Mit der Natur verschmelzen und Teil eines ganz besonderen Ereignisses werden – das können Abenteuerlustige beim River- oder Whitewater-Rafting auf Arizonas Flüssen. Vom Wasser aus erblickt man die schönsten Seiten der Natur und kann die Schönheit Arizonas ganz besonders erleben.

River Rafting (englisch „raft“ = „Floß“) ist seit den 1980er Jahren eine populäre Freizeitsportart. Mit bis zu 12 Personen fährt man mit einem großen Schlauchboot den Fluss entlang, lässt sich treiben oder paddelt aktiv um voran zu kommen. Und auch im Wüstenstaat Arizona ist diese Freizeitaktivität unglaublich populär.

Rafting-Trip am Colorado River passiert den Cardenas Creek im Grand Canyon Nationalpark in Arizona. NPS Photo
Rafting am Colorado River im Grand Canyon Nationalpark. NPS Photo

Unterschiedliche Fahrten sind möglich: Egal ob Tagestrips innerhalb der Hualapai Reservation, vier- bis neuntägige Fahrten durch den halben Canyon oder zehn- bis vierzehntägige „Full-Canyon-Trips“ – jeder kommt hier auf seine Kosten und nass werden die Teilnehmer unter der heißen Wüstensonne alle.

Spaß, Action und eine wunderschöne Landschaft erwarten die Teilnehmer auf dem Wildwasser. Beim Raften kann man fernab des Alltagsstress und der Hektik entspannt das Gefühl der Freiheit genießen, die frische Luft unberührter Natur einatmen und die vielfältige Umgebung entdecken: den Ausblick auf steile Felswände und die Sicht in historische Ruinen der Ureinwohner beispielsweise, aber auch Einblicke in die faszinierende Tierwelt und die enormen Schluchten und Täler.

Von leichten Abschnitten mit sanften Wellen und einigen Stromschnellen bis hin zu schäumenden Walzen und hohen Wellen, die den Adrenalinspiegel hochschnellen lassen – beim Raften wird alles geboten!

Rafting bei den „Lava Falls Stromschnellen“ (Lava Falls Rapid) auf dem Colorado River im Grand Canyon Nationalpark in Arizona. NPS Photo by Mark Lellouch
Rafting bei den „Lava Falls Stromschnellen“ (Lava Falls Rapid) auf dem Colorado River im Grand Canyon Nationalpark. NPS Photo by Mark Lellouch

Verschiedene Anbieter bieten diverse River Rafting-Touren inmitten des Grand Canyon auf dem Colorado River an. Professionelle Guides weisen die Teilnehmer in die Sicherheitsmaßnahmen und die Paddeltechnik ein und verteilen Schwimmwesten. Danach steht dem Abenteuer nichts mehr im Wege.

Die Ein- und Zwei-Tagestouren der Hualapai River Runners in Grand Canyon West starten in Peach Springs, auf der Route 66 im Nordwesten des Staates.

Rafting-Trip mit Grand Canyon Whitewater im Grand Canyon Nationalpark in Arizona. Foto: Arizona Office of Tourism
Rafting-Trip im Grand Canyon Nationalpark. Foto: Arizona Office of Tourism

Wem das zu wenig Wildwassererlebnis ist, der sollte die mehrtägigen Canyon-Trips, die zwischen 3 und 14 Tage dauern, in Betracht ziehen. Inklusive Übernachtungen im Zelt und echtem Abenteuer-Feeling. Die längeren Touren von Canyoneers und Grand Canyon Whitewater beginnen alle in Lees Ferry, nahe Page, das zur Glen Canyon National Recreation Area gehört.

Start des Rafting-Trips in Lees Ferry in der Glen Canyon National Recreation Area in Arizona, USA. NPS Photo by Michael Quinn
Start des Rafting-Trips in Lees Ferry in der Glen Canyon National Recreation Area. NPS Photo by Michael Quinn

Arizona River Runners bietet hochmoderne Boote und natürlich die komplette Camping- und Rafting-Ausrüstung, die man für dieses unvergessliche Abenteuer braucht. Eine Mehrtagestour beginnt beispielsweise mit einer Wanderung vom South Rim des Grand Canyon den Colorado River entlang, wo man später auf die Guides trifft. Anschließend geht es zum Raften auf den Fluss mit seinen berühmten Stromschnellen. Im weiteren Verlauf wandern Besucher zu den spektakulären Schluchten und Wasserfällen. Jeden Abend wird im Camp bei herzhaftem Abendessen und netten Gesprächen entspannt, während die sanften Farben des Canyons den Abend ausklingen lassen.

Man sollte allerdings gerade diese Touren rechtzeitig im Voraus buchen, denn der Andrang ist groß.

Rafting-Trip mit Canyoneers im Grand Canyon Nationalpark in Arizona. Foto: Arizona Office of Tourism
Rafting-Trip mit Canyoneers im Grand Canyon Nationalpark. Foto: Arizona Office of Tourism

Wer also den Grand Canyon einmal hautnah erleben möchte, ist bei einer Rafting-Tour auf dem Colorado River inmitten eines einzigartigen Naturwunders bestens aufgehoben.

Weitere Anbieter für diese „Spritztouren“ finden sich in einer Übersicht auf der Website des National Park Service.

Boat Beach in der Nähe der Phantom Ranch im Grand Canyon Nationalpark in Arizona. NPS Photo by Michael Quinn
Boat Beach in der Nähe der Phantom Ranch im Grand Canyon Nationalpark. NPS Photo by Michael Quinn
Anzeige

Grand Canyon Rafting-Ausflüge

Ganztages Colorado River Float Ausflug von Sedona

Ganztages Colorado River Float Ausflug von Sedona
Natur- & Panorama-Touren
Werden, um die atemberaubende Schönheit von Glen Canyon eingeführt, wie Sie den mächtigen Colorado River Cruise. Genießen Sie einen Spaß, sicher und aufregend 4 ½ stündige glatte Wassertour durch Arizona Canyon Country auf diesem Colorado River Floßfahrt…
Kundenbewertung: 4.00 von 5  (2 Bewertungen)
Dauer: 11 Stunden
Preis: ab 244 Euro pro Person

Ganztages Colorado River Float Trip von Flagstaff

Ganztages Colorado River Float Trip von Flagstaff
Natur- & Panorama-Touren
Werden, um die atemberaubende Schönheit von Glen Canyon eingeführt, wie Sie den mächtigen Colorado River Cruise. Genießen Sie einen Spaß, sicher und aufregend 4 ½ stündige glatte Wassertour durch Arizona Canyon Country auf diesem Colorado River Floßfahrt…
Kundenbewertung: 5.00 von 5  (3 Bewertungen)
Dauer: 10 Stunden
Preis: ab 255 Euro pro Person

Diese Empfehlungen und viele weitere Ausflüge, Touren und Aktivitäten können bei GetYourGuide online gebucht werden. Die Informationen und Bilder werden von GetYourGuide zur Verfügung gestellt.

Rafting – Mit dem Schlauchboot durch den Grand Canyon
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen