Auf der Liste der beeindruckendsten Orte steht der Antelope Canyon ganz oben und ist neben dem Grand Canyon wohl die bekannteste Schlucht in Arizona. Der Canyon liegt östlich der Stadt Page im Norden Arizonas und wird von der Navajo Nation als Teil des Lake Powell Navajo Tribal Park verwaltet. Er besteht aus zwei einzelnen Schluchten – dem Upper und dem Lower Antelope Canyon.

Diese einmalige Formation entstand in Millionen von Jahren aufgrund von sintflutartigen Regenfällen, die den Sandstein-Boden auswuschen und so einen Teil des Colorado Plateaus unterhöhlten. Das hindurch fließende Wasser hat die Korridore im Canyon soweit verengt, dass er an manchen Stellen nur noch schulterbreit ist.

Upper Antelope Canyon, Lake Powell Navajo Tribal Park, Arizona, USA. Foto: Pixabay #62247, Public Domain
Upper Antelope Canyon. Foto: Pixabay

Das Naturwunder fasziniert Besucher vor allem wegen seiner einzigartigen Form und den daraus entstehenden Farb- und Lichtspielen. Das durch die winzigen, spiralförmigen Öffnungen in der Canyondecke einfallende Sonnenlicht lässt die Sandsteinwände der Schlucht in Rot-Orange-Gelb- und Brauntönen glühen. Die schönsten Farbspiele erleben die Besucher während der Mittagszeit von Mai bis August. Wegen eventueller starker Regenfälle ist das Betreten des Antelope Canyons nur in Begleitung eines indianischen Reiseführers erlaubt.

Upper Antelope Canyon, Lake Powell Navajo Tribal Park, Arizona, USA. Foto: Pixabay #62242, Public Domain
Upper Antelope Canyon. Foto: Pixabay

Weitere Informationen unter navajonationparks.org/htm/antelopecanyon.htm.

Quelle: Arizona Office of Tourism

Antelope Canyon
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen