Huntsville

In Huntsville entstanden Wernher von Brauns Raketen

Huntsville glänzt als die kunstsinnige High-Tech-Stadt der Südstaaten und Zentrum der amerikanischen Raumfahrtindustrie seit Wernher von Braun mit seinem Team dort die Raketentechnik bis zur Mondlandung vorangetrieben hat.

Highlights

Mondfähre und Mondfahrzeug im U.S. Space & Rocket Center in Huntsville, Alabama, USA. Foto: Alabama Tourism

U.S. Space & Rocket Center

Das größte Raumfahrtmuseum der Welt
Huntsville ist als Geburtsstätte des US-amerikanischen Weltraumprogramms bekannt. Das U.S. Space & Rocket Center vermittelt einen aufregenden Einblick in die Raumfahrt. Dort sind Original-Mondraketen aus dem Apollo-Programm zu sehen. mehr +

Foto: Alabama Tourism

Das Huntsville Museum of Art gilt als die führende Kunsthalle in Nordalabama. (hsvmuseum.org)

Das Huntsville Museum of Art in Huntsville, Alabama, Erweiterungsbau Davidson Center for the Arts aus dem Jahr 2010, Huntsville, Alabama, USA. Foto: Alabama Tourism
Das Huntsville Museum of Art in Huntsville, Alabama, Erweiterungsbau Davidson Center for the Arts aus dem Jahr 2010. Foto: Alabama Tourism
Rocket Park im U.S. Space & Rocket Center in Huntsville, Alabama. V.l.n.r.: Saturn I, V-1, Jupiter IRBM, Juno II, Mercury-Redstone, Redstone, und Jupiter-C. Foto: Wikimedia Commons, CC0
Rocket Park im U.S. Space & Rocket Center in Huntsville, Alabama. v.l.n.r.: Saturn I, V-1, Jupiter IRBM, Juno II, Mercury-Redstone, Redstone und Jupiter-C. Foto: Wikimedia Commons, CC0
Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner