Wer Golf sagt, muss auch Scottsdale sagen. Scottsdale ist eine der schönsten und besten Golfregionen im Westen der USA. Mehr als 330 Sonnentage im Jahr und über 50 Golfplätze machen Scottsdale zu einem wahren Mekka für Golfspieler. Im Valley of the Sun, das Scottsdale umgibt, finden Golfer weitere sportliche Herausforderungen auf traumhaften Golfplätzen in atemberaubender Landschaft, beispielsweise Zickzackkurse durch die Felsformationen.

Die schöne Stadt im Wüstenstaat Arizona lässt Golfern schon seit langem das Herz höher schlagen. Scottsdale und Golf wurden zum Synonym, als Besucher noch auf staubigen Plätzen chippten und putteten. Berühmtheiten wie Bing Crosby folgten kurz darauf und ebneten den Weg für eine goldene Ära, die Golfgötter wie Arnold Palmer und Jack Nicklaus hervorbrachte.

Heutzutage locken über 1.200 Löcher, die sich auf den mehr als 50 Plätzen innerhalb der Stadtgrenzen verteilen, und weitere 150 Plätze, die im Valley of the Sun liegen.

In Scottsdale finden auch einige der wichtigsten Meisterschaften statt, die die Stadt zum Anziehungspunkt für Pros und (prominente) Zuschauer macht. Dazu gehört das Waste Management Phoenix Open, ehemals FBR Open, das hier seit 1935 ausgetragen wird.

Diese Vielfalt, kombiniert mit 70 Hotels und Resorts, 800 Restaurants und bestem Wetter, ergibt ein unvergleichliches Golfreiseziel.

Troon North Golf Club

Die Wüste von Arizona ist sicherlich der letzte Platz, an dem Besucher eine Ode an die britische Open Championship, das älteste noch ausgespielte Golfturnier der Welt, erwarten würden. Der Monument-Course auf dem Golfplatz Troon North allerdings ist ein wahres Liebeslied auf den Golfkurs auf der anderen Seite des Atlantiks. Troon North ist tatsächlich der König unter den öffentlichen Golfplätzen. Die Fairways liegen wunderschön inmitten von Kakteen, trockenen Schluchten und Felsvorsprüngen. Golfer spielen mit Blick auf die berühmten Saguaro Kakteen und die Sonora-Wüste. Ein atemberaubender Ausblick auf den umliegenden Pinnacle Peak und die angrenzenden Berge sind das I-Tüpfelchen des Platzes.

Hole 10, Pinnacle Golf Course, Troon North Golf Club, Scottsdale, Arizona, USA. Foto: Scottsdale CVB
Pinnacle Golf Course des Troon North Golf Club. Foto: Scottsdale CVB

TPC Scottsdale

Einer der bedeutendsten Golfplätze in Scottsdale ist TPC Scottsdale, auf dem alljährlich im Januar das Waste Management Phoenix Open Open (WMPO) ausgetragen wird ─ eine der weltweit meistbesuchten Golfveranstaltungen, die mehr als 500.000 Fans nach Scottsdale lockt.

Die Besonderheit des TPC ist das 16. Loch, an dem während des WMPO Turniers über 30.000 Begeisterte darauf warten, den Spielern zuzujubeln – oder sie auch mal auszubuhen. Schon Tiger Woods hatte hier einen legendären Auftritt: 1997 lochte er am 16. Loch mit einem Schlag ein und die Menge tobte vor Begeisterung.

Sowohl auf dem Stadium Course als auch auf dem Champions Course erleben Golfer spannende Abschläge vor der einzigartigen Naturkulisse der Sonora-Wüste. Darüber hinaus haben hier schon öfter Golf-Ikonen wie Phil Mickelson, Vijay Singh and Tom Lehman gespielt. Die Tour Academy at TPC Scottsdale bietet Gruppen und Einzelgästen professionelles Golf-Training. Auch das Clubhouse verwöhnt seine Gäste mit Restaurant und Bar.

Hole 16, TPC Scottsdale, Scottsdale, Arizona, USA. Foto: Scottsdale CVB
TPC Scottsdale. Foto: Scottsdale CVB

Grayhawk Golf Club

Zu den weiteren Golfhighlights in Scottsdale zählt der Grayhawk Golf Club. Grayhawk bietet zwei 18-Loch Plätze und gilt als “die” Golf-Location in Scottsdale. Der Club bietet eine der führenden Ausbildungsstätten in Arizona. Grayhawk war bereits Veranstaltungsort verschiedener nationaler Sportevents wie dem Williams World Challenge von Tiger Woods und dem Tommy Bahama Challenge.

Grayhawk Golf Club. Foto: Scottsdale CVB
Grayhawk Golf Club. Foto: Scottsdale CVB

We-Ko-Pa Golf Club

Urlauber erleben hier die gesamte bandbreite an Freizeitangeboten im weitläufigen Outdoor Poolbereich und im exklusiven Spa. Sieben Restaurants bieten allerlei kulinarische Vielfalt und auf gleich zwei der besten Golfplätze Arizonas können Golffans ihr Handicap verbessern. Im hauseigenen Casino können die Gäste ihr Glück versuchen.

Die besonders schöne Lage am Rand der McDowell Mountains macht We-Ko-Pa zu einem der landschaftlich reizvollsten Golfplätze der Region. Der We-Ko-Pa Golfplatz liegt östlich von Scottsdale in Fort McDowell, gehört dem Stamm der Yavapai und bietet eine interessante Alternative zu anderen Plätzen in Scottsdale.

Seine besondere Einzigartigkeit erhält We-Ko-Pa dadurch, dass sich die Spieler während der Runden mitten in der Sonora-Wüste befinden, ohne Blick auf Bebauungen oder sonstige Merkmale, die auf bewohnte Regionen hinweisen. Das spektakuläre Clubhaus besteht hauptsächlich aus Lehmziegeln und Holz. Durch Einbindung der für die Yavapai Indianer zentralen Elemente Wasser und Feuer wirkt es natürlich und gemütlich. Dieses naturnahe Golferlebnis ist einmalig in Arizona.

Der ungewöhnliche Name We-Ko-Pa bedeutet übrigens Vier Gipfel in der Sprache der Yavapai. Damit bezieht er sich sowohl auf die spektakuläre Bergkulisse als auch den frei fließenden Verde River in der Umgebung des Resorts.

We-Ko-Pa Golf Club, Hole 11, Fort McDowell, Yavapai Nation, Arizona. Foto: Scottsdale CVB
We-Ko-Pa Golf Club in Fort McDowell bei Scottsdale. Foto: Experience Scottsdale

TopGolf Riverwalk

Egal, auf welchem Golf-Level der Spieler ist, TopGolf Riverwalk im Talking Stick-Resort bietet ein Entertainment-Angebot, das es in sich hat. Die über 6.000 Quadratmeter große Anlage für bis zu 600 Spieler beherbergt eine fantastische Mischung aus Golf, Bowling und Darts. Die Driving Range wird dabei zu einem High-Tech-Parcours, bei dem auf farbig markierten Zielscheiben gespielt wird – die Nähe zum Darts ist unverkennbar. Ein weiterer Clou ist der im Ball implantierte Chip. So kann registriert werden, von welchem der 102 Abschlagsplätzen dieser stammt. Mit dem komplett anderen Zugang zum Golfsport wird TopGolf daher besonders für Nicht-Golfer zum aufregenden Sportereignis.

Robo Golf Pro Boot Camp

Fortgeschrittene können ihr Handicap hingehen im Robo Golf Pro Boot Camp verbessern. Das Boccieri Research & Performance Center bietet ein intensives Programm aus Golf-Unterricht und Analysen an. Highlight ist das 360 Kilo schwere technische Wunderwerk, der „Robo Golf-Lehrer“. Diese eindrucksvolle Innovation ermöglicht es dem Team von Boccieri, die Golfschwünge der Spieler individuell und physisch perfekt zu trainieren, indem der Roboter sie in ihrer Bewegung führt.

Mountain Shadows Golf Club

Mit dem Mountain Shadows Golf Club eröffnet 2017 wiederum ein komplett neuer Platz, der vom renommierten lokalen Golfplatzdesigner Forrest Richardson entworfen wurde. Auf der 18-Loch-Par-3-Anlage versprechen fantasievolle Löcher außergewöhnliche Schusswerte, schnelles Spieltempo und hervorragende Ausblicke auf den nahe gelegenen Camelback Mountain.

Ob Profi-, Semi-Profi- oder Anfänger-Golfer – in Scottsdale findet sich garantiert für jeden der richtige Golfplatz!

Links zum Beitrag

Golf in Scottsdale
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen