Hartford, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Connecticut, bietet einen Einblick in die Geschichte des Staates. Beliebte Attraktionen sind das Connecticut Science Center in Hartfort und eine Schiffahrt am Connecticut River.

Hartford lockt mit großartigen Shoppingmöglichkeiten und einer aufstrebenden Gastronomieszene, beeindruckt mit historischen Bauwerken und war zudem Heimat des berühmten Schriftstellers Mark Twain, dessen Haus man noch heute besuchen kann.

Hartford ist der ideale Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden. Die Stadt verfügt nicht nur über großartige Shoppingmöglichkeiten und eine aufstrebende Gastronomieszene, sondern beeindruckt auch mit historischen Bauwerken wie dem Old State House, der Center Church mit ihren bunten Tiffany Glasfenstern und dem einer Festung gleichenden Wadsworth Atheneum, das älteste öffentliche Kunstmuseum der Vereinigten Staaten.

Das Connecticut State Capitol im Herzen der Hauptstadt Hartford. Foto: City of Hartford
Das Connecticut State Capitol im Herzen der Hauptstadt Hartford. Foto: City of Hartford

Hartford war zudem die Heimat eines der berühmtesten amerikanischen Schriftsteller. Von 1874 bis 1891 lebte Mark Twain mit seiner Familie im heutigen Mark Twain House & Museum und verfasste dort einen Großteil seiner wichtigsten Werke wie die Romane Huckleberry Finn und Tom Sawyer. Die Zeitschrift National Geographic zählt das im Viktorianischen Stil erbaute architektonische Juwel zu einem der „zehn besten historischen Häuser weltweit”.

Highlights

Das Mark Twain House in Hartford, Connecticut, USA. Foto: John Groo for The Mark Twain House & Museum

The Mark Twain House & Museum

Wo Amerikas berühmter Schriftsteller Mark Twain eine Heimat fand
Das historische Mark Twain House & Museum in Hartford ist ein weiteres Nationaldenkmal und war von 1874 bis 1891 das Zuhause von Mark Twain und ... mehr +

Foto: John Groo for The Mark Twain House & Museum

Schwul-lesbisches Leben in Hartford

Wenn es um die Anzahl von LGBT-Anwohnern geht, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Connecticut ganz vorne mit dabei. Vor allem im West End und im Bezirk Parkville leben viele Schwule und Lesben. Zahlreiche Bars, Restaurants und Veranstaltungen sind ausgewiesen LGBT-freundlich.

Die einzige offizielle Schwulenbar findet sich mit dem Chez Est im South End. Hier werden seit mehr als 40 Jahren Karaokeabende, lateinamerikanische Nächte und Raves veranstaltet.

Im Juni wird das LGBT Film Festival von Out Film CT präsentiert und im Herbst findet das EROS Film Festival statt. Am beliebtesten ist der Hartford Pride im September. Dann gibt es im Zeichen von Liebe und Inklusion auf der Pratt Street Livemusik, Parties, Straßenstände und vieles mehr zu sehen.

Weitere Informationen

Hartford
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...