Wer sich nicht in der freien Natur auf die Lauer legen möchte, um Bären, Bisons, Wölfe oder Wildesel zu beobachten ist mit dem im Mai 2010 eröffneten Wildpark mit dem wohl klingenden Namen Bearizona in Williams im Norden des Staates Arizona und nur eine Autostunde vom Grand Canyon entfernt bestens beraten.

Bearizona Wildlife Park Sign, Williams, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Bearizona Wildlife Park. Foto: Arizona Office of Tourism
Bearizona ermöglicht den Besuchern die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben und mit ihnen in Berührung zu kommen. Ziel ist es, Verständnis für den Erhalt und den Schutz nordamerikanischer Arten zu schaffen.

Ob Polarwolf, Bison, Bergziege oder Alaska-Schneeschaf, Bearizona zeigt allen Urlaubern die artenreiche Vielfalt der Wildtiere Nordamerikas in ihrer natürlichen Umgebung. Ein absolutes Highlight jedes Arizonas Urlaubs für die ganze Familie.

Die Stars sind natürlich die unzähligen Schwarzbären, denen der Park nicht nur seinen Namen verdankt, sondern die man aus sicherer Umgebung im eigenen Auto oder einem Safaribus in ihrer ganz natürlichen Lebensweise beobachten kann.

Bearizona Wildlife Park Entrance, Williams, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Einfahrt zum Bearizona Wildlife Park in Williams. Foto: Arizona Office of Tourism

Auf einem Rundweg von mehr als drei Kilometern erwarten alle Tierfreunde majestätische Bisons und flinke Dickhornschafe. Wer Glück hat, kann sogar einen Blick auf eines der niedlichen Bärenjungen oder Polarwolfwelpen erhaschen. Die Tiere sollen sich in dem familienfreundlichen Park pudelwohl fühlen. Dafür bietet ihnen der Park mit weitläufigen Gehegen scheinbar unendlichen Platz zum Herumstreunen.

Black Bear, Bearizona Wildlife Park, Williams, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Schwarzbär im Bearizona Wildlife Park in Williams. Foto: Arizona Office of Tourism

Naturschutz und ökologische Nachhaltigkeit werden in Bearizona übrigens groß geschrieben. So verbirgt sich hinter manch einer künstlich geschaffenen Bergkulisse ein alter, ausrangierter Schulbus als Gerüst.

Die Einzigartigkeit des Parks brachte ihm schon diverse Auszeichnungen ein. Unter anderem die als Tourismus-Champion des Jahres vom Arizona Office of Tourism, eine der begehrtesten Auszeichnung in der Tourismusbranche des Bundesstaates. Die Besucher danken es in Form von ständig wachsenden Besucherzahlen, die sich in nur drei Jahren mehr als verdoppelt hat.

Bison, Bearizona Wildlife Park, Williams, Arizona, USA. Foto: Arizona Office of Tourism
Bison im Bearizona Wildlife Park in Williams. Foto: Arizona Office of Tourism

Canyonlands Restaurant

Das Besondere des Restaurant „Canyonlands“ im Grand Canyon-Stil: Steinerne Schluchten und antike Ruinen lassen die Gäste auch beim Essen buchstäblich in den Südwesten eintauchen. Das Restaurant ist exklusiv zugänglich für Parkbesucher.

Weitere Informationen

Quelle: Arizona Office of Tourism

Bearizona Wildlife Park
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen