Der Yellowstone National Park wurde am 1. März 1872 gegründet und ist der älteste Nationalpark der Welt. Im Jahr 1978 wurde er von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Der Park befindet sich im Nordwesten von Wyoming, kleine Teile liegen in Montana und in Idaho. Bis zur Gründung des National Park Service im Jahr 1916 war die im Fort Yellowstone (bei Mammoth Hot Springs) stationierte US-Army für den Park zuständig.

Yellowstone Nationalpark Sign, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Yellowstone Nationalpark. Foto: usa-reisetraum.de
Die meisten Zonen des Parks liegen auf mehr als 2200 Metern Höhe. Der höchste Punkt ist Eagle Peak (3462 m).

Yellowstone ist vor allem für seine zahlreichen geothermalen Quellen, Geysire, gewaltigen Wasserfälle sowie für seine Wildtiere wie Grizzlybären, Bisons und Wölfe bekannt.

Die beeindruckende Landschaft bietet unglaublich viel Abwechslung. Im Park gibt es Geysire, heiße Quellen, Fumarolen und Schlammlöcher. Auch Old Faithful, der wohl bekannteste Geysir der Welt, befindet sich hier. Der Yellowstone National Park schützt eine Vielzahl von wild lebenden Tieren wie Elche, Hirsche, Bisons, Koyoten, Wölfe, Schwarzbären und Grizzlybären. Der Grand Canyon of the Yellowstone River bietet atemberaubende Wasserfälle und eine tiefe Schlucht.

Sehenswertes im Yellowstone Nationalpark

Old Faithful Geyser, Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Old Faithful

Einer der bekanntesten Geysire der Erde
Old Faithful ist einer der bekanntesten Geysire der Erde. Er befindet sich im Upper Geyser Basin des Yellowstone National Park. Der Geysir wurde im Jahr 1870 ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Chromatic Pool, Upper Geyser Basin, Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Upper Geyser Basin


Im Gebiet des Upper Geyser Basin befindet sich die größte Konzentration an Geysiren und heißen Quellen des Yellowstone National Park. Auch Old Faithful, der wohl ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Tower Fall, Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Tower Fall

Wasserfall des Tower Creek
Der Tower Fall befindet sich im Nordosten des Yellowstone National Park. Ungefähr 900 Meter stromaufwärts vom Zusammenfluss mit dem Yellowstone River stürzt das Wasser des ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Überall im Park gibt es zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade. An vielen Attraktionen im Park liegen Broschüren aus, in denen die Wanderwege der Umgebung beschrieben sind (Area Trail Guide).

In den Besucherzentren erhalten Sie Karten und Informationen über den Park. Auch Ausstellungen und Filme stehen zur Verfügung.

Im Sommer bieten die Park Ranger verschiedenen Programme und Aktivitäten an. Hierzu gehören Spaziergänge, Reittouren, Busfahrten und Gespräche (Ranger Talk).

Die meisten Servicestellen im Park sind von Juni bis September geöffnet. Vor und nach der Saison sind nur begrenzte Dienstleistungen verfügbar. Nur das Albright Visitor Center in Mammoth Hot Springs ist ganzjährig geöffnet.

Beartooth Highway

Am nördlichen Rand des Yellowstone Nationalpark führt der 69 Meilen lange Beartooth Highway mit seinem 2.600 Meter hohen Beartooth Pass durch Wyoming und Montana. Von Mai bis Oktober ist diese spektakuläre Verbindung zwischen den Orten Red Lodge und Cooke City geöffnet und bietet unvergessliche Perspektiven auf prächtige Bergmassive, die sich hinter jeder Biegung auftürmen. Nicht umsonst wird der Beartooth Highway als Kulturdenkmal gelistet und gilt bei Kennern als die schönste Panoramastraße Amerikas.

Unterkunft

Im Yellowstone National Park befinden sich 12 Campingplätze, darunter auch ein Platz für Wohnmobile. Für einige Campingplätze sind Reservierungen möglich, für die anderen gilt das Sprichwort „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.

Lake Yellowstone Hotel

Das Lake Yellowstone Hotel und die dazugehörigen Cabins öffneten 1891 zum ersten Mal ihre Pforten und stehen mittlerweile im „National Register of Historic Places“. Schon bei der Ankunft ist die klassische Eleganz des Hotels mit seinen massiven weißen Säulen und seiner traumhaften Lage direkt am Lake Yellowstone spürbar. Im Innenbereichs des historischen Lake Yellowstone Hotels wurde der Charme der Kolonialzeit wiederbelebt.

Canyon Lodge

Die Canyon Lodge in der Nähe des Grand Canyon of the Yellowstone River besteht aus fünf mehrstöckigen Gebäuden und bietet mit über 500 Zimmern in den Kategorien Standard, Superior und 2-Bedroom Suite, die größte Anzahl von Unterkünften im ältesten Nationalpark der Welt.

Canyon Lodge im Yellowstone Nationalpark in Wyoming, USA. Foto: Wyoming Office of Tourism
Canyon Lodge im Yellowstone Nationalpark. Foto: Wyoming Office of Tourism
Lobby der Canyon Lodge im Yellowstone Nationalpark in Wyoming, USA. Foto: Wyoming Office of Tourism
Lobby der Canyon Lodge im Yellowstone Nationalpark. Foto: Wyoming Office of Tourism

Sicherheits-Tipps

  • Gefährliche und unberechenbare Tiere: Yellowstone ist Bärenland. Nähern Sie sich keinen Bären. Beobachten Sie Bären und Wölfe nur aus der Ferne und halten Sie mindestens 100 Meter Abstand. Anderen Tieren sollten Sie nicht näher als 25 Meter kommen. Füttern Sie keine Tiere. Lassen Sie niemals Lebensmittel oder Abfälle herumliegen. Bleiben Sie in der Nähe Ihres Wagens, so dass Sie sich bei einem Angriff schnell in Sicherheit bringen können.
  • Siedend heißes Wasser: In den Hydrothermalzonen des Parks fließt kochend heißes Wasser. Bleiben Sie auf den Geh- und Wanderwegen.
  • Giftige Gase: In einigen Hydrothermalbereichen steigen gefährliche Konzentrationen von Schwefelwasserstoff, Kohlendioxid und Kohlenmonoxid auf.
  • Umfallende Bäume: Meiden Sie Bereiche mit abgestorbenen Bäumen. Besonders an windige Tagen können diese plötzlich umfallen.
  • Wetter: Seien Sie ganzjährig auf gefrierende Temperaturen und Stürme gefasst. Gewitter sind an der Tagesordnung.
  • Verkehr: Überschreiten Sie nicht die Höchstgeschwindigkeit. Mehr als 100 Hirsche, Bären, Bisons und Wölfe werden jedes Jahr durch Zusammenstöße getötet.

Social-Media-Auftritt des Yellowstone Nationalpark

Um ein breiteres Publikum mit aktuellen Informationen über Amerikas ersten Nationalpark zu versorgen, hat die Verwaltung des Yellowstone Nationalpark Präsenzen auf populären Social-Media-Websites eingerichtet. Neben Blog-Beiträgen, Podcasts sowie Fotos und Videos zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten werden auch wertvolle Informationen zu Tierbeobachtungen, Sicherheit, Straßensperren und anderen interessanten Themen veröffentlicht.

Der Twitter-Account bietet Tweets über Straßen- und Wetterbedingungen sowie Neuigkeiten zu Geysiren und Wildtieren im Park. Mit den Präsenzen auf Facebook, Flickr und YouTube erreicht der Park nun seine Fans auf der ganzen Welt.

Folgen Sie Yellowstone unter:
Twitter: twitter.com/YellowstoneNPS
Facebook: www.facebook.com/YellowstoneNPS
YouTube: www.youtube.com/YellowstoneNPS
Flickr: www.flickr.com/photos/YellowstoneNPS

Die wichtigste Online-Quelle für die Tourenplanung und alle anderen Informationen des Parks bleibt weiterhin die offizielle Webseite unter www.nps.gov/yell.

Yellowstone Nationalpark wird vom National Park Service verwaltet, weiterführende Informationen unter www.nps.gov/yell (englisch).

Yellowstone Nationalpark
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,88 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen