Wüsten voller Saguaro Kakteen, der einmalige Grand Canyon oder die legendäre Route 66 sind die Bilder, die man gewöhnlich vor Augen hat, wenn man an Arizona denkt. Dass es im 48. und sechstgrößten Bundesstaat der USA aber auch hervorragende Weine einer noch jungen Winzergeneration gibt – damit würde wohl kaum ein Tourist rechnen, wenn er auf einer staubigen Landstraße durch die staubige Sonora Wüste braust.

Doch plötzlich tauchen üppige Weinreben in saftigem grün an den Weinhängen des Verde Valley nördlich von Phoenix auf. Und auch im Süden locken die Weinanbaugebiete um Sonoita und Willcox mit Tastingrooms, Verkostungen und Winetrails auf denen man einen Teil der insgesamt über 60 Weingüter und 12 Weinberge des Staates erkunden (und natürlich auch erschmecken) kann. Weinerzeugnisse aus dem Südwesten Amerikas sind bei Weinliebhabern sehr beliebt.

Arizonas Weinanbau hat sich mittlerweile zum touristischen Highlight in dem Wüstenstaat gemausert und trägt dort zu mehr als 40 Millionen US-Dollar des Wirtschaftseinkommens bei.

Grapes, Page Springs Cellars, Cornville, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Page Springs Cellars in Cornville. Foto: Arizona Office of Tourism

Die exquisiten Weingüter in den Anbaugebieten Arizonas ziehen sich von der mexikanischen Grenze im Süden über Sedona und Jerome bis nach Kingman quer durch den ganzen Staat.

Das größte unter ihnen hat den wohlklingenden Namen Verde Valley und liegt ca. 160 km nördlich von Phoenix zwischen Cottonwood, Jerome, Camp Verde und Sedona.

Bereits 1973 begann Arizonas Geschichte als Weinland mit einem ersten Weinberg. Seitdem versucht sich der Wüstenstaat auch im Weinanbau. Mit zunehmendem Erfolg, denn was zunächst verrückt klingt, feiert in diesen Jahren seinen Durchbruch in den gesamten USA. Denn seit Anfang des neuen Jahrtausends ist das Hobby Weinanbau für viele Amerikaner zum Beruf geworden.

Sonoita Vineyards, Elgin, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Sonoita Vineyards in Elgin im Süden Arizonas. Foto: Arizona Office of Tourism

Arizona Wine Trails

Kleine Wein-Tour gefällig? Mittlerweile haben viele Menschen unterschiedlichster Herkunft und Profession den Weinanbau in Arizona für sich entdeckt. Doch bevor der Wein aus der Wüste seinen Weg in die europäischen Weinregale finden wird, sollten sich Touristen und Urlauber bei einem Besuch vor Ort selbst von Geschmack und Qualität überzeugen.

Hierzu können Weinliebhaber aus aller Welt verschiedene Wine Trails bereisen und dabei den Wein direkt beim Erzeuger genießen. Zur Auswahl stehen der Verde Valley Wine Trail, der Sonoita Wine Trail oder der Willcox Wine Trail auf denen jeder Besucher die Gastfreundschaft der Winzer in den charmanten Weinkellern und Tasting Rooms genießen kann.

Wer es jedoch bevorzugt, unterschiedliche Weine zu probieren, ohne längere Strecken zurücklegen zu müssen, dem empfiehlt sich ein Besuch der Innenstadt von Scottsdale. Hier haben sich fünf Weingüter zusammengetan und den Scottsdale Wine Trail ins Leben gerufen. Alle Gründungsmitglieder haben einen eigenen Tasting Room beziehungsweise Shop in fußläufiger Entfernung zueinander eröffnet, um ihre qualitativ hochwertigen Produkte zu präsentieren. Weinliebhaber werden bei der Verkostung bestimmt die eine oder andere Entdeckung für sich machen.

Arizona Wine Travel Card

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und seinen nächsten Arizona Besuch mit dem ein oder anderem feinen Tropfen veredeln möchte, dem sei die Arizona Wine Travel Card ans Herz gelegt. Mit ihr können Weinliebhaber in ganz Arizona bei über 60 teilnehmenden Restaurants, Shops, Hotels und Touranbietern sparen. Natürlich inklusive 28 Weingütern, die zusätzlich zu einem Nachlass auf einen Weineinkauf auch Gratis Verkostungen und Führungen bieten. Die Arizona Wine Travel Card ist also für jeden echten Weinliebhaber ein absolutes Muss. Genau wie der Wein aus der Wüste.

Weitere Informationen

Wein aus Arizona
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen