Das Breckenridge Ski Resort im charmante Goldgräber-Städtchen Breckenridge liegt auf knapp 3.000 Metern. Die Luft geht einem hier aber nie aus. Dafür sorgt neben dem besonderen Charme des alten Goldgräberstädtchens schon das unverwechselbare Pisten-Erlebnis, in dessen Genuss die Gäste kommen.

Seit gut einem halben Jahrhundert bieten hier die vier zusammenhängenden Skiberge Peak 7 (3.865 Meter), Peak 8 (3.963 Meter), Peak 9 (4.042 Meter) und Peak 10 (4.157 Meter) hervorragende Wintersportmöglichkeiten in einem vielseitigen Skigebiet für jedermann auf durchschnittlich 4.000 Metern Höhe.

Mit mehr als 140 Pisten, fünf Terrain Parks, zwei Halfpipes, acht Bowls, dem höchsten Sessellift Nordamerikas, einem familienfreundlichen Gebiet sowie einer Skischule mit Weltklasse bietet das Resort ein vielfältiges Angebot für Wintersport-Fans.

Anziehungspunkt für viele Wintersportler und beliebtes Fotomotiv bleibt der „Imperial Express SuperChair“. Dieser Sessellift führt knapp unterhalb des Gipfels von Peak 8 auf 3.914 Meter und ist der höchstgelegene in Nordamerika.

Auch Freestyler finden in Breckenridge ihr Revier: Am Peak 8 erstreckt sich für alle Könnensstufen ein riesiges Areal aus 5 Terrain Parks und einer 99 Meter langen Superpipe. Für einen Adrenalin-Kick ohne Bretter an den Füßen sorgt die Rodelbahn „Gold Runner Coaster“ mit ihren steilen Kurven und Geschwindigkeiten bis zu 50 Stundenkilometern.

Breckenridge ist bekannt für seine Tiefschneequalitäten in luftiger Höhe - besonders die Frühjahrsmonate bieten beste Bedingungen, Breckenridge, Colorado, USA. Foto: Vail Resorts
Breckenridge ist bekannt für seine Tiefschneequalitäten in luftiger Höhe – besonders die Frühjahrsmonate bieten beste Bedingungen. Foto: Vail Resorts

Egal ob Profi oder Freizeitsportler – ein Ski-Tag im höchstgelegenen Ort der Colorado Rocky Mountains ist einer der besten Gründe, sich früh morgens aus dem Bett zu schwingen. Wer nicht nur über seine eigenen Fahrkünste im weichen Champagne Powder staunen mag, der schaut zu: In den perfekt präparierten Terrain Parks von Breckenridge, wo sich kunterbunt gekleidete Freestyler kopfüber mitten ins Vergnügen stürzen.

Wer nach einem Pistentag in dünner Luft noch genügend Puste für Après-Ski hat, sollte sein Bierchen unbedingt in „The Gold Pan“ trinken, der ältesten Bar westlich des Mississippis. Hier sitzen einheimische Männer noch mit Cowboyhüten am Tresen und erzählen mit ein wenig Glück Geschichten über besondere Menschen, die in Breckenridge leben – natürlich ohne den Blick von den schneebedeckten Gipfeln „ihrer“ Rocky Mountains zu wenden.

Für ein außergewöhnliches Nachtleben sorgt die höchste Après-Ski-Bar Nordamerikas: „The T-Bar“ ist mit Platz für 150 Personen die größte Bar von Breckenridge und befindet sich am Fuße von Peak 8 im Hotel One Ski Hill Place, einem Luxus-Haus der Vail Resorts eigenen Hotelmarke „RockResort“.

Unterkunft

Direkt am Peak 9 des Skigebiets gelegen, bietet das DoubleTree by Hilton Hotel allen Gästen der gut 200 Zimmer einen rundum Service auf hohem Niveau. Damit das Wohlfühlen gleich beim Einchecken beginnt, erhält jeder Gast einen der berühmten knusprig-warmen Chocolate-Chip-Cookies. Wer nach dem Skitag nicht mehr laufen mag, fährt mit dem hauseigenen Shuttle zum Shoppen ins historische Zentrum.

Link zum Beitrag

Breckenridge Ski Resort
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen