Mit seinen spektakulären Landschaften ist der US-Bundesstaat Arizona eines der beliebtesten Urlaubsreiseziele in den USA. Neben den drei großen Nationalparks Grand Canyon, Petrified Forest und Saguaro gehören weitere State Parks, das Monument Valley, alte Indianersiedlungen sowie die Kakteenwüste im Süden Arizonas zu den einzigartigen Naturlandschaften.

Touristen, die bei Arizona nur an eine trockene Wüstengegend denken, verpassen etwas. In Arizona gibt es wunderschöne Berg- und Canyonseen, Bäche, Wasserläufe und einige Flüsse, die sich durch das Land schlängeln! Diese Gegenden bieten wunderschöne, entspannende und manchmal auch berauschende Möglichkeiten, um das Beste aus einem Urlaub in Arizona zu machen.

Arizona State Sign, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Welcome to Arizona. Foto: usa-reisetraum.de

Unendliche Weiten, blühende Kakteen, authentische Orte des Wilden Westens, die Historic Route 66 sowie ein großes Angebot an Outdoor-Aktivitäten und spannenden Events gehören zu den weiteren Attraktionen des Grand Canyon States. Wunderschöne Seen und interessante Städte laden zum Besuch ein. Vom idyllischen Campingplatz über Guest Ranches bis zum Luxus Spa Resort besitzt Arizona eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack.

Durch sein mildes Klima ist Arizona außerdem ein perfektes Reiseziel für leidenschaftliche Motorradfahrer. Im Südwesten des Staates erstrecken sich malerische Straßen auf hunderten von Kilometern, die einiges an Landschaftspanoramen und Geschichte bereithalten.

Egal ob Sie nach einem luxuriösen Spa, einem rustikalen Western-Erlebnis oder einer charmanten Bed & Breakfast-Atmosphäre suchen, in der malerischen Kulisse von Arizona wird garantiert jeder fündig.

Arizonas Norden ist berühmt für die atemberaubende Schlucht des Grand Canyon, der Besucher aus aller Welt anzieht. Östlich des Grand Canyons liegt das größte Indianerreservat Arizonas: Das Navajo-Reservat. Auch das Gebiet der Hopi-Indianer liegt hier, umgeben vom Land der Navajos. Beliebte Sehenswürdigkeiten in diesem Teil des Landes sind die Tafelberge im Monument Valley und die Sandsteinruinen im Navajo National Monument.

Doch auch die kleinere, aber genauso schöne Schlucht des Canyon de Chelly ist einen Besuch wert. Hier sind noch Siedlungsruinen der Pueblo-Indianer zu sehen. Die historische Hubbell Trading Post, etwas weiter südlich, bietet eine große Auswahl an indianischer Handwerkskunst. In Window Rock, der Hauptstadt des Navajo-Reservats, zeigt die Ausstellung des Navajo Nation Museum das Leben des Indianerstammes.

Mit einer Teilstrecke der legendären Route 66, die durch historische Orte wie Kingman und Oatman führt, bietet der Westen Arizonas eine reizvolle Landschaft. Beliebte Erholungsgebiete wie der Hoover Dam sowie die Seen Lake Havasu, Lake Mohave und Lake Mead ziehen Besucher an. An der Grenze zu Kalifornien befindet sich die Stadt Yuma, die sich ihren besonders reizvollen Charme erhalten konnte.

Die lebendige Metropole Phoenix, Hauptstadt Arizonas im Herzen des Grand Canyon State, ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wellness- und Outdoor-Urlaub.

Der Süden Arizonas ist durch die riesigen Saguaro-Kakteen der Sonora-Wüste bekannt geworden. Die Kakteenlandschaft kann man besonders gut im Saguaro Nationalpark bewundern. Die Stadt Tucson bietet viele Attraktionen und kulturelle Einrichtungen. Die vielen berühmten Orte aus der Zeit des Wilden Westens locken jährlich ebenfalls tausende Touristen nach Arizona. Tombstone, der Ort des legendären Revolverkampfs am OK Corral ist die wohl bekannteste Cowboy-Stadt der Welt. Im Süden Arizonas ist die Filmstadt Old Tucson ein attraktives Besucherhighlight: hier ritten bereits Filmhelden wie John Wayne und James Stewart durch die Straßen. Erstklassige Dude Ranches bieten Reisenden einen spannenden Abenteuerurlaub in rustikalem Wildwest-Ambiente. Vor allem Familien genießen diese Art des Urlaubs, bei dem Kindern aufregende Tage beim Reiten, Lassowerfen und beim unbeschwerten Toben auf dem Ranchgelände beschert werden. An der Grenze zu New Mexico gehören die Höhlen Kartchner Caverns sowie die Landschaft des Chiricahua National Monument zu den beliebten Attraktionen.

Arizona State Sign, Centennial 1912-2012, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Arizona Centennial 1912-2012. Foto: usa-reisetraum.de

Echtes Wildlife in Arizona – Von Bären, Bisons und Wölfen

Kaum ein anderer US-Bundesstaat beherbergt eine so unterschiedliche Flora und Fauna wie Arizona. Von Bergen voller Nadelbäume am Grand Canyon im Norden über dichtbewachsene, grüne Wälder mit atemberaubenden Bergen, Felsen und Schluchten bis hinunter zu den berühmten Saguaro Kakteen im Süden nahe der mexikanischen Grenze, bietet diese vielseitige Landschaft vielen Wildtieren eine Heimat. Ob in einem der zahlreichen und ausgezeichneten Natur- und Tierparks oder in freier Wildbahn – die faszinierende Schönheit der Natur Arizonas ist ein Muss für jeden Arizona-Urlauber.

Der im Mai 2010 eröffnete Wildpark mit dem wohl klingenden Namen Bearizona in Williams im Norden des Staates zeigt allen Urlaubern die artenreiche Vielfalt der Wildtiere Nordamerikas in ihrer natürlichen Umgebung. Highlight sind die unzähligen Schwarzbären, denen der Park nicht nur seinen Namen verdankt, sondern die man aus sicherer Umgebung im eigenen Auto oder einem Safaribus in ihrer ganz natürlichen Lebensweise beobachten kann.

Doch Arizona bietet allen Natur- und Tierliebhabern noch weitaus mehr. Vor allem bei Kindern und Familien sind Ausflugsziele wie der Phoenix Zoo, der Reid Park Zoo in Tucson sowie der Out of Africa Wildlife Park bei Camp Verde beliebte Ziele. Ein absolutes Muss ist außerdem das Sonora Desert Museum in Tucson, das einen unterhaltsamen Ausflug in die Pflanzen- und Tierwelt der Sonora-Wüste bietet und eine abwechslungsreiche Kombination aus Wüstenzoo, Museum und Lehrpfad darstellt. Mehr als 300 Tierarten und mehr als 1.300 Pflanzenarten können hier bestaunt werden.

Vor allem für Familien sind die vielen unterschiedlichen Parks, Museen und Zoos tolle und gleichzeitig lehrreiche Ausflugsziele im Rahmen eines Urlaubs im Wilden Westen.

Für ihre unzähligen Kolibris ist vor allem die Gegend rund um Sierra Vista in Arizonas Süden nahe der mexikanischen Grenze bekannt und deshalb bei Vogelkundlern sehr beliebt.

Ein Geheimtipp, um Tiere und Natur in freier Wildbahn erleben zu können, ist das Go WILD Programm der Stadt Globe, ca. eine Autostunde östlich von Phoenix. In zahlreichen Parks und auf speziellen Pfaden lassen sich hier Eichhörnchen, Kolibris, Schmetterlinge und zahlreiche Wildtiere in ihrer ganz natürlichen Umgebung beobachten.

Auch in der Gegend rund um die White Mountains, nahe der Grenze zu New Mexiko kann in der Sipe White Mountain Wildlife Area Arizonas Tierwelt ohne Käfige oder Gehege bestaunt werden. Dass es auch klein und fein geht zeigt der Navajo-Zoo. Kojoten, Eulen, Luchse und sogar Fische können im Navajo-Zoo bewundert werden.

All dies sind nur einige wenige Beispiele für einen Arizona-Urlaub bei dem Tier und Natur auf keinen Fall fehlen sollten. Der Tier- und Pflanzenreichtum Arizonas ist nicht nur einzigartig sondern lässt sich mit etwas Geduld und Zeit auch außerhalb von National- und Tierparks in seiner ganz natürlichen Umgebung beobachten. Wer aber nicht des Nachts auf der Lauer liegen möchte, um einen Kojoten zu sehen und umfangreiche Informationen zur Flora und Fauna Arizonas möchte, der ist in den Wild- und Naturparks des Staates herzlich willkommen und bestens aufgehoben. Vor allem für Familien sind die vielen unterschiedlichen Parks, Museen und Zoos tolle und gleichzeitig lehrreiche Ausflugsziele.

Nationalparks in Arizona

Grand Canyon Nationalpark Sign, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Grand Canyon Nationalpark

Atemberaubende Schluchtenlandschaft
Der Grand Canyon ist für viele ein Highlight auf ihrer Tour durch den Südwesten der USA. Im Nationalpark können sich Besucher von der enormen Tiefe ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Spider Rock, Canyon de Chelly National Monument, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Canyon de Chelly National Monument

Stille und Einsamkeit
Das Canyon de Chelly National Monument liegt im Nordosten von Arizona inmitten des Gebietes der Navajo Indian Reservation. Seit der Ernennung zum National Monument am ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Giant Logs, Petrified Forest Nationalpark, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Petrified Forest Nationalpark

Versteinertes Holz in farbenfroher Landschaft
Der Petrified Forest Nationalpark liegt im östlichen Arizona an der Interstate 40. Er zählt zu den ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten Arizonas und wurde bereits im Jahr 1906 ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Wupatki Pueblo, Wupatki National Monument, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Wupatki & Sunset Crater Volcano National Monument

Rote Ruinen in trockener Landschaft
Das Wupatki National Monument liegt nördlich von Flagstaff, etwa 85 Kilometer vom Osteingang des Grand Canyon National Park entfernt. Hier siedelten zwischen 1000 und 1250 ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Organ Pipe Cactus, Organ Pipe Cactus National Monument, Arizona, USA. NPS Photo

Organ Pipe Cactus National Monument

Leben in der Wüste
Das Organ Pipe Cactus National Monument ist ein Naturschutzgebiet im südlichen Teil des US-Bundesstaates Arizona, direkt an der mexikanischen Grenze. Es wurde 1937 von Präsident ... mehr +

Foto: NPS Photo

Upper Antelope Canyon, Lake Powell Navajo Tribal Park, Arizona, USA. Foto: Pixabay #62247, Public Domain

Antelope Canyon

Naturwunder mit einzigartiger Form
Auf der Liste der beeindruckendsten Orte steht der Antelope Canyon ganz oben und ist neben dem Grand Canyon wohl die bekannteste Schlucht in Arizona. Der ... mehr +

Foto: Pixabay

Weitere Reiseziele in Arizona

Phoenix Skyline, Arizona, USA. Foto: Nick Cote / Visit Phoenix

Phoenix

Moderne Großstadt in der Sonora-Wüste
Wie Phoenix aus der Asche, so werde sich die Stadt aus der trockenen Wüste Arizonas erheben – dies sagten die ersten Siedler der heute pulsierenden ... mehr +
Sonora-Wüste bei Scottsdale, Arizona, USA. Foto: Scottsdale Convention & Visitors Bureau

Scottsdale

Wild-West-Romantik kombiniert mit Luxus und Lifestyle
Zu den attraktivsten Orten der Metropolregion Greater Phoenix gehört Scottsdale, das im späten 19. Jahrhundert gegründet und nach seinem Stadtvater William Scott benannt wurde. Die ... mehr +

Foto: Scottsdale CVB

Saloon Olive Oatman, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Oatman

Route 66-Nostalgie und freilaufende Esel
Die ehemalige Goldgräberstadt Oatman liegt an der Route 66 in den Black Mountains im westlichen Arizona, etwa 140 Meilen südöstlich von Las Vegas. Von Kingman ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Cathedral Rock, Red Rock Crossing, Crescent Moon Ranch, Sedona, Arizona, USA. Foto: KenThomas.us

Sedona

Ein rötlich schimmerndes Paradies in Arizona
Faszinierende, tiefrote Fels- und Gesteinsformationen bilden die unglaubliche Kulisse in Sedona. Die Stadt hat viele Annehmlichkeiten für einen perfekten Urlaub zu bieten: zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, eine ... mehr +

Foto: KenThomas.us

Oraibi, Third Mesa, Hopi Indian Reservation, Arizona, USA. Foto: Wikimedia Commons, Public Domain

Hopi-Reservat

Leben im Einklang mit der Natur
Die Hopi sind die westlichste Gruppe der Pueblo-Indianer. Sie leben im Hopi-Reservat, das inmitten des Navajo-Reservats in Arizona liegt. Innerhalb des Reservats leben etwa 7000 ... mehr +

Foto: Wikimedia Commons, CC0

Hotel Weatherford, Flagstaff, Arizona, USA. Foto: Pixabay #210538, Public Domain

Flagstaff

Eisenbahngeschichte und Erinnerungen an Goldgräber
Die 1876 von Farmern gegründete Stadt Flagstaff ist eine der größten Städte im Norden Arizona, umgeben von mit Pinien bewaldeten Bergen und alten Vulkanhügeln. Der ... mehr +

Foto: Pixabay, CC0

Indianerstämme in Arizona

Heimat der Indianer: Sie sind eins mit der Natur, reiten auf ihren Pferden durch die unglaublichen Landschaften Nordamerikas und durchleben atemberaubende Abenteuer – In Filmen wie Winnetou und Pocahontas erleben wir ein sehr romantisches Bild der Indianerstämme. Wie aber das wahre Leben der Ureinwohner aussah und heute aussieht, können Touristen in Arizona perfekt entdecken.

Mehr als 25 Prozent der Fläche Arizonas sind Reservatland, in dem 22 heimische Indianerstämme mit insgesamt etwa 250.000 Menschen leben. Arizona hat den höchsten indianischen Bevölkerungsanteil in den gesamten USA. Das größte Indianerreservat Nordamerikas ist das Navajo Reservat im Norden Arizonas, das sich über die Landesgrenze hinaus bis in die Bundesstaaten New Mexico und Utah erstreckt. Inmitten dieses landschaftlich reizvollen Gebietes befindet sich das Hopi Reservat, in dem der älteste Indianerstamm Arizonas lebt. Besucher sind in den Reservaten herzlich willkommen.

Einige der imposantesten Naturwunder Arizonas befinden sich im Navajo Reservat, zum Beispiel Canyon de Chelly und Monument Valley. Die Indianer tragen viel dazu bei, die einzigartigen Landschaften zu erhalten und bieten selbst Führungen an. Mehr über die verschiedenen Indianerstämme erfahren Arizona-Reisende auch im Heard Museum in Phoenix: Eine hervorragende und vielseitige Ausstellung informiert über die verschiedenen Kulturen und Lebensweisen der „Native Americans“ (www.heard.org).

Der Bundesstaat Arizona unterstützt mit dem Economic Development Research Program seinerseits die wirtschaftliche Entwicklung der großen Reservate. Ziel es ist, den kulturellen und wirtschaftlichen Austausch zwischen den Stämmen und Gemeinden Arizonas zu fördern.

Die bekanntesten Reservate sind:

Navajo-Reservat
Das größte Reservat der USA ist das Navajo-Reservat mit über 64.000 Quadratkilometern. Es erstreckt sich vom nordöstlichen Arizona bis in den Süden Utahs und nach New Mexico. Sehenswürdigkeiten im Reservat sind der Monument Valley Tribal Park, Antelope Canyon, der Navajo National Zoological Park und das Stammesmuseum in Window Rock. Das Volk der Navajo Indianer ist auch bekannt unter dem Namen „Diné“, der übersetzt „unter der Erde herkommendes Volk“ bedeutet. Ihre naturverbundene Lebensweise wird besonders im Umgang mit der Schafswolle deutlich.

Hopi-Reservat
Das Hopi-Reservat liegt inmitten des Navajo-Reservats. Im Hopi-Reservat kann man authentisches indianisches Kunsthandwerk erwerben. Mit einem Führer kann man die entlegenen uralten Hopi-Dörfer besuchen.

Gila-River-Reservat
Das Gila-River-Reservat liegt etwa 60 Kilometer von Phoenix entfernt. Im Museum „Gila Indian Center“ kann man sich über die Geschichte dieses Reservats informieren. Im „Heritage Center“ sind die typischen Dörfer der fünf ehemaligen Stämme nachgebaut.

Papago-Reservat
Die Tohono O’odham, auch bekannt als Papago, haben ihre Heimat im Süden Arizonas. „Tohono O’odham“ bedeutet „Volk der Wüste.“ Eine Spezialität des Stammes sind handgewebte Körbe.

Havasupai-Reservat
Die Havasupai Indian Reservation befindet sich im nordwestlichen Arizona, im Westteil des Grand Canyons. Das Gebiet des „Volk des blau-grünen Wassers“ bietet spektakuläre Wasserfälle und Schluchten. Das Reservat ist nur zu Fuß zu erreichen. Es ist der einzige Ort in den USA, wo heute die Post immer noch von einem Maultier geliefert wird.

Golf in Arizona: Ganzjährige Saison garantiert

Der Bundesstaat Arizona im Südwesten der USA bietet aufgrund seiner milden Temperaturen auch während der kühleren Jahreszeit alles, was das Golferherz höher schlagen lässt. Auf über 300 verschiedenen Golfplätzen für alle Schwierigkeitsgrade können sowohl Anfänger als auch Profis ihr Talent beweisen. Der Großteil der Plätze befindet sich inmitten sensationeller Naturszenerien rund um die Hauptstadt Phoenix sowie in und um das südlicher gelegene Tucson. Eine ständig wachsende Zahl an Golfschulen, Golfgeschäften und Golfreiseanbietern sorgt dafür, dass unter den Sportlern keine Wünsche offen bleiben.

Gäste golfen an Orten, denen die Amerikanischen Ureinwohner eine mystische Bedeutung nachsagen oder neben archäologischen Fundorten. Diese außergewöhnlichen Golfanlagen liegen inmitten wunderschöner Wüstenlandschaften in einigen der vielen Reservaten Arizonas. Kulturelle Aspekte der ansässigen Stämme und die natürliche Schönheit der Landschaft wurden berücksichtigt. Sanfte Hügel, riesige Kakteen und bizarre Felsformationen umgeben die Fairways und erlauben dem Golfer spektakuläre Ausblicke.

  • Apache Stronghold Golfclub
    Der Legende nach war das San Carlos Apache Reservat früher ein mystischer Zufluchtsort für die Apachen, in dem sie für ihre Feinde unsichtbar wurden. Seit ein Teil der Reservation als Apache Stronghold Golfplatz der Allgemeinheit zugänglich gemacht wurde, können hier Urlauber Pitchen und Putten. Die einzigartige Landschaft blieb erhalten und sogar 14 archäologisch bedeutsame Stellen sind zu sehen. Der San Carlos Apache Stamm betreibt den Golfclub zusätzlich zum Apache Gold Casino Resort, das attraktive Golfpauschalen anbietet. Der Golfplatz liegt etwa 90 Meilen nordöstlich von Phoenix. (www.apache-gold-casino.com/golf)
  • Whirlwind Golf Club
    Durch den Platz des Whirlwind Golf Club im Reservat der Gila River Indianer schlängelt sich ein Fluss. Dementsprechend üppig ist der Wüstenplatz auch mit vielen einheimischen Pflanzenarten und Gräsern bewachsen.Nach der Golfpartie können sich die Spieler im indianischen Spa des Sheraton Wild Horse Pass Resorts, zu dem der Golfplatz gehört, entspannen. Zu den Spezialitäten des Wellnesszentrums zählen Behandlungen nach indianischen Legenden oder Anwendungen für die Steine, Pflanzen oder Lehm aus der Region verwendet werden. (www.whirlwindgolf.com)

Diejenigen, die lieber zuschauen, als selbst den Schläger zu schwingen, kommen auch in Arizona voll auf ihre Kosten: Jährlich finden vier große Turniere statt: das Waste Management Phoenix Open im Januar/Februar in Scottsdale, die Tommy Bahama Challenge in Scottsdale sowie das PGA Golf Championship – Accenture Match Play Championship nahe Tucson und das Chrysler Classic of Tucson. Seit 1996 veranstaltet Rockstar Alice Cooper, der in Scottsdale / Arizona seine Heimat gefunden hat, außerdem ein jährliches Charity-Golfturnier in Scottsdale.

Spa-Destination Arizona

Arizona gilt außerdem als eine der besten Spa-Destinationen der USA. Viele der erstklassigen Wellness-Oasen werden von führenden amerikanischen Zeitschriften kontinuierlich zu den besten des Landes gewählt. Die Spas bieten eine große Auswahl klassischer sowie exotischer Verwöhnbehandlungen wie speziellen indianischen Verfahren oder Meditationsprogrammen inmitten atemberaubender und einzigartiger Naturlandschaften. Die berühmten Red Rocks, faszinierende Saguaro-Kakteenwälder oder Wüstenlandschaften bieten perfekte Kulissen für entspannte Tage. Die Wellness-Profis verwenden vor allem natürliche Ressourcen der jeweiligen Region wie Aloe Vera, Türkise, Tonerde und Jojoba.

Outdoor-Destination Arizona

Rasante Abenteuer im kühlen Nass erleben Arizona-Urlauber beim Wildwasser Rafting. Auf dem Salt River Canyon in Central Arizona, dem Verde River in Camp Verde und dem Colorado River durch den legendären Grand Canyon bieten verschiedene Veranstalter Touren jeglicher Schwierigkeitslevel an, die zwei bis fünf Tage dauern. Zwischendurch laden die strandähnlichen Ufer zum Erholen und Beobachten ein, denn nicht selten sind Nabelschweine, Schwarzbären, Adler, Otter oder unterschiedlichste Vogelarten in Sichtweite.

Gastronomie in Arizona

Weiterhin verwöhnt Arizona seine Besucher mit individueller, kreativer Gourmet-Gastronomie. Der Staat ist bekannt für seinen kulinarischen Mix aus mexikanischer, indianischer und amerikanischer Küche. Deftige Wildwest-Spezialitäten, feuriger Mexican Style oder indianisches Fried Bread prägen die Menüs der Restaurants. Natürlich finden Feinschmecker in Arizona auch ganz spezielle Weine. Als Geheim-Tipp gilt das Anbaugebiet in den Regionen um Patagonia und Sonoita im Süden Arizonas. Auf 200 Hektar produzieren kleine Weingüter hervorragende Cabernet-Sauvignons und Pinot Noirs.

Unterkunft in Arizona

Viele Resorts in Arizona, bekannt für entspannende und erholsame Behandlungen, finden sich in rauen, aber atemberaubend schönen Gegenden. Orte und Ortschaften wie Sedona, den Grand Canyon, Wickenburg und Bisbee fesseln sowohl Besucher, die sich eine Atempause wünschen als auch diejenigen, die nach einem Abenteuer suchen. Die malerischen Landschaften in Arizona sind einfach einmalig auf der Welt.

Arizona
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...