Newport

Sommerresidenz des amerikanischen Geldadels

Die 1639 gegründete Stadt liegt rund 100 km südlich von Boston an der amerikanischen Ostküste. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt als Sommerresidenz des amerikanischen Geldadels populär.

Newport ist als Stadt am Meer bekannt und dementsprechend gibt es in der hübschen Stadt viele öffentliche Strände, wie etwa Easton’s Beach mit seinem alten Karussell, kleinen Bötchen und dem Save the Bay Exploration Center.

Der Gooseberry Beach am Ocean Drive ist bestens zum Wellenreiten geeignet und der Third Beach in Middletown lädt zum entspannten Schwimmen ein.

Second Beach in Middletown bei Newport, Rhode Island. Foto: Discover New England
Second Beach in Middletown bei Newport. Foto: Discover New England

Der Sachuest Beach liegt von hier nur eine kurze Autofahrt entfernt und ist der größte Strand der Gegend. Er lockt mit feinem Sand, Duschen und dem angrenzenden Norman Bird Sanctuary und Sachuest Point National Wildlife Refuge.

Cliff Walk

Der öffentliche, rund fünfeinhalb Kilometer lange Cliff Walk in der malerischen Küstenstadt Newport in Rhode Island verbindet die natürliche Schönheit der felsigen Steilküste Neuenglands mit den architektonisch bemerkenswerten Herrenhäusern und Landsitzen der Stadt aus dem „Gilded Age“. Auch ein Abstecher in die Tennis Hall of Fame lohnt sich.

Ob joggend, wandernd oder gemütlich schlendernd – der Weg auf dem Cliff Walk mit Blick auf die Newport Mansions ist ein beeindruckendes Erlebnis.

Wer mag, unterbricht seinen Marsch für eine Führung durch „The Breakers“, einst in Besitz des Eisenbahnmagnaten Cornelius Vanderbilt II. Das südliche Ende des Weges erfordert Klettergeschick und festes Schuhwerk und führt teilweise über unbefestigte Wege und größere Felsen.

Newport Mansions

In den Newport Mansions gibt es eine Fülle einzigartiger Kunst und Möbel zu besichtigen. Die berühmten und imposanten Herrenhäuser mit direktem Blick auf den Ozean dienten im späten 19. Jahrhundert Großindustriellen- oder Unternehmerfamilien als Sommerresidenz.

Weihnachtszeit im Marble House, einem der Herrenhäuser in Newport, Rhode Island, USA. Foto: John Corbett, The Preservation Society of Newport County
Weihnachtszeit im Marble House, einem der Herrenhäuser in Newport. Foto: John Corbett, The Preservation Society of Newport County
Anzeige
Ab Boston: Tagesausflug zu den Newport Mansions. Foto: GetYourGuide
Ab Boston: Tagesausflug zu den Newport Mansions

Touren Newport Mansions
Entdecke auf dieser Tagestour von Boston aus den historischen Badeort Newport, Rhode Island. Besichtige zwei beeindruckende Herrenhäuser und genieße eine kommentierte Minibustour durch Newports atemberaubende Oceanside.

Kundenbewertung: 4.77 von 5  (39 Bewertungen)
Dauer: 12 Stunden
Preis: ab 128 Euro pro Person
Foto: GetYourGuide

St. Mary’s Church

Auf den Spuren der Kennedys wandeln: In Newport heiratete der spätere Präsident John F. Kennedy 1953 Jacqueline „Jackie“ Lee Bouvier in der St. Mary’s Church.

Fort Adams State Park

Das historische Fort Adams, Nordamerikas längste Küstenfestung, ist von Mitte Mai bis Ende Oktober täglich geöffnet. Einstündig geführte Touren starten zu jeder vollen Stunde. Besucher des Fort Adams State Park können über den Mauern des Forts mit zwei Tandem-Seilrutschen „Ziplinen“ und dabei die bezaubernte Narrangansett Bucht bestaunen!

Newport kulinarisch

In Newport sind die Bewohner stolz auf ihr großes Angebot an frischem Fisch und Meeresfrüchten, doch werden hier darüber hinaus auch aromatischer Käse, verführerische Schokolade und köstliche Pastaerzeugnisse hergestellt.

Die Newport Storm Brewery öffnet ihre Türen für Führungen und gibt dazu Insidertipps, nach welchen besonderen Bieren man in den eleganten Restaurants von Newport Ausschau halten sollten.

Kulinarische Tour durch Newport: Kulinarik und lokale Produkte, aber auch ein bisschen Kultur und Geschichte stehen auf dem Plan der Rhode Island Red Food Tours in Newport. Während des dreistündigen Rundgangs durch das Hafenstädtchen entdeckt man bei Verkostungen die Feinschmeckergeheimtipps der verschiedenen Viertel und lernt außerdem einiges über ihre Bewohner, Geschichte, Kultur und Architektur. Halt wird unter anderem in einer historischen Taverne, einem Café im Hafenviertel, einem coolen Hamburger- und Hot Dog Laden, einer versteckten Lobster Shack und einer Backstube gemacht.

Ida Lewis Rock Light im Hafen von Newport, Rhode Island, USA. Foto: Discover Newport
Ida Lewis Rock Light im Hafen von Newport. Foto: Discover Newport

Events in Newport

Neuenglands größtes Winterspektakel findet jeden Februar in Newport statt. Mehr als 150 Veranstaltungen warten beim Newport Winter Festival auf die Besucher. Zu den Höhepunkten zählen eine Schnitzeljagd durch die ganze Stadt und der Wettbewerb im Eisskulpturenformen.

Newport Harbor Light auf Goat Island bei Newport in Rhode Island, USA. Foto: Discover Newport
Newport Harbor Light auf Goat Island bei Newport. Foto: Discover Newport

Prepaid SIM-Karte von Tourisim für deinen USA Urlaub
Anzeige

US-Kennzeichen
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner