Die Coral Pink Sand Dunes befinden sich im Süden Utahs nicht weit von der Stadt Kanab entfernt. Der State Park wurde im Jahr 1963 als Naturschutzgebiet eingerichtet und ist seitdem für die Öffentlichkeit zugänglich.

Coral Pink Sand Dunes State Park bei Kanab in Utah, USA. Foto: Utah Office of Tourism
Coral Pink Sand Dunes State Park bei Kanab. Foto: Utah Office of Tourism

Die Berge aus rotem Sand bewegen sich 15 Meter pro Jahr. Sie liegen auf rund 1.800 Metern und sind 10.000 bis 15.000 Jahre alt. Der Sand stammt vom Navajo Sandstein. Eine Einkerbung zwischen den Moquith- und Moccasin-Bergen beschleunigt die Windgeschwindigkeit so stark, dass sie den erodierten Navajo-Sand mitreißt. Erreicht der Wind nach der Einkerbung das offene Tal, verringert sich seine Geschwindigkeit und lagert den Sand dort ab.

ATV-Riders, Coral Pink Sand Dunes State Park bei Kanab in Utah, USA. Foto: Utah Office of Tourism
Mit dem Quad unterwegs im Coral Pink Sand Dunes State Park. Foto: Utah Office of Tourism

Fast der gesamte Park ist Besuchern und Wanderern zugänglich. Je nach Jahreszeit bilden sich durch schmelzenden Schnee kleine Teiche, in denen dann Salamander und Kröten leben. Im Sommer setzen Wildblumen und Dünengräser, die bis zu 180 cm hoch werden können, natürliche Farbakzente.

Auf dem Gelände des Parks befindet sich auch ein Campingplatz.

ATV-Riders, Coral Pink Sand Dunes State Park bei Kanab in Utah, USA. Foto: Utah Office of Tourism
Coral Pink Sand Dunes State Park bei Kanab. Foto: Utah Office of Tourism

Weitere Informationen

Coral Pink Sand Dunes State Park
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen