Kalifornischer Lifestyle, ethnische Vielfalt, Innovation und Großstadtleben, Kunst, Kultur und Gastronomie – das ist San Jose. Bekannt als Hauptstadt des Silicon Valley ist San Jose auf Platz zehn der größten Städte der USA und drittgrößte Stadt Kaliforniens mit einer multikulturellen Bevölkerung von über einer Million Einwohnern. Im Umland kommen Natur- und Weinfreunde auf ihre Kosten.

San Jose liegt im Herzen des Silicon Valley, dem bedeutenden Standort für Start-Ups und High-Tech Unternehmen. Hier sind zahllose Firmen zu finden, die sich in der Technik- und Internetbranche einen Namen gemacht haben. Auch viele Unternehmen der Biotech-Branche, Pharma-Industrie sowie die Forschungslabors großer Autohersteller befinden sich hier.

Fliegende Taxis und Motorräder, selbstfahrende Autos – fast täglich sind hierzulande in den Medien spektakuläre Nachrichten aus dem Silicon Valley zu lesen. Wer allerdings weiß, dass San Jose, Hauptstadt dieses Tals der Visionen und Tor zu Kalifornien, eine reiche Geschichte, kulturelle Diversität und beeindruckende Natur zu einem spannenden großen Ganzen verwebt?

1777 gegründet, ist San Jose die älteste zivile Siedlung des Golden State. 1850 wurde die Stadt zur ersten Hauptstadt des Bundesstaats ernannt, ist seitdem zu einer Großstadt mit mehr als einer Million Einwohnern gewachsen.

Sonnenuntergang über Downtown San José in Kalifornien. Foto: Team San Jose
Sonnenuntergang über Downtown San José in Kalifornien. Foto: Team San Jose

Heutzutage ist die Skyline San Joses geprägt von modernen Wohntürmen, weltbekannten Hotels, einem historischen Rathausgebäude und unzähligen Baukränen, die stetig Neues erschaffen. Den Museen der Stadt wird landesweit Anerkennung gezollt und die starke Wirtschaft fördert Kultur und Sport gleichermaßen – vom Opernhaus und Symphonieorchester über Broadway-Shows bis hin zu Profi-Sportvereinen.

In Downtown allein haben sich mehr als 110 Technologie-Unternehmen niedergelassen, im gesamten Stadtgebiet sind es über 6.600, darunter Weltfirmen wie Apple und Facebook. Aber nicht nur deswegen ist Downtown attraktiv, San Joses Innenstadt ist sauber, sicher und mit mehr als 60 gesprochenen Sprachen ein multikulturelles Drehkreuz.

Die San Jose City Hall ist das Rathaus von San José in Kalifornien. Foto: Team San Jose
Die San Jose City Hall ist das Rathaus von San José in Kalifornien. Foto: Team San Jose

Restaurants

San Jose ist nicht nur drittgrößte Stadt Kaliforniens, sondern auch ein Paradies für Feinschmecker.

Das ADEGA ist nicht nur das erste Restaurant in San Jose, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, es ist auch das erste Restaurant der Stadt, das vom Magazin „Wine Enthusiast“ zu einem der 100 besten Weinrestaurants der USA gekürt wurde. Die ADEGA-Chefs verbinden die klassischen Rezepte ihrer Heimat mit modernen gehobener Cuisine und sind darüber hinaus bekannt für ihren gut bestückten und exzellenten Weinkeller, der sich mit der größten Auswahl portugiesischer Weine außerhalb Portugals brüsten kann.

Umgebung

San Jose ist der ideale Ausgangspunkt, um Nordkalifornien touristisch zu erkunden. Die Stadt liegt nahe der Küstenregionen Santa Cruz und Monterey sowie in unmittelbarer Nähe zu den großen Nationalparks wie dem Yosemite Nationalpark.

Von der Stadt in die Natur ist es nur ein Katzensprung: 300 Sonnentage im Jahr sind der perfekte Grund, um Zeit im Freien zu verbringen. Nur eine dreißigminütige Autofahrt später, und Besucher finden sich wieder zwischen leuchtenden Mohnblumen, beeindruckenden Mammutbaumwäldern und atemberaubenden Ausblicken, etwa im Castle Rock State Park, im Big Basin Redwoods State Park oder auch im Henry W. Coe State Park.

Charmante Kleinstädte wie Saratoga, Los Gatos, Campbell oder Palo Alto laden außerdem zum Flanieren ein und in kleinen Boutiquen lässt es sich Kleinigkeiten shoppen und in reizenden Restaurants Leckereien kosten. Urlauber können sich auch durch die preisgekrönten Tropfen der Weinregion Santa Cruz Mountains probieren, dem ältesten Weinanbaugebiet Kaliforniens. Gleich dahinter glitzert der Pazifik, dessen Küste mit den Stränden und Ortschaften von Santa Cruz und Monterey besticht.

Die Hülle und Fülle im Tal von San Jose macht die Stadt zu einem Ort, an dem die Zukunft geboren wird. Die Verbindung von technologischem Fortschritt und der Schönheit der Natur treibt Denker, Träumer und Erneuerer an und inspiriert Menschen dazu, die Welt zum Positiven verändern zu wollen. San Jose und das Silicon Valley – eine Erfahrung, die ihresgleichen sucht.

Eine Mariachi-Band spielt in der Santana Row, einem Outdoor-Einkaufszentrum in San Jose, Kalifornien. Foto: Team San Jose
Eine Mariachi-Band spielt in der Santana Row, einem Outdoor-Einkaufszentrum in San Jose. Foto: Team San Jose

Wein und Wandern – wo Natur und Weinkultur zusammenfinden

Ganz in der Nähe der drittgrößten Stadt Kaliforniens finden vor allem Weinliebhaber in den Santa Cruz Mountains, nur 90 Autominuten entfernt, ein einzigartiges Naturerlebnis. Das gebirgige Terrain mit den Wettereinflüssen von Meer und Tal, seinen unterschiedlichen Mikroklimata und diversen Böden bietet Winzern die idealen Bedingungen, qualitativ hochwertige Reben zu kultivieren.

Das Anbaugebiet Santa Cruz Mountains dehnt sich auf fast drei Quadratkilometer aus, von San Francisco über die Halbinsel bis ins Silicon Valley und Monterey Bay. Aufgrund der Ausdehnung des Gebiets sollten Urlauber der Weinregion einen Ausflug im Hinblick auf die Öffnungszeiten der Weingüter und Weinhändler planen, die sie besuchen möchten.

Ein Tag in den Weinbergen Nordkaliforniens

Vier Weingüter in den Santa Cruz Mountains, die Kenner nicht verpassen sollten, verbinden das Genusserlebnis erstklassiger Weine mit Naturvergnügen dank ausgeschilderter Wanderwege durch die einmalige Landschaft:

Testarossa Winery and Tasting Room

Von Jesuitenmönchen im Jahr 1888 im Zentrum von Los Gatos gegründet, um ihre Schule in San Jose zu finanzieren, beherbergt die alte Weinkellerei heute den Testarossa Winery and Tasting Room. Damit ist sie die viertälteste durchgängig produzierende Kellerei in Kalifornien. Im sorgfältig renovierten Gebäude werden jährlich circa 20.000 Kisten Wein produziert.

Wanderfreunde können einen Besuch der Testarossa Winery mit einem Ausflug entlang des Los Gatos Creek Trail und des Jones Trail verbinden. Im Saint Joseph’s Hill Open Space Preserve finden Wanderer einen Zugang zum Los Gatos Creek Trail, der sich von San Jose bis nach Los Gatos erstreckt. Von dort aus führt der Jones Trail in den Novitiate Park, in dem auch die Weinkellerei Testarossa liegt.

Picchetti Winery in Cupertino

Unter dem wachsamen Blick majestätischer Pfaue werden in der Picchetti Winery in Cupertino jedes Jahr rund 9.000 Kisten preisgekrönter Weine im Einklang mit der hundertjährigen Familientradition gekeltert. Auf dem mehr als einen Hektar großen Weinberg gedeihen über 110 Jahre alte Zinfandel-Reben.

Auf dem drei Kilometer langen Zinfandel Trail inmitten des Picchetti Ranch Open Space Preserves können Besucher eine leichte Wanderung inmitten grüner Farne machen und den Ausblick über das Stevens Creek Wasserreservoir genießen.

Cooper-Garrod Estate Vineyards in Saratoga

In den Cooper-Garrod Estate Vineyards in Saratoga führt George Cooper die landwirtschaftliche Tradition der Familie Garrod weiter, die Bill Cooper und Jan Garrod einst begannen. George Cooper verfeinerte sein Handwerk bei den Winzern der Santa Cruz Mountains und in Napa Valley, aber auch im französischen Burgund und in Bordeaux. Die Weinlagen Coopers befinden sich seit über 100 Jahren im Besitz der Familie.

Zum Wandern bieten sich im Freemont Older Space Preserve mehr als 22 Kilometer an Wegen an. Das Weingut Cooper-Garrod ist über die Trails Wedding, Coyote Ridge und Bay View erreichbar.

Ridge Vineyards in Cupertino

Besucher, die auf die Wanderung verzichten können, aber nicht auf den Wein, sollten die Ridge Vineyards in Cupertino nicht auslassen. Gegründet wurden sie 1959 von vier Ingenieuren des Standford Research Institutes und erreichten schnell Weltruhm: Bei der Weinjury von Paris 1976 erreichte ihr Monte Bello Cabernet Sauvignon, Jahrgang 1971, den fünften Platz und trug damit zum guten Ruf, den kalifornische Weine bis heute genießen, bei. Auch bei der Neuauflage der Weinjury von Paris im Jahr 2006 waren die Weine Ridge Vineyards mehr als erfolgreich – sie belegten mit ihrem Cabernet den ersten Platz.

Anreise

Der Mineta San Jose International Airport verbindet die Stadt mit der ganzen Welt. Deutsche Urlauber können seit Mitte 2016 mit der Lufthansa vom Frankfurt Airport aus fünf Mal die Woche direkt nach San Jose fliegen. Am Airport können Reisende die Wartezeit auf dem futuristischsten Spielplatz der Welt verbringen, auf dem der singende, tanzende und Labyrinth-überwindende Roboter iPal™ des chinesischen Unternehmen Avatar Mind der Unterhaltung dient. Im Terminal 2 nahe Gate 25 ist der Social Robot in Aktion.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten Sie diesen Beitrag
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*