünge und Aktionen mehrerer Tiere gleichzeitig. Sie schafft für die Zuschauer eine spannende Verbindung zu den Weltmeeren. Dabei taucht das Publikum in eine bunte Unterwasser-Welt ein.
Killerwalshow One Ocean® in SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Killerwalshow One Ocean® in SeaWorld Orlando. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Ausstellungen

  • TurtleTrek, eine Attraktion, in deren Mittelpunkt die Reise einer Schildkröte als 3D-360° Erlebnis steht. In dem kuppelartigen Theatersaal, in dem das Filmabenteuer gezeigt wird, tauchen die Zuschauer komplett in das Leben der Schildkröten ein und gehen mit den Tieren aus deren Perspektive auf eine erstaunliche Reise.
TurtleTrek in SeaWorld Orlando eröffnet faszinierende Einblicke in das Leben der Weltmeere, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
TurtleTrek eröffnet faszinierende Einblicke in das Leben der Weltmeere. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
  • Dolphin Cove at Key West: Hier erlebt der Besucher den tropischen Charme und die Tierwelt der südlichsten Stadt Floridas. Beim Gang durch „Key West“ begegnen die Besucher einheimischen Tieren wie Delfinen, Stachelrochen und Meeresschildkröten, die in den warmen Gewässern rund um Florida zu Hause sind.
     
  • Exklusive Sonderprogramme wie Behind-the-Scenes Tour oder Beluga Interaction geben Einblicke in die Arbeit der Tiertrainer und Pfleger hinter den Kulissen.

Dolphin Nursery: Wie Delfine lernen

In der interaktiv gestalteten Delfin-Aufzuchtstation erhalten Besucher über große Fenster Einblicke in die Kinderstube der Delfine. Digitale Displays ermöglichen den Parkpädagogen vor Ort einen interaktiven Austausch mit den Gästen zu Verhalten, Biologie und Artenschutz. Eine neue Plattform und ein Hebeboden erleichtern Tierärzten und Pflegern den Zugang und den Umgang mit den Delfin-Müttern und ihren Babies.

Entwurf der Dolphin Nursery in SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Entwurf der Dolphin Nursery in SeaWorld Orlando. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Naturschutzprogramme

Das SeaWorld Programm zur Rettung und Rehabilitation von Tieren arbeitet seit 1973 eng mit staatlichen Organisationen zusammen. Das SeaWorld-Rettungsteam hat dabei mehr als 24.000 kranke, verletzte, verwaise und ausgesetzte Tiere – darunter die bedrohten Manatees – gerettet, gesund-gepflegt und in ihren ursprünglichen Lebensraum zurückgebracht. SeaWorld ist die größte Tierpflege-Einrichtung in Florida und Mitbegründer des Southeastern Marine Mammal Stranding Network, das sich um gestrandete Meeressäugetiere kümmert.

Manatee Rehabilitation Area, SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Manatee Rehabilitation Area

Hilfe für Seekühe in Not
Dieser Bereich von SeaWorld Orlando zeigt, wie die Veterinäre und Pfleger Tiere in Not bergen, gesund pflegen und nach Möglichkeit wieder auswildern. Interaktive Ausstellungen weisen auf die vielfältigen Gefährdungen hin. mehr +

Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Sommerprogramm

Im Sommer (und an Feiertagen) bietet der Park mit dem Programm Summer Nights at SeaWorld verlängerte Öffnungszeiten mit Live-Musik und nächtlichen Tiershows. Zum abendlichen Höhepunkt der Summer Nights tönt ein eigens komponierter Soundtrack durch den Park. Mit einer Kombination aus Feuerwerk und Fontänen schließt jeder Sommertag.

Weitere Informationen unter www.seaworldorlando.com

Mehr Besucherspaß mit der „Discovery Guide“-App

Interaktive GPS-basierte Parkkarten, Echtzeit Informationen zu Shows und Wartezeiten oder Vernetzung mit Freunden: Für alle SeaWorld- und Busch Gardens-Parks sowie Sesame Place steht die kostenlose Discovery Guide App zum Download für iPhone und Android Geräte in den Apple oder Google Play App Stores bereit.

SeaWorld Discovery Guide App. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
SeaWorld Discovery Guide App. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Der Parkbesuch soll mithilfe der App noch individueller und kurzweiliger werden. Mit der App hat man den Park buchstäblich in der Tasche.

Die Anwendung gibt es für die SeaWorld Parks in Orlando, San Diego und San Antonio sowie für Busch Gardens in Tampa und Williamsburg und Sesame Place bei Philadelphia.

Sie liefert Informationen in Echtzeit zu Wartezeiten an Rides, Größenbeschränkungen der Mitfahrer, den Beginn von Shows oder dem kürzesten Weg vom aktuellen Standort zum nächsten Erlebnis. Zudem lassen sich Fotos live per Facebook oder anderen Social Media Kanäle mit Freunden teilen. Wer sein Ticket online gekauft hat, kommt mit der App direkt in den Park. Einscannen des Barcodes am Eingang genügt. Am Abend lässt sich damit das eigene Auto schnell und auf dem kürzesten Weg über den Parkplatz finden.

Während des Parkbesuchs ist es mit der App möglich, Komfort-Upgrades wie Quick Queue – für ein Parkerlebnis ohne Wartezeiten an Attraktionen – oder den All-Day Dining Deal zu buchen. Gäste können sogar Mahlzeiten zur Abholung vorbestellen. Die App weist ihre User auf besondere Angebote und Preisnachlässe für Touren und kulinarische Aktionen hin. Über Erweiterungen oder neue Features werden User direkt informiert.

Das Restaurant „Sharks Underwater Grill®“ in SeaWorld Orlando, Florida, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment
Das Restaurant „Sharks Underwater Grill®“ in SeaWorld Orlando. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Quelle: SeaWorld Parks & Entertainment

SeaWorld Orlando
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen