Ein Nationalpark der zum größten Teil unter der Erde liegt ist der Wind Cave National Park in den Black Hills im Westen von South Dakota. Im Park befindet sich eines der weltweit längsten und komplexesten Höhlensysteme.

Wind Cave Nationalpark Sign, South Dakota, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Wind Cave Nationalpark. Foto: usa-reisetraum.de
Im Jahr 1881 wurden die Siedler Jesse und Tom Bingham durch ein lautes, pfeifendes Geräusch auf das Höhlensystem aufmerksam. Sie entdeckten dadurch den bisher einzigen natürlichen Eingang zur Höhle, aus dem starker Wind bläst.

Bisher wurden über 225 Kilometer Wege erforscht. Eines der Merkmale der Höhle ist Boxwork, eine wabenförmige Bildung von Kalzium, die an den Wänden und Decken der Höhle hervortritt. Wegen ihrer Länge und den vielen verschiedenen Stufen kann man sich leicht verlaufen.

An der Oberfläche hingegen grasen Büffel, Wapiti Hirsche und Gabelböcke, denn der Wind Cave National Park wurde in den 1940er Jahren erweitert, um die empfindliche Fauna und Flora der Prärie umfassend zu schützen. Die Parkfläche umfasst ein 114 km² großes Gebiet mit offenem Prärieland und Kiefernwäldern. Wegen der großen Variation der Pflanzen sind im Park eine Vielzahl einheimischer Prärietiere wie Bisons, Hirsche, Kojoten und Präriehunde beheimatet. Auch verschiedene Vogelarten und andere Tiere sind in dieser Gegend zu finden.

Bison, Wind Cave Nationalpark, South Dakota, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Bison im Wind Cave Nationalpark. Foto: usa-reisetraum.de

Das Gebiet wurde im Jahre 1903 zum Nationalpark ernannt. Es war der siebte Nationalpark der USA, jedoch der erste, der zum Schutz einer Höhle diente.

Das Visitor Center bietet Ausstellungen, Karten, Bücher und Snacks. Der Elk Mountain Campingplatz nördlich des Visitor Center ist ganzjährig geöffnet. Im nordwestlichen Teil des Parks ist Campen auch im Hinterland gestattet. Hierzu benötigt man eine kostenlose Erlaubnis, die im Visitor Center erhältlich ist.

Höhlenführungen

Während einer geführten Tour entdecken Besucher beeindruckende Kristallformationen, seltene Wandverzierungen wie das wabenartige Boxwork (Kassettenwerk aus Kalzit) und riesige unterirdische Kathedralen. Alle Führungen starten am Visitor Center und sind gebührenpflichtig.

  • Natural Entrance Cave Tour, 75 Minuten, Mittelschwer
  • Garden of Eden Cave Tour, 1 Stunde, Leichteste Tour mit 150 Stufen, empfohlen für Besucher mit wenig Zeit
  • Fairgrounds Cave Tour, 90 Minuten, Anstrengend, durch oberen und mittleren Teil der Höhle, 450 Stufen entlang der Tour
  • Wild Cave Tour, 4 Stunden, Anstrengende Tour, oftmals kommt man nur kriechend voran, langärmlige Kleidung und feste Schuhe erforderlich, Mindestalter 16 Jahre
  • Candlelight Cave Tour, 2 Stunden, Mittelschwere Tour bei Kerzenschein, Reservierung empfohlen
Cave Tour, Wind Cave National Park, South Dakota, USA. Foto: South Dakota Department of Tourism
Höhlenführung im Wind Cave National Park in South Dakota. Foto: South Dakota Department of Tourism

Wanderwege

Neben den Höhlenführungen gehört Wandern zu den beliebten Aktivitäten im Park. Acht Wanderwege mit insgesamt fast 50 Kilometern Länge bieten ein herrliches Naturerlebnis.

Wanderweg Entfernung einfach Bemerkung
Cold Brook Canyon Trail 2,3 km Mittelschwer, Weg führt vorbei an einer Präriehundkolonie und durch den Cold Brook Canyon
Wind Cave Canyon Trail 2,9 km Leicht, entlang des Wind Cave Canyon, Vogelbeobachtungen
East Bison Flats Trail 6 km Mittelschwer, Panoramablick auf Wind Cave National Park und Black Hills
Lookout Point Trail 3,5 km Mittelschwer, entlang der Prärie zum Lookout Point und Beaver Creek
Sanctuary Trail 5,8 km Mittelschwer, Weg führt vorbei an einer Präriehundkolonie zum Highland Creek Trail
Centennial Trail 9,7 km Mittelschwer, Weg führt entlang des Beaver Creek und durch Wälder
Highland Creek Trail 13,8 km Anstrengend, längster Weg im Park, durch Wälder, Prärie und Wind Cave Canyon
Boland Ridge Trail 4,2 km Anstrengend, toller Ausblick auf Wind Cave National Park, Black Hills und Battle Mountain

Wind Cave Nationalpark wird vom National Park Service verwaltet, weiterführende Informationen unter www.nps.gov/wica (englisch).

Wind Cave Nationalpark
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...