Die Insel Kodiak ist mit über 9.000 Quadratkilometern die zweitgrößte Insel der USA und vor allem wegen ihrer riesigen Braunbären bekannt. Außerdem finden sich auch hier viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Baranov Museum. Zudem leben hier die weltberühmten Kodiak-Braunbären.

Das Gebäude des Baranov Museum wurde um 1790 von Alexander Baranof als Lagerhaus zur Aufbewahrung von Fellen errichtet; heute ist es das älteste noch stehende russische Gebäude in Alaska.

Kodiak blickt außerdem auf die reiche Kultur der indianischen Ureinwohner zurück. Durch archäologische Ausgrabungen und die im Alutiiq Museum ausgestellten Artefakte erhält man Einblick in die 8000-jährige Geschichte der Alutiiq-Indianer. Jeden Sommer werden neue archäologische Ausgrabungen vorgenommen und freiwillige Helfer sind willkommen.

Auf der Insel Kodiak leben die weltberühmten Kodiak-Braunbären. Diese Giganten sind aufgrund ihrer Größe und Anzahl weithin berühmt und das Sichten eines Kodiak-Braunbären gehört zu den Höhepunkten vieler Urlaube in Alaska. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, in den Genuss einer Bärenbeobachtung zu kommen: man kann mit der staatlichen Fähre nach Kodiak fahren, eine Hütte im Kodiak National Wildlife Refuge buchen oder an einer der vielen von Privatunternehmen angebotenen Touren zur Bärenbeobachtung teilnehmen.

Das „Kodiak Brown Bear Center“ auf der südwestlichen Seite der Insel ist ein hervorragender Ort, um Kodiak Braunbären in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Die Besucher reisen mit Wasserflugzeugen an und haben exklusiven Zugang zu einem knapp 50.000 ha großen Stück Land in Privatbesitz, inmitten von Karluk Lake im Kodiak Wildlife Refuge, einer Gegend, die bekannt für eine der größten Bären-Ansammlungen weltweit ist. Während der Mindestaufenthaltsdauer von 3 Nächten taucht man förmlich ein in die Welt der Bären, die man in kleinen geführten Gruppen erkundet, während man gleichzeitig sehr komfortabel in Gästehäusern im Resort-Stil logiert. (www.kodiakbearcenter.com)

Innerhalb des Fort Abercrombie State Historic Park gibt es mehrere Wanderwege, die von Klippen aus Ausblicke auf Kodiak gewähren. Für Reisende mit Interesse an Geschichte bietet sich ein Stopp an bei den Überresten von Bunkern aus dem zweiten Weltkrieg, die im Park erhalten sind. (dnr.alaska.gov/parks/units/kodiak/ftabermap.htm)

Die Stadt Kodiak in Alaska, Aussicht vom Pillar Mountain. Quelle: America’s Byways® #65043, Public Domain
Die Stadt Kodiak in Alaska, Aussicht vom Pillar Mountain. Foto: America’s Byways®
Kodiak Island
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen