Das trendige Stadtviertel Dupont Circle ist ebenso bekannt für seine vielfältige Bar- und Clubszene wie für seine kleinen Boutiquen und Kunstgalerien. Dupont Circle ist lebendig und frech, die lockere Atmosphäre ist besonders bei jungen Leuten und all jenen äußerst beliebt, die abseits der Weltpolitik DC von der sympathischen Seite kennenlernen möchten.

Dupont Circle gibt sich sehr modern, doch gehört das schicke Viertel zum alten Kern der Hauptstadt mit historischer Bausubstanz: Die ansehnlichen Häuserfassaden sind auch im Verzeichnis historischer Stätten (National Register of Historic Places) eingetragen – ein Grund, warum Dupont Circle trotz stolzer Mietpreise auch als Wohnort sehr gefragt ist. Ein anderer ist die abwechslungsreiche Abendgestaltung, die auch Besucher sehr zu schätzen wissen. So bietet das Viertel ein kulinarisches Programm der Spitzenklasse, die Restaurants reichen von trendig bis stilvoll. Die verschiedenen kulturellen Einflüsse spiegeln sich auch in der Küche wider. Es gibt authentische japanische Gerichte, malaysisches „Street Food“, marokkanische Speisen sowie fernöstlichen und afrikanischen Tee.

Dupont Circle, Washington DC, USA. Foto: Destination DC
Dupont Circle. Foto: Destination DC

Wer amerikanische Comedy liebt, für den sind die zahlreichen Comedy Clubs ein lohnender Anlaufpunkt. Der wohl bekannteste und traditionsreichste ist der Improv Comedy Club im Stadtteil Dupont Circle. Hier sind schon Größen wie Robin Williams, David Letterman, Jerry Seinfield und Jay Leno aufgetreten. In der eigenen Comedy School können Besucher selbst auf die Bühne steigen und die Kunst der Situationskomik lernen. (www.dcimprov.com)

Am späten Abend kann man sich von den DJs in einem der vielen Szeneclubs einheizen lassen und von einem Club zum nächsten ziehen. Dieses „Club Hopping“ ist in DC total angesagt. Live-Musik hingegen bieten die Jazz-Lokale, die beispielsweise auf der U-Street angesiedelt sind. Die Straße nimmt in Dupont Circle ihren Anfang und wird nicht nur wegen der modischen kleinen Boutiquen gern besucht, sondern auch wegen der vielfältigen Bar- und Musikszene.

Drag Queen Race – Halloween-Event der besonderen Art
Jedes Jahr finden sich am Dienstag vor Halloween im Stadtviertel Dupont Circle tausende Zuschauer ein, um sich für einige Stunden am bunten Spektakel des „High Heel Drag Queen Race“ zu erfreuen: Mehr als 100 Drag Queens schmeißen sich in Schale und treten in schillernden Outfits und auf hohen Absätzen im Wettlauf gegeneinander an. Ab 21 Uhr heizen sie die 17th Street zwischen P und S Street entlang. Aufgrund der vielen Besucher empfiehlt es sich schon frühzeitig einen geeigneten Platz zu suchen. Viele Bars und Restaurants entlang der Rennstrecke bieten spezielle Getränke und Speisen zu dem Event der Extraklasse an.

Hochzeit auf Amerikanisch – Stilvolle Trauung inmitten der US-Hauptstadt

In Washington DC werden nicht nur weltpolitische Entscheidungen getroffen. Auch kulturell hat DC viel zu bieten, darunter zahlreiche kostenlose Museen, monumentale Gedenkstätten und historische Gebäude. Letztere sind beliebte Orte für eine stattliche Trauung mit anschließender Feier in besonders stilvoller Atmosphäre: Das Swann House im Trendviertel Dupont Circle beispielsweise heißt seine Gäste in einem glanzvollen Anwesen aus dem Jahr 1883 willkommen.

Kristallkronleuchter, aufwendig verzierte Kamine und prachtvolle Stuckelemente zeugen von der Herrlichkeit einer vergangenen Epoche. Zugleich bietet das Bed and Breakfast alle modernen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts sowie einen hoch professionellen Hochzeitsservice. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Champagner-Fahrt in einer Stretch-Limousine zu den Monumenten der Metropole anstelle des obligatorischen Autokorsos?

Swann House Bed and Breakfast in Washington DC. Foto: Swann House
Swann House Bed and Breakfast in Washington DC. Foto: Swann House

Links zum Beitrag

Dupont Circle
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen