Bereits im Jahr 1960 erlangte das Skigebiet am nördlichen Ende des Lake Tahoe große Berühmtheit – als Ausrichter der Olympischen Winterspiele. Squaw Valley, das seitdem auch Olympic Valley genannt wird, bestätigt auch über 50 Jahre später noch seinen Ruf als eines der besten Skigebiete Nordamerikas.

Die beiden Skigebiete Squaw Valley und Alpine Meadows haben sich als Squaw Alpine zusammengeschlossen und bieten grenzenlosen, gemeinsam zu nutzenden Schneespaß. Im Skigebiet gibt es mit perfekt gepflegten Pisten, Tiefschneehängen sowie Nachtskifahren ein umfassendes Angebot für Einsteiger bis Profis.

Skiexperten können auf 170 Trails auf rund 1.500 Hektar Gelände und rund 900 Höhenmetern die Herausforderung suchen. Auch für die jungen Gäste ist gesorgt: So gibt es einen speziellen Pipe Park für die Kleinen, aber auch umfangreiche Attraktionen wie Mini-Snowmobil- und Schlittenfahren und eine Schlittschuhbahn sorgen für das größtmögliche Schneevergnügen.

Zu Alpine Meadows gehören ein enormes Areal, günstige Preise und fantastische Schneebedingungen. Die Nord- und Ostlage der Pisten verhindert zu starke Sonneneinstrahlung sowie eisige Winde und lässt Pulverschnee über Tage hinweg bestehen. Die Südost-Seite ermöglicht einen uneingeschränkten Blick auf den Lake Tahoe.

Frischer Tiefschnee in Squaw Valley, North Lake Tahoe, Kalifornien, USA, Photo: Hank de Vre / Sqaw Valley Alpine Meadows
Frischer Tiefschnee in Squaw Valley am Lake Tahoe. Foto: Hank de Vre / Sqaw Valley Alpine Meadows

Die Serviceleistungen des Skigebiets gehen weit über die Norm hinaus: So kann man sich bereits am Vorabend sein Equipment leihen und gleich frühmorgens auf die Piste starten. Dort stehen 30 Skilifte zur Verfügung, die pro Stunde 49.000 Passagiere auf den Berg befördern. In Squaw Valley wird Sicherheit groß geschrieben. Das Wintersportteam umfasst 1.600 Personen und besteht aus erstklassigen Skilehrern, erfahrenen Ausstattern und Ärzten. Falls doch mal nötig: Squaw Valley hat seine eigene Klinik im Ort.

Ski-Action in Alpine Meadows, North Lake Tahoe, Kalifornien, USA, Foto: Sqaw Valley Alpine Meadows
Ski-Action in Alpine Meadows am Lake Tahoe. Foto: Sqaw Valley Alpine Meadows

Mit dem Tahoe Super Pass lässt sich das Skigebiet am besten erkunden, da er unlimitierten Zugang zu den Gemeinschafts-Skigebieten Squaw Valley and Alpine Meadows bietet. Die beiden Skigebiete verbindet ein kostenfreier Shuttlebus – so können Schneeliebhaber beide Gebiete am selben Tag nutzen.

Squaw Valley liegt etwa 10 Meilen nordwestlich von Tahoe City am nördlichen Ende des Lake Tahoe in Kalifornien, etwa 20 Meilen von der Staatsgrenze zu Nevada entfernt.

Link zum Beitrag

Squaw Valley und Alpine Meadows
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen