Wer mehr über Pflanzen und Tiere der Wüste lernen möchte, besucht den Desert Botanical Garden in Phoenix, der die gesamte Pflanzenwelt der Wüste erklärt und anschaulich darstellt.

Wer sich fragt, wie schnell oder langsam ein Saguaro-Kaktus wächst oder warum die Wüste nach einem Regenschauer so gut riecht, findet die Antworten im Desert Botanical Garden, der mehr als 50.000 Pflanzen auf einer Fläche von 57 Hektar beherbergt.

Die Sybil B. Harrington Cactus and Succulent Gallery im Desert Botanical Garden in Phoenix, Arizona, USA. Foto: Desert Botanical Garden
Die Sybil B. Harrington Cactus and Succulent Gallery im Desert Botanical Garden in Phoenix. Foto: Desert Botanical Garden

Die Flora und Fauna ist nach den fünf Themenbereichen Konservierung, Leben in der Wüste, Pflanzen, Menschen und Wildwüstenblumen angeordnet. Mit seinen vielen Ausstellungen, einschließlich des Kakteen- und des Sukkulentenhauses, des Sonora Desert-Ökologiepfads und vielem mehr, bietet der Botanische Garten in Phoenix einen abwechslungsreichen und interessanten Ausflug für Groß und klein.

Für Kids gibt es das Desert Detective Bingo. Wenn es dunkel wird, wagen sich die Kleinsten hinaus in den Garten zu einer spannenden Taschenlampentour.

Weitere Informationen

Desert Botanical Garden
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen