Memphis und Nashville in Tennessee, New Orleans und Louisiana, Austin und Texas, Kalifornien, Portland/Oregon, Seattle/Washington oder Brooklyn/New York – für Musikfreunde haben diese Orte einen besonderen Klang. Doch wer hatte bisher schon eine Vorstellung von der Musikszene im Staat Oklahoma?

Das könnte sich ändern, denn die Tourismusbehörde von Oklahoma beschreibt auf ihrer Webseite mit „Rhythm & Routes“ einen interaktiven Music Trail.

Rhythm & Routes, Woody Guthrie, Oklahoma, USA. Foto: Travel OK
Rhythm & Routes, Woody Guthrie. Foto: Travel OK

Der Bundesstaat im „Heartland“ der USA ist nämlich durchaus ein Zentrum der Musik, noch dazu ein sehr vielseitiges. Oklahoma und seine Bewohner haben den Rhythmus im Blut, von hier stammen zahlreiche bedeutende und einflussreiche Musiker und Bands.

Allein ein Blick auf die Namen auf der Website bringt Musikfans ins Schwärmen: So stammen nicht nur legendäre Liedermacher wie Woody Guthrie oder JJ Cale aus Oklahoma, auch Bands wie The All American Rejects, Hanson, The Flaming Lips oder The Gap Band sind oder waren hier zu Hause. Chet Baker, DC Minner, Elvin Bishop, Gene Autry, Jesse Ed Davis oder Wanda Jackson kennt man in der Szene, doch wohl am berühmtesten sind die Country-Stars aus Oklahoma, darunter Blake Shelton, Carrie Underwood, Ronnie Dunn, Vince Gill, Reba McEntire und die Weltstars Garth Brooks und Toby Keith.

Bei einem Blick auf die Webseite bleibt es meistens nicht, vielmehr lässt sich, wenn man sich erst anfängt, damit zu beschäftigen, leicht die Zeit vergessen: Anhand von über 1000 Fotos, auch historischen, mit zahllosen Quizfragen, vor allem aber mit über 200 Songclips und Videos kommt man Bands und Musikern aus Oklahoma näher. Nicht nur Country oder Folkmusik, was zu erwarten wäre, sind dabei vertreten, sondern viele andere Genres von Blues über Folk und Rock bis hin zu Western Swing.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, seinen Idolen vor Ort folgen und dem Rhythmus nachzuspüren möchte, dem hilft diese Webseite auch bei der Reiseplanung: Vorgestellt werden verschiedene Itineraries, unterschiedliche Routen auf den Spuren von Genres, Bands, Musikern oder Musikrichtungen. Dabei werden neben Attraktionen auch bekannte Bühnen und Musikkneipen erwähnt und schließlich gibt es einen hilfreichen Terminkalender mit aktuellen Konzertterminen

Weitere Infos unter www.travelok.com/rhythm-and-routes. Die Webseite erlaubt Musikfans das Kennenlernen von Bands und Musikern aus Oklahoma, optisch und akustisch. Zudem werden die bekanntesten Bühnen und Musikkneipen vorgestellt und Reiserouten vorgeschlagen, die es Besuchern ermöglichen, die vielseitige Musikszene vor Ort live zu erleben.

Quelle: Kansas/Oklahoma Travel & Tourism

Oklahoma Music Trail
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*