Sunrise liegt im nordöstlichen Teil des Mount Rainier Nationalpark und ist der höchste Punkt im Park (1950 m), der mit einem Fahrzeug erreicht werden kann.

Die Straße nach Sunrise ist in der Regel von Juli bis Anfang Oktober geöffnet. Hier befindet sich ein Besucherzentrum, die Sunrise Day Lodge sowie der White River Campground.

Rund um Sunrise befinden sich zahlreiche Wanderwege durch Bergwiesen mit Wildblumen und atemberaubenden Ausblicken auf den Mount Rainier, den Emmons Glacier und andere Vulkane in der Cascade Range.

Im Sunrise Visitor Center findet man Informationen, Exponate, Infos zu Ranger-Programmen sowie einen Buchladen. Beim Visitor Center befindet sich auch ein Picknickplatz. Die Sunrise Day Lodge bietet Gastronomie und einen Geschenkeladen, jedoch keine Übernachtungsmöglichkeiten. Der White River Campground und Picknickplatz befindet sich 12 Meilen (19 km) vom Sunrise Visitor Center entfernt.

Sehenswürdigkeiten entlang der Straße

  • White River Patrol Cabin
    Diese historische Schutzhütte am White River Campground Loop C wurde in den späten 1920er Jahren erbaut.
  • Columnar Lava
    Zwischen dem White River Campground und Sunrise Point sieht man an der linken Straßenseite Andesitsäulen, die von einem Lavastrom gebildet wurden. Andesit ist ein feinkörniges, vulkanisches Gestein.
  • Sunrise Point
    Vom Sunrise Point schweift der Blick zur Cascade Range im Osten über den Sunrise Lake im Norden bis zum Mount Rainier im Südwesten.
  • Sunrise
    Die rustikale Sunrise Day Lodge ist Teil des National Historic Landmark District. Sie befindet sich inmitten bunter, subalpiner Wiesen, mit Emmons Gletscher und Mount Rainier im Hintergrund.
  • Yakima Park
    Die Wiesen rund um Sunrise wurden als Yakima Park bekannt. Während des Sommers war diese Gegend früher ein beliebter Ort für das Volk der Yakima.
  • Tipsoo Lake
    Dieser subalpine See liegt inmitten spektakulärer Blumenwiesen am Chinook Pass (Highway 410). Ein leichter Wanderweg führt rund um den See (0,5 mi / 0,8 km)

Wanderwege

bei Sunrise

  • Sunrise Nature Trail
    Rundweg durch subalpine Wiesen mit atemberaubenden Blick auf Mount Rainier und die Cascade Range. Ausgangspunkt ist der Sunrise Picknickplatz. (1,5 mi / 2,4 km)
  • Emmons Vista Overlooks
    Spektakulärer Blick auf den Emmons Gletscher an zwei Aussichtspunkten auf dem Sunrise Rim Trail. Ausgangspunkt auf der Südseite des Sunrise Parkplatz. (1 mi / 1,6 km)
Ausblick von Emmons Vista auf Mount Rainier, Mount Rainier Nationalpark, Washington, USA. Foto: NPS Photo
Ausblick von Emmons Vista auf Mount Rainier. Foto: NPS Photo
  • Frozen Lake Loop Trail
    Der Weg folgt dem Sunrise Nature Trail zum Kamm, dann Richtung Westen auf dem Sourdough Ridge Trail. Zurück nach Sunrise über den Wonderland Trail und Old Campground Trail. (3 mi / 4,8 km)
  • Silver Forest Trail
    Von der Südseite des Sunrise Parkplatz kommt man über den Sunrise Rim Trail zum Silver Forest Trail. Die „silberne“ Farbe der verkohlten Bäume gaben der Gegend ihren Namen. (2 mi/3.2 km)
  • Shadow Lake Loop
    Am Sunrise Rim Trail entlang bunter Wiesen bis zum Shadow Lake, Rückweg über Old Campground Trail. Ausgangspunkt auf der Südseite des Sunrise Parkplatz. (3 mi / 4,8 km)
  • Mount Fremont Lookout Trail
    Der Sourdough Ridge Trail führt zum Mount Fremont Trail über einen felsigen Grat und weiter zu einer historischen Brandwache („Fire Lookout“). An einem klaren Tag bietet sich ein herrlicher Blick auf den Mount Rainier und seine Gletscher. (5,6 mi / 9,0 km)
  • Burroughs Mountain Trail
    Zugang über den Sourdough Ridge Trail. Hervorragende Aussicht auf die Berge. Rückweg über den Sunrise Rim Trail (First Burroughs Mtn: 4,8 mi / 7,7 km, Second Burroughs Mtn: 6 mi / 9,6 km)

bei Sunrise Point

  • Palisades Lake Trail
    Dieser Weg führt vom Sunrise Point an einer Reihe schöner, subalpiner Seen vorbei. Keine Aussicht auf Mount Rainier. (7 mi / 11,3 km)

bei White River

  • Summerland Trail
    Die beliebte Strecke durch dichten Wald und subalpine Wiesen beginnt 3 Meilen (4,8 km) westlich des White River Entrance und bietet Panoramablick auf Mount Rainier und Little Tahoma. (8,5 mi / 13,7 km)
  • Glacier Basin Trail
    Die Wanderung führt durch Wälder vorbei am früheren Mining Camp. Ausgangspunkt ist Loop D des White River Campground (6,5 mi / 10,5 km). Eine Meile nach dem Ausgangspunkt kreuzt der Weg mit dem Emmons Moraine Trail. Dieser Weg führt zu einem schönen Aussichtspunkt, an dem man einen schönen Blick auf den Emmons Glacier hat. (1 mi / 1,6 km zusätzlich)

am Highway 410

  • Crystal Lakes Trail
    Der Ausgangspunkt ist auf dem Highway 410 etwa 4 Meilen nördlich vom Cayuse Pass entfernt auf der Ostseite der Straße in der Nähe von Crystal Creek. Der Weg führt die ersten Kilometer auf Serpentinen durch den Wald bis man den bewaldeten Lower Crystal Lake erricht. Der Upper Crystal Lake liegt in einem offenen Becken etwa einen Kilometer über dem Lower Crystal Lake. Elche und Bergziegen grasen im Sommer und frühen Herbst auf den umliegenden Hängen. (6,3 mi / 10,1 km)
  • Naches Peak Loop Trail
    Dieser einfache Rundweg ist eine der beliebtesten Wanderungen im Park und führt vom Tipsoo Lake entlang herrlicher Wildblumen nach Süden und durchquert die Ostseite des Naches Peak bevor er wieder zurück zum Tipsoo Lake führt. (3,4 mi / 5,5 km)
Sunrise
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen