Etwa 15 Kilometer östlich von Crescent City, im Norden des Parkareals der Redwood National and State Parks befindet sich der Jedediah Smith Redwoods State Park mit dichtem Bestand von riesigen Redwood-Bäumen.

Der Park wurde am 3. Juni 1929 eingerichtet. Er ist nach dem Abenteurer und Entdecker Jedediah Smith benannt, der im Jahr 1826 eine zweijährige Expedition nach Nordkalifornien unternahm. Er kam als erster Amerikaner auf dem Landweg vom Mississippi River über die San Bernardio Mountains nach Kalifornien und erforschte das Gebiet des heutigen Parks. Mitte des 19. Jahrhunderts zog der Goldrausch Abenteurer und Siedler nach Nordkalifornien, viele davon ließen sich in der Region nieder.

Jedediah Smith Redwoods State Park Sign, California, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Jedediah Smith Redwoods State Park. Foto: usa-reisetraum.de

Die Tierwelt im Park ist sehr abwechslungsreich, es gibt Schwarzbären, Hirsche, Kojoten, Berglöwen, Stinktiere, Füchse, Biber, Fischotter, Eichhörnchen, Streifenhörnchen und viele andere. Auch der zu den seltenen Vogelarten zählende Weißkopfseeadler wurde hier gesichtet. Die Flüsse Smith River und Mill Creek sind als Brutstätte für Königslachs und Regenbogenforellen bekannt.

Aktivitäten im Park

Der Park verfügt über ca. 32 Kilometer (20 Meilen) Wanderwege und bietet Zugang zu den Flüssen Smith River und Mill Creek.

Der Simpson-Reed Discovery Trail führt auf etwa 1,5 Kilometern durch den Simpson-Reed Grove, ca. 45 min, eingeschränkte Parkmöglichkeiten zu beiden Seiten der Straße, in der Nähe der „Walker Rd“.

Simpson-Reed Discovery Trail, Jedediah Smith Redwoods State Park, California, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Simpson-Reed Discovery Trail, Jedediah Smith Redwoods State Park. Foto: usa-reisetraum.de

Die Howland Hill Road ist eine ungeteerte und enge Schotterstraße die etwa 16 Kilometer durch den Wald führt. An der Straße liegt der Stout Memorial Grove und auch einige Wanderwege, wie der Boy Scout Tree Trail, haben hier ihren Ausgangspunkt. Die Howland Hill Road ist über die Abfahrt „South Fork Rd und Stout Grove“ zu erreichen.

Im Stout Memorial Grove kann man auf einem 1 km langen Rundweg einen sehr dichten Bestand riesiger Redwoods betrachten. Zufahrt über die östliche Seite der Howland Hill Road, Zugang im Sommer auch von der Hiouchi Ranger Station (am Highway 199) zu Fuß (15 Minuten).

Stout Memorial Grove Trail, Jedediah Smith Redwoods State Park, California, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Stout Memorial Grove, Jedediah Smith Redwoods State Park. Foto: usa-reisetraum.de

Der Boy Scout Tree Trail bietet eine eindrucksvolle Wanderung durch den Urwald und führt von der Howland Hill Road zum Boy Scout Tree und zu den Fern Falls. (8,9 km / 5,5 mi hin und zurück). Für den Rundweg sollte man vier Stunden einrechnen.

Auch Schwimmen ist im Smith River möglich, „River Access“-Schilder weisen auf gute Bademöglichkeiten hin.

Besucherzentren

Hiouchi Information Center
Das Informationszentrum ist während der Sommersaion geöffnet. Ausstellungen und Publikationen informieren über die Geschichte und Erhaltung des Parks, die Redwood-Bäume und die Tierwelt. Der 12-minütige Film „Trees of the Coast Redwood Forest“ zeigt die hohen Redwood-Bäume.

Jedediah Smith Visitor Center
Im Visitor Center befindet sich eine Ausstellung über Geschichte der Redwoods und die Tierwelt. Man erhält Informationen über naturkundliche Veranstaltungen und Programme.

Direkt neben dem Visitor Center befindet sich auf der Jedediah Smith Campground. Hier werden im Sommer Lagerfeuer-Abende mit den Park Rangern angeboten.

Jedediah Smith Redwoods State Park
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen