Der tiefblaue Lake Tahoe, auch „The Big Blue“ genannt, liegt an der Grenze von Kalifornien und Nevada. Er ist etwa 35 km lang, 19 km breit und 500 Meter tief. Das malerische Seeufer wird umrandet von Pinienwäldern und der Gebirgslandschaft der Sierra Nevada.

Rund um den bekanntesten Gebirgssee Nordamerikas gibt es viele Wanderwege zu erkunden. Auf der zu Nevada gehörenden Seite gibt es einige Spielcasinos, die preiswerte Buffets und Übernachtungen bieten.

Mark Twain beschrieb Tahoe als „das schönste Bild, das die ganze Welt je hervorgebracht hat“. Er befindet sich auf knapp 1.900 Metern über dem Meeresspiegel und ist damit nicht nur einer der höchstgelegensten, sondern mit einer Fläche von 497 Quadratkilometern auch der größte Gebirgssee Nordamerikas.

115 Kilometer ursprüngliche Küstenlinie umrunden das 501 Meter tiefe und dadurch kristallklare tiefblaue Wasser, das dem See den Namen „The Big Blue“ gibt. Unzählige Outdoor Aktivitäten sind am und auf dem Wasser möglich. Im Frühjahr und Sommer ist der See ein Paradies für Wassersportler, Wanderer und Biker, Gleitschirmflieger und Sonnenhungrige. Im Winter verwandelt sich die Region in ein Wintersportgebiet mit erstklassigen Ski- und Snowboardbedingungen, das dank traumhaften Pulverschnees sowohl Profis als auch Anfänger anlockt.

An der Südspitze des Sees befinden sich in Stateline mehrere große Casino-Hotels sowie hervorragende Restaurants und Shoppingmöglichkeiten. Im Norden können Naturliebhaber die ruhige Bergstimmung genießen. Nur eine Stunde von Lake Tahoe entfernt locken die Casinos in Reno.

Emerald Bay State Park, Lake Tahoe, Kalifornien, USA. Foto: Lake Tahoe Visitors Authority
Emerald Bay, Lake Tahoe. Foto: Lake Tahoe Visitors Authority

Lake Tahoe im Winter

Berühmt für seine perfekten Bedingungen für Sportler aller Art ist der Lake Tahoe nicht nur in der warmen Jahreszeit ein beliebter Ort für Outdoor-Fanatiker. Speziell der Winter ist in dieser Region durch die Kombination von Bergen und See an der Grenze von Nevada und Kalifornien eine ganz besondere Erfahrung. Rund um den Lake Tahoe befinden sich großartige Skigebiete, die sich um die Bedürfnisse jeden Skifahrers und Snowboarders kümmern. Das bedeutet eine Menge verschneiter Gipfel und großartiges Gelände mit jeder Menge Powder.

Neben einer einzigartigen Aussicht auf den Lake Tahoe, Nordamerikas größten Bergsee, verfügen die ansässigen Resorts über sehr gute Schneequalität, unterschiedliches Gelände vom Steilhang bis zur flachen Piste sowie ein abwechslungsreiches Angebot dank zahlreicher Parks.

Attraktionen in Kalifornien

In Truckee zieht es Touristen und Einheimische in die Fifty Fifty Brewing Company. Populärstes Bier ist das Rockslide IPA, das im “West Coast”-Stil gebraut wurde mit hohem Anteil an amerikanischem Hopfen.

Heiratswilligen Paaren mit Abenteuerdrang sind die Adventure Wedding Packages von Lake Tahoe Weddings in South Lake Tahoe zu empfehlen. Brautpaaren werden hier spezielle Hochzeitsarrangements zu den Themen Ski, Rad, Snowboard, Wandern, Mountainbike, Bergsteigen und Hundeschlitten geboten. Lake Tahoe selbst ist ebenfalls idealer „Austragungsort“ für Hochzeitsfeierlichkeiten an Bord einer Yacht oder eines historischen Raddampfers.

Viele Resorts sind neben den perfekten Pisten für ihre spektakuläre Aussicht auf den Lake Tahoe bekannt. Vor allem das Homewood Mountain Resort erhält für seine Abfahrten mit freiem Blick von der Bergspitze bis zum Ufer des Sees viel Lob.

Klein, aber fein ist dagegen Granlibakken in Tahoe City an der Westküste des Lake Tahoe. Das winzige Skigebiet mit zwei Liften definiert das Verständnis von Intimität neu. Wem trotzdem noch zu viel los ist, kann den ganzen Berg tagesweise mieten. Als Beweis für das Engagement in den Bereichen Gesundheit und Wellness findet das jährliche Lake Tahoe Women’s Wellness Weekend jeweils im November in Granlibakken statt.

Northstar – Kalifornisch lauschiger Skiort mit Weltniveau
97 Pisten, 7 Terrain Parks, 20 Lifte und eine jährliche Schneefallmenge von rund neun Metern… Northstar liegt knapp zehn Kilometer nördlich von Lake Tahoe und bietet auf einer Skigebietsgröße von 1.215 Hektar beste Voraussetzungen für einen rundum gelungenen Wintersport-Urlaub in Kalifornien – für jede Könnensstufe. Northstar zählt somit zu den Top-Adressen für exklusiven Wintersport rund um den Lake Tahoe und ist über den Flughafen San Francisco in rund drei Autostunden zu erreichen.

Das The Ritz-Carlton, Lake Tahoe, vor einer spektakulären Bergkulisse gelegen, bietet die perfekte Erholung nach einem langen Ski- oder Wandertag in den umliegenden Hügeln. Das familienfreundliche Ski-Resort gehört schon lange zu den besten der USA. Es verfügt über einen Pisteneinstieg zu Northstar California und einen Mountain Concierge Service und bietet der ganzen Familie eine große Auswahl an Wintersport.

Kirkwood – Freeriding ohne Grenzen
Das Skigebiet Kirkwood Mountain Resort liegt etwa 50 Kilometer südwestlich von South Lake Tahoe entlang der Sierra Crest. Auf Wintersport-Fans wartet neben hochalpinem Skigebiet auch der trockenste und leichteste Pulverschnee der Tahoe-Region. Durchschnittlich fallen hier jährlich bis zu 15 Meter der weißen Pracht. Kirkwood Mountain zieht mit seinem 930 Hektar großen und vielseitigen Pisten- und Offpiste-Gebiet vor allem Könner an. In dem Resort befinden sich des weiteren mehrere Terrain Parks sowie ein Snowboarder-X-Kurs. Als Austragungsort der FreeSki-WM bietet Kirkwood ein Gelände für alle, die Tiefschnee und steiles Gelände mögen.

Frischer Tiefschnee in Squaw Valley, North Lake Tahoe, Kalifornien, USA, Photo: Hank de Vre / Sqaw Valley Alpine Meadows

Squaw Valley und Alpine Meadows

Schneevergnügen in Kalifornien
Bereits im Jahr 1960 erlangte das Skigebiet am nördlichen Ende des Lake Tahoe große Berühmtheit - als Ausrichter der Olympischen Winterspiele. Squaw Valley, das seitdem ... mehr +

Foto: Hank de Vre / Sqaw Valley Alpine Meadows

Himmlisches Wintersportvergnügen in Heavenly mit Blick auf den Lake Tahoe, South Lake Tahoe, Kalifornien, USA. Foto: Vail Resorts

Heavenly Mountain Resort

Skifahren für Grenzgänger in Kalifornien und Nevada
Heavenly liegt rund vier Autostunden von San Francisco entfernt am Lake Tahoe in der Sierra Nevada, Kalifornien, wobei die Ortsgrenzen bis in den Bundesstaat Nevada ... mehr +

Foto: Vail Resorts

Attraktionen in Nevada

Die an der südöstlichen Seite des Sees in Nevada gelegene Zephyr Cove ist beliebt bei Jetski-Fahrern und Gleitschirmfliegern sowie für Bootstouren und natürlich zum Sonnenbaden.

Nach einem sportlichen Tag hat man sich eine Erholung verdient. Vor der idyllischen und kontrastreichen Bergkulisse entlang dem spiegelglatten blauen See ausspannen ist im Wellness-Bereich des Montbleu Resort Casino & Spa in Stateline am südlichen Teil des Lake Tahoe möglich.

An der Südspitze des Sees liegen die meisten großen Hotel-Kasinos der Region, einschließlich des Harrah’s, Harveys und des Hard Rock Hotel & Casino. Alle Hotels befinden sich in dem Ort Stateline in Nevada, welcher direkt an der Grenze zur Stadt South Lake Tahoe in Kalifornien liegt.

Oder man lässt den Tag in einem der zahlreichen exquisiten Restaurants der Region ausklingen, bevor es ins abwechslungsreiche Nachtleben der Tahoe-Region geht. Heiße Rhythmen werden regelmäßig im Peek Nightclub oder im VEX Club im Harrah’s aufgelegt.

An der Nordküste des Lake Tahoe lässt sich die Ruhe des Berglebens intensiver genießen als im etwas hektischeren Süden. Das Hyatt Regency Lake Tahoe in Incline Village beispielsweise ist ein etwas größeres Hotel, welches in alpinem Stil erbaut worden ist, aber trotzdem die Vorzüge eines modernen Hotels genießt. So haben die Gäste selbst auf dem Privatstrand des Hotels, der auch über einen eigenen Landesteg verfügt, kabellosen Internetzugang.

Ein beliebter Wanderweg ist der Spooner Lake Trail im Lake Tahoe Nevada State Park. Die 21 Meilen lange, sehr gut gewartete Rund-Wanderroute eignet sich besonders für Anfänger. Die wundervollen Ausblicke auf den Lake Tahoe mit seinen seltenen Wasservögeln, den immergrünen Bäumen und Wildblumen begeistern Besucher zu jeder Jahreszeit.

Mount Rose Ski Tahoe

Märchenwald für die ganze Familie: Am höchsten Punkt des Lake Tahoe nur etwa 30 Fahrminuten von Reno entfernt liegt das Mount Rose Ski Tahoe Gebiet, der Lieblingsberg der Einheimischen auf etwa 2.500 Metern. 485 Hektar traumhaftes Gelände und Pisten jeden Schwierigkeitsgrades erwarten die Besucher. 3.000 Meter oberhalb der nördlichen Ufer des Lake Tahoes thront der weiße Gipfel des Mt. Rose Ski Tahoe. Für Ski- und Snowboard-Könner und solche, die es werden wollen, bietet das Gebiet ideale Actionparks. Dazu gehören Double Down, Badlands und die Pondo Parks, die jeweils einzigartig in ihrem Standort und der angebotenen Ausstattung sind. Adrenalin-Stöße sind garantiert.

Für Aufregung und Unterhaltung sorgen am Mt. Rose auch immer wieder große Special Events, etwa der German Beer Garden oder die Slide Back Retro Party in der Winters Creek Lodge. Die Natur am Mt. Rose kann auf Skiern, Schlittschuhen oder Schneeschuhen erkundet werden. Wer die Geschwindigkeit liebt, hat außerdem die Möglichkeit, mit dem Schneemobil über die Piste zu jagen.

Diamond Peak

Diamond Peak ist bekannt für seinen spektakulären Ausblick, leeren Pisten und freundliche Atmosphäre, was es zu einem idealen Skigebiet für Familien macht. Das Gebiet, damals noch Ski Incline genannt, wurde vom Österreicher Luggi Foeger designt, gebaut und nach nur vier Monaten eröffnet. Ein Jahr später wurde zudem der obere Teil des Gebirges erschlossen.

Das Glitzern des Lake Tahoe: Am Nordufer des Lake Tahoe in der Nähe der Stadt Incline Village gelegen, bietet das Skigebiet Diamond Peak unvergleichliche Blicke auf den Lake Tahoe, den höchsten Gebirgssee Nordamerikas. Das etwa 265 Hektar große Skigebiet verfügt über 30 Pisten und reichlich Waldabfahrten sowie sechs Lifte und eine etwa 4 Kilometer lange Abfahrtsstrecke für diejenigen, die richtig Gas geben wollen.

Im November 1966 wedelten erstmals Schneefans über die Pisten des heutigen Diamond Peak Ski Resorts, als dessen Vorgänger, Ski Incline, eröffnete. Die Nähe zu Reno und atemberaubende Aussichten auf den Lake Tahoe machen Diamond Peak zum Liebling der Einheimischen.

Auch Familien finden ihr Wintersport-Glück im Skigebiet Diamond Peak auf 2.600 Metern Höhe. Das beschauliche Resort bei Incline Village bietet Kindern zwischen drei und sieben Jahren ein eigenes Kinderskicenter. Dort werden die Kleinen behutsam an den Sport herangeführt oder können im Schnee toben, während die Eltern ungestört das Pistennetz erkunden. Auch für Anfänger ist Diamond Peak hervorragend geeignet. Hier werden Skikurse auf unterschiedlichen Levels angeboten.

Ein weiteres Angebot ist das Terrain Based Teaching. Kursteilnehmer werden nicht nur in die Kunst des Skifahrens, sondern auch in die Herausforderungen des Geländes eingeführt und können so seine Besonderheiten von Anfang an genießen. Zur Ausstattung gehören dabei unter anderem Mini-Halfpipes und Walzen, auf denen die Teilnehmer spielerisch ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und Eindrücke vom Gelände bekommen.

Das Skigebiet Diamond Peak am Lake Tahoe, Incline Village, Nevada, USA. Foto: Nevada Commission on Tourism
Das Skigebiet Diamond Peak am Lake Tahoe. Foto: Nevada Commission on Tourism

Tahoe Rim Trail

Der Tahoe Rim Trail zählt zu den beliebtesten Wanderpfaden weltweit. Sobald der Schnee am Lake Tahoe zu schmelzen beginnt, kommt der bei Wanderern und Bikern beliebte Wanderweg wieder zum Vorschein. Der Wanderpfad umrundet das Gewässer in 265 Kilometern und führt durch die zwei US-Bundesstaaten Nevada und Kalifornien, durch sechs Bezirke, einen State Park, drei verschiedene Wälder und drei Tierschutzgebiete.

Wanderer, Mountainbiker und Reiter teilen sich die Wege. Einzige Ausnahme sind die Strecken durch die Tierschutzgebiete sowie die im Lake Tahoe Nevada State Park gelegenen Abschnitte und diejenigen Etappen, welche sich mit dem Pacific Crest Trail überschneiden. Hier sind keine Mountainbikes erlaubt.

Grundsätzlich können Touren auf dem Tahoe Rim Trail an verschiedenen Stellen begonnen werden, wodurch die Outdoor-Fans Länge und Schwierigkeitsgrad der Route selbst wählen können. Wanderer, die es schaffen, den Tahoe Rim Trail auf einmal zu bezwingen, können Mitglied des „165 Mile Club“ werden.

Tahoe Rim Trail, Lake Tahoe, Nevada/California, USA. Foto: TravelNevada
Ausblick auf den Lake Tahoe vom Tahoe Rim Trail. Foto: TravelNevada

Links zum Beitrag

Lake Tahoe
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen