Loudoun County liegt zwar in Virginia, wird aufgrund seiner Nähe zur US-Hauptstadt aber gern als „DC’s Wine Country“ bezeichnet. Die Region bietet zahlreiche preisgekrönte Weingüter, erstklassige Restaurants und einmalige Shoppingmöglichkeiten.

Exklusive Weine und traumhafte Hügellandschaft nahe Washington D.C.

Die über 30 meist familiengeführten Weingüter in Loudoun County liegen in der Hügellandschaft Virginias und stechen durch ihre historischen Gebäude hervor. Mit Weinverkostungen und Führungen durch Anbaugebiete und Weingüter haben Gäste die Möglichkeit, Winzer persönlich kennen zu lernen und die erlesenen Tropfen mit den dazugehörigen Geschichten aus erster Hand zu genießen. Nachhaltiger Anbau ist auch hier ein großes Thema. Durch internationale Auszeichnungen gelten die Weine Virginias schon lange nicht mehr als Geheimtipp, jedoch weiterhin als önologische Besonderheit.

In Loudoun County werden Spitzenweine mit exquisiten Restaurants kombiniert, die besonders Erzeugnisse aus der Region von nahegelegenen Farmen verarbeiten. Egal ob gutbürgerliche oder gehobene Küche – die regionalen Produkte kommen frisch von der Farm auf den Tisch. Lokal hergestellte Torten und Süßigkeiten, Bier und Brände gibt es ebenfalls in den kleinen Ortschaften zu kaufen und zu kosten.

Breaux Vineyards, Loudoun County, Virginia, USA. Foto: Capital Region USA
Breaux Vineyards, Loudoun County, Virginia, USA. Foto: Capital Region USA

Leesburg

In Leesburg warten historische Stadtrundgänge oder eine ausgedehnte Shoppingtour im Leesburg Corner Premium Outlets auf die Gäste.

Auch eine Besichtigung des Space Shuttles Discovery im Steven F. Udvar-Hazy Center in Chantilly ist lohenswert.

Oatlands Historic House and Gardens

Dem feudalen Leben von Virginias Großgrundbesitzern auf der Spur
Wer das Tor zur im schönen Virginia gelegenen Oatlands-Plantage durchquert, betritt eine andere Welt. Der Wind der alten Südstaaten umschmeichelt den Gast beim Erkunden der ehrfürchtigen Parkanlage und entführt ihn an einen verzaubernden Ort aus einer längst vergangenen Zeit. Eingebettet in die sattgrüne Landschaft Virginias wartet in unmittelbarer Nähe zum Städtchen Leesburg das historische Anwesen „Oatlands Historic House and Gardens“.

Das Areal umfasst neben einer beeindruckenden Parkanlage und mehreren Nebengebäuden das 1803 von George Carter erbaute Oatlands-Haus: Ein prächtiger Landsitz mit Seitenflügeln und einer mit Säulen umgebenen Freitreppe zeugt von der feudalen Lebensart im alten Virginia. Wenn sich die Eingangstür zum großen Empfangssaal öffnet, könnte man fast glauben, Scarlet O’Hara schwebe im rauschenden Ballkleid die Stufen hinab.

Outlands Mansion bei Leesburg, Virginia, USA. Foto: Rob Shenk bei flickr, CC BY-SA 2.0
Outlands Mansion bei Leesburg. Foto: Rob Shenk bei flickr, CC BY-SA 2.0

Im Inneren des Hauses, dessen erste beiden Stockwerke besichtigt werden können, wird der Besucher selbst zum Darsteller aus „Vom Winde verweht“. So authentisch ist die liebevoll erhaltene Inneneinrichtung samt Dekoration. Durch die repräsentativen Räume des ersten Stockwerkes werden geführte Touren angeboten, die viel Wissenswertes über das Haus und seine ehemaligen Bewohner verraten. Das zweite Stockwerk, indem sich Schlaf- und Badezimmer befinden, kann anschließend auf eigene Faust erkundet werden. Vor jedem Raum angebrachte Informationstafeln geben auch hier wertvolle Hintergrundinformationen.

Besonders berühmt ist die Oatlands-Plantage jedoch für ihren wunderschönen, terrassenförmig angelegten Garten, der in den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit viel Liebe zum Detail rekonstruiert worden ist. Das verwunschene Kleinod mit seiner Vielzahl an Pflanzen, Blumen und Skulpturen, lädt zum gemütlichen flanieren, entdecken und verweilen ein. Kein Wunder, dass viele Paare den Entschluss fassen, sich in dieser romanischen Umgebung das „Ja-Wort“ zu geben. Und wer weiß, vielleicht kommen dort auch Rhett Butler und Scarlet O’Hara doch noch zu ihrem Happy End. (www.oatlands.org).

National Conference Center

Tagungsmöglichkeiten in Leesburg

Auf über 23.000 Quadratmetern erstreckt sich das National Conference Center in Leesburg, Virginia, mit 250 modern ausgestatteten Tagungsräumen und rund 900 Gästezimmern. Ob der größte Ballsaal Nord-Virginias mit 1.500 Quadratmetern, Konferenzräume unterschiedlichster Größe oder kleine Boardingrooms für Gruppenarbeiten – der futuristische Bau fügt sich hervorragend in die Natur ein und liegt nur 20 Kilometer vom Washington Dulles International Airport und 55 Kilometer von Washington DC entfernt.

Hinter dem Tagungszentrum steckt ein einzigartiges Konzept: In so genannten „Meeting Communities“ sind Konferenzräume und Übernachtungsmöglichkeiten in eigenständigen Gebäudeflügeln zusammen gefasst, so dass trotz der Größe eine intime Atmosphäre in leistungssteigernder Umgebung geschaffen wird. Das National Conference Center ist aus diesem Grund eine der Top-Adressen für Teambuilding-Events aller Art.

National Conference Center, Leesburg, Virginia, USA. Foto: Capital Region USA
National Conference Center in Leesburg. Foto: Capital Region USA

Service rund um die Uhr

Das eigene Business-Center bietet Full-Service Leistungen für administrative Aufgaben und stellt Büroequipment wie Computer oder Drucker zur Verfügung. Ein für 800 Personen ausgerichteter Food Court, eine Sports Bar sowie eine Lounge mit eigenen Veranstaltungen und ein Fitnesscenter sorgen für entspannten Ausgleich. Für Anlässe wie Hochzeiten, Galaveranstaltungen oder ein lockeres Cometogether befindet sich das West Belmont Place, eine separate Eventlocation mit besonderem Ambiente und hervorragendem Catering-Service, ebenso auf dem Gelände.

Inmitten wunderschöner Natur

Nicht nur die wunderbare Lage nahe des Potomac Rivers, sondern auch die Wahrung der Natur, steht beim Konzept des National Conference Center im Vordergrund. Für ein entspanntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm hat die Umgebung eine Menge zu bieten. Ein Tennis-, Basketball- oder Volleyball-Match mit den Kollegen, eine Fahrradtour oder ein Spaziergang entlang des Naturpfades sind beliebte Freizeitaktivitäten, die im Team absolviert werden. Ein gemeinsamer Ausflug nach Washington DC sollte in jedem Fall nicht fehlen, denn die amerikanische Hauptstadt befindet sich gerade einmal 45 Minuten vom National Conference Center entfernt. (www.conferencecenter.com)

LoCo Ale Trail

Damit Besucher die Vielfalt der Bierbrauereien einfach und unkompliziert erkunden können, hat Loudoun County den LoCo Ale Trail ins Leben gerufen: Mit dem Fahrrad geht es entlang des Trails zu angesagten Craft Breweries. Loudoun County ist auch Sitz des ersten kommerziellen Hopfenproduzenten in der Mid-Atlantic-Region der USA. Black Hops Farm erlaubt es Brauereien, ihre Biere aus Zutaten herzustellen, die zu 100 Prozent aus Virginia stammen. (visitloudoun.org/trip-ideas/loco-ale-trail)

Loudoun County Artisan Trail

Artisans Center of Virginia fördert Kunsthandwerk im gesamten US-Bundesstaat: Der „Loudoun County Artisan Trail“ umfasst rund 150 Stationen in Loudoun County, darunter die Studios von Künstlern so unterschiedlicher Disziplinen wie Malerei, Photographie und Bildhauerei. Auch Werkstätten von Kunsthandwerkern, die beispielsweise einzigartige Möbelstücke herstellen oder zeitlose Stoffe mit modernen Mustern von Hand weben, sind vertreten.

Ergänzt werden diese Stationen durch Galerien, Skulpturenparks, Fachgeschäfte oder auch das charmante Tally Ho Theatre in Leesburg sowie ausgewählte kulinarische Anlaufstationen wie Fischrestaurants, Weinstuben, gemütliche Cafés, gepflegte und behagliche Unterkünfte, biologisch arbeitende Farmen und viele weitere Einrichtungen, die ebenso wie das Kunsthandwerk großen Wert auf Sorgfalt und Qualität legen.

Unterkunft

Salamander Resort & Spa

Das Luxushotel alamander Resort & Spa in Middleburg umfasst 137 Hektar Farmland und bietet über 160 komfortable Gästezimmer und Suiten, ein hauseigenes Spa sowie Sportangebote wie Tennis, Schwimmen oder Reiten auf der Anlage des Resorts. Golfen ist auf dem nahegelegenen Jack Nicklaus Signature Golf Course möglich. In zwei Restaurants, einer Weinbar und einem Kochstudio genießen Gäste auserlesene Speisen und Weine aus der Region. Rund 50 Weingüter sind zudem in der näheren Umgebung mit dem Auto zu erreichen.

Salamander Resort & Spa in Middleburg, Virginia, USA. Foto: Salamander Resort & Spa
Salamander Resort & Spa in Middleburg. Foto: Salamander Resort & Spa
Loudoun County
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen