Palm Springs bietet eine Fülle an außergewöhnlichen Restaurants, Cafés und Bars für verwöhnte Gaumen. Die Gastronomen zeigen sich bei der Gestaltung ihrer Speisekarten besonders kreativ. Hier wird für jeden Geschmack etwas angeboten. Eine Auswahl der interessantesten Restaurants, die Palm Springs zu bieten hat:

Californian Cuisine in der Flüsterkneipe

Gäste des Purple Palm Restaurant schwelgen in kalifornisch-mediterranen Genüssen mit modernem Pfiff. Angesiedelt ist das Restaurant, das mit einer Einrichtung im modernen Hippie-Stil punktet, im Colony Palms Hotel direkt im Herzen von Palm Springs. Hotel und Restaurant blicken auf eine wilde Vergangenheit zurück, war das Domizil doch früher Rückzugsort von Al Wertheimer, Mitglied der kriminellen Bande „Purple-Gang“ aus Detroit – inklusive Flüsterkneipe im Keller. Heute wird hier kalifornische Küche mit mediterranen Einflüssen serviert, zubereitet mit saisonalen Produkten aus der Region.

Essen bei der Familie – eines der ältesten Restaurants

Das Las Casuelas Terraza ist eines der ältesten und war zudem das erste mexikanische Restaurant überhaupt in Palm Springs. Seit 1958 serviert Familie Delgado original mexikanisches Essen, zubereitet nach Rezepten, die seit mehreren Generationen nahezu unverändert sind.

Original mexikanische Speisen nach traditionellem Familienrezept serviert Familie Delgado im Las Casuelas Terraza in Palm Springs, Kalifornien, USA. Foto: Palm Springs Bureau of Tourism
Original mexikanische Speisen nach traditionellem Familienrezept serviert Familie Delgado im Las Casuelas Terraza in Palm Springs. Foto: Palm Springs Bureau of Tourism

Bevor die Familie im letzten Jahrhundert nach Kalifornien kam, lebte sie in der mexikanischen Stadt Mazatlan. Diese ist noch heute berühmt für ihr aromatisches, würziges Essen und zahlreiche Open-Air-Restaurants entlang der belebten Straßen. Kein Wunder, dass sich das Konzept auch in Palm Springs bewährt.

Seit 1958 serviert Familie Delgado im Las Casuelas Terraza in Palm Springs, Kalifornien, USA. Foto: Las Casuelas Terraza
Seit 1958 serviert Familie Delgado im Las Casuelas Terraza in Palm Springs. Foto: Las Casuelas Terraza

Stylisch und neu

Das Reservoir im stylischen ARRIVE Hotel hat sich „Modern Southern California Cuisine“ auf die Fahnen geschrieben. Das Restaurant beschreibt seine Kreationen als „global-lateinamerikanisch“ – wann immer sich zwei Gerichte ähneln, werden sie kombiniert. Heraus kommen leckere lukkulische Kreationen, die Locals und Gäste seit Juni 2016 in Scharen anziehen. Das ARRIVE selbst vermittelt den Palm Springs Lifestyle wie kaum eine andere Location der Stadt: Gebaut in Anlehnung an den „Desert Modernism“ Architekturstil, der allgegenwärtig in der Oasenstadt ist, lockt es Besucher und Hollywoodsternchen nach Uptown Palm Springs.

Reservoir at ARRIVE Palm Springs, Kalifornien, USA. Foto: Jaime Kowal
Reservoir at ARRIVE in Palm Springs. Foto: Jaime Kowal

Für Hollywood-Fans

Nostalgiker und Fans des alten Hollywood werden das Copley’s on Palm Canyon lieben: Dieses charmante, exklusive Restaurant befindet sich nämlich im ehemaligen Gästehaus des Hollywood-Stars Cary Grant. Hier kommt beim Dinner auf der Terrasse automatisch Glamour-Atmosphäre auf. Im Restaurant werden Sea-Food, feine Fleischspezialitäten und weitere frische Erzeugnisse serviert.

Der Aussenbereich des Copley's in Palm Springs, Kalifornien, USA. Foto: Palm Springs Bureau of Tourism
Der Aussenbereich des Copley’s in Palm Springs. Foto: Palm Springs Bureau of Tourism

Echt Österreichisch in der Wüste

Wem es nach Jägerschnitzel, Knödeln und Co. gelüstet, der findet im Johannes Restaurant eine feine Auswahl an österreichischen Spezialitäten. Der gebürtige Tiroler Johannes Bacher schöpft hier aus dem großen kulinarischen Topf seiner Heimat. Zu seinen Gerichten hat sich der Wahl-Kalifornier auf seinen Reisen inspirieren lassen. Immer mit dabei ist eine Prise österreichische Tradition. Das Wiener Schnitzel des mehrfach ausgezeichneten Chefkochs schaffte es sogar in Mimi Sheratons Buch „1.000 Foods to eat before you die“. Zu finden ist das Johannes Restaurant in Downtown Palm Springs.

Johannes Restaurant in Palm Springs, Kalifornien, USA. Foto: Jon Edwards
Johannes Restaurant in Palm Springs. Foto: Jon Edwards

Live Entertainment im Herzen von Downtown

In lockerer Atmosphäre bietet Oscar’s Café & Bar Frühstück, Brunch, Mittag- und Abendessen wie auch eine Happy Hour. Besonders beliebt ist der Innenhof, zumal in Palm Springs das ganz Jahr über im Freien gespeist und bei einem Getränk geplaudert werden kann. Zu den wöchentlichen Veranstaltungen zählen „Oscar’s Sunday Funday“, eine Art sonntäglicher Tanz-Tee. Im Rahmen der Aktion „Dine with your Dog“ haben Gäste die Möglichkeit, ihre Hunde mitzubringen und auch für die Vierbeiner Frühstück zu ordern.

Restaurants im Kimpton Rowan Hotel

Mit 4 Saints und Juniper Table lassen zwei Restaurants Besuchern und Einheimischen die Wahl zwischen zwanglosem Essen und mondänem Dinieren über den Dächern der Wüstenoase. Der Chefkoch beider Restaurants, Stephen Wambach, kreiert zeitgemäße Küche, die auf großen Platten auf den Tisch kommt und zum Teilen einlädt.

Beide Restaurants und Bars befinden sich im Kimpton Rowan Hotel im höchsten Gebäudekomplex der Stadt in Downtown Palm Springs.

4 Saints

Im Restaurant 4 Saints erwartet die Gäste kreativ-exquisite Kulinarik, verbunden mit einer spektakulären Aussicht auf die raue Schönheit der Wüste: Als einziges Rooftop-Restaurant der Stadt bietet das 4 Saints die besten Aussichten auf das Panorama der San Jacinto Mountains, das berühmte Coachella Valley und die umliegende Wüste.

Ausblick von der Terasse des 4 Saints Restaurant im Kimpton Rowan Palm Springs Hotel. Foto: Rachel Ayotte
Ausblick von der Terasse des 4 Saints Restaurant im Kimpton Rowan Palm Springs Hotel. Foto: Rachel Ayotte

Executive Chef Stephen Wambach hat eine saisonal orientierte Speisekarte mit einfallsreichen Eigenkreationen zusammengestellt – alle geeignet zum Teilen: So kombiniert der Küchenchef Salzkaramell-Apfel mit Thai-Pfeffer und Lebkuchen; zum Seeigel-Tofu reicht er einen Salat aus grünem Apfel, Blattkoriander, Tintenfischtinte und schwarzem Sesamknäcke, und er kombiniert trocken gereifte Ente mit herzhafter Wurst aus Savoyen, Pflaumen, Lavendel und Honig.

Die angeschlossene High Bar auf dem Dach bildet das Herzstück des Hotspots. Hier gehen neben ausgesuchten Craft Bieren und Weinen auch die Signature Cocktails des 4 Saints über den Tresen. Bei ihrer Komposition hat sich Wambach von der Natur und den volkstümlichen Überlieferungen aus der kalifornischen Wüste inspirieren lassen.

Juniper Table

Eine legere Option für alle Mahlzeiten des Tages bietet der Juniper Table in der Lobby des Kimpton Rowan Hotels. Hier serviert man mediterran angehauchte Küche aus saisonalen Bio-Zutaten; Eilige genießen sie dank des „Grab-and-go“-Angebots unterwegs.

Juniper Table im Kimpton Rowan Palm Springs Hotel. Foto: Rachel Ayotte
Juniper Table im Kimpton Rowan Palm Springs Hotel. Foto: Rachel Ayotte

Das Besondere: Neben dem Restaurant-Betrieb gibt es eine gut sortierte „grab-and-go“-Auswahl frisch zubereiteter Speisen sowie eine kleine, feine Karte von Mahlzeiten zur Mitnahme, die auf Bestellung individuell zubereitet werden. Kulinarisch trifft im Juniper Table leichte kalifornische auf mediterrane Küche aus saisonalen Zutaten von Lieferanten aus der Region.

Ausgewählte Kaffeeröstungen geben den gewünschten Koffein-Kick, auch „to go“. Die Window Bar in der Lobby-Lounge mit einer Auswahl an klassischen Cocktails ergänzt die Gastronomie-Szene in Palm Springs.

Die Restaurants und Bars sind in das Kimpton Rowan Hotel integriert. Das Boutique-Hotel ist in zukunftsweisendem Design eingerichtet und heißt Gäste willkommen.

Restaurants in Palm Springs
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen