Wer nostalgische kleine Ortschaften mag, sollte über einen Ausflug nach Bisbee im südlichen Arizona nachdenken. Bisbee liegt 145 km südöstlich von Tucson und ist der malerische Verwaltungssitz des historischen Cochise Countys.

Eingebettet in die beeindruckenden Mule Mountains, hat Bisbee seinen altertümlichen Charme behalten, der sonst selten in den USA gefunden werden kann. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Ehemalige Saloons sind heute malerische Geschäfte, Antiquitätenläden oder Kunstgalerien, Cafés und Restaurants.

Bisbee Sign, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Welcome to Bisbee. Foto: usa-reisetraum.de

Neben den Westernabenteuern boomte im südlichen Arizona des 19. Jahrhunderts vor allem der Bergbau. Die 1880 gegründete Bergarbeiterstadt Bisbee präsentiert heute neben ihrer erhaltenen Altstadt zahlreiche Themenrestaurants und reizende Kunsthandwerkläden und ist mit seiner kultigen Atmosphäre bis heute ein bekanntes und attraktives Touristengebiet.

Bisbee wurde 1880 gegründet, nachdem dort reiche Kupfer-, Gold- und Silbervorkommen entdeckt wurden. Aufgrund ihrer Minen und dem bunten gesellschaftlichen Leben Ende des 19. Jahrhunderts galt Bisbee als wichtigste Stadt zwischen El Paso und San Francisco. 1910 entwickelte sich Bisbee zum größten Stadtgebiet des Countys mit rund 25.000 Einwohnern. Zwischen 1910 und 2000 sank die Bevölkerung allerdings kontinuierlich auf rund 6.200 Einwohner, da sich die Erzlagerstätten, allmählich erschöpften.

Die historische Bergarbeiterstadt Bisbee in Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Die historische Bergarbeiterstadt Bisbee. Foto: Arizona Office of Tourism

Als zwischen 1974 und 1975 die letzten noch offenen Bergwerke geschlossen wurden, entwickelte sich eine bis dahin unbemerkte Bewegung in Bisbee. Die Hippies kamen und die Stadt erfand sich in den 1970er Jahren als Künstlerkolonie komplett neu.

In den vergangenen Jahren wurde die Stadt zwar modernisiert, allerdings konnte die künstlerisch geprägte Kultur, die außergewöhnliche Architektur und die Minen-Landschaft bewahrt werden. Die berühmten Kupferminen können täglich besucht werden.

Main Street in Bisbee, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Main Street in Bisbee, Arizona. Foto: Arizona Office of Tourism

Events

Einmal monatlich findet das „Bisbee after 5“ statt. Über 20 Shops, Galerien und Bars laden zum Verweilen und Kunstschnuppern ein. Künstler stellen sich vor und animieren Besucher, ihre kreative Ader in kleinen Kunstprojekten auszuprobieren, während im Hintergrund Live-Musik gespielt wird. Viele Restaurants bieten Menüs mit Delikatessen direkt aus der Region sowie Wein aus dem nahen Weinanbaugebiet „Sonoita/Elgin“.

Jedes Jahr im Juni feiert Bisbee das LGBT-Pride-Wochenende und das bunte Leben. Auf dem Programm des Events stehen zahlreiche Musik- und Comedy-Acts, eine Parade, eine Poolparty und viele weitere Festivitäten für Schwule, Lesben und transsexuelle Besucher und Einwohner.

Cochise Trail

Als Ausflugstipp bieten sich tägliche Entdeckertouren entlang des insgesamt Cochise Trail. Dieser führt zu historischen Schauplätzen und Museen des Wilden Westens, zu spektakulären Wanderwegen in den Huachuca Mountains, durch die berühmte Westernstadt Tombstone sowie vorbei an Arizonas ältestem Golfplatz aus dem Jahr 1936, dem Turquoise Golf Course im Südwesten Bisbees.

Unterkunft

Shady Dell Sign, Bisbee, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de

Shady Dell Trailer Park

Unverwechselbarer Retro-Campingplatz zwischen Wildwest-Flair und den Fünfzigern
Der Campingplatz Shady Dell in Bisbee im Süden Arizonas bietet originelle Urlaubserlebnisse im Stil der fünfziger Jahre. Liebevoll eingerichtete Originalwohnwagen mit Plattenspielern und Schwarzweiß-Fernsehern versetzen ... mehr +

Foto: usa-reisetraum.de

Copper Queen Hotel

Dem Unerklärbaren auf der Spur: Gäste des Copper Queen Hotels in Bisbee können sich an jedem ersten und dritten Donnerstag des Monats als Geisterjäger auf der Ghost Hunt versuchen. Auf den Spuren der Vergangenheit wandern die Teilnehmer durch das traditionelle Hotel. Erfahrene Jäger des Übernatürlichen vom Veranstalter Old Bisbee Ghost Tour berichten über allerhand Erzählungen aus der Historie des Hauses. Das Gesamtpaket beinhaltet neben der Übernachtung und der der geführten Tour mit einem Mitternachtssnack auch noch die Gelegenheit, die oberste Etage des Hotels auf eigene Faust nach paranormalen Aktivitäten zu durchsuchen.

Copper Queen Hotel, Bisbee, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Copper Queen Hotel in Bisbee. Foto: usa-reisetraum.de

Letson Loft Hotel

Plüschige Unterkünfte: In einer Stadt, die sich mit einer Wohnwagensiedlung rühmt und diese als Sehenswürdigkeit beschreibt, bietet das Letson Loft Hotel plüschige Unterkünfte mit großen Erkerfenstern, um die Hauptstraße und die Hügel in der Umgebung zu überblicken.

Letson Loft Hotel, Bisbee, Arizona, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Letson Loft Hotel in Bisbee. Foto: usa-reisetraum.de
Bisbee
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen