Fisherman’s Wharf ist eine der Haupt-Touristenattraktionen der Stadt. Das belebte Hafenviertel ist berühmt für die vielen kleinen Seafood-Restaurants, in denen fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte in allen erdenklichen Formen und Zubereitungen serviert werden.

Ein beliebtes Gericht ist beispielsweise Cioppino, ein italienisch-amerikanischer Eintopf mit Meeresfrüchten dessen Rezept von den italienischen Einwanderern mit in die neue Heimat gebracht wurde und von der Historie von Fisherman’s Wharf zeugt. Denn das Viertel entstand bereits um 1900 als italienische Fischer hier erstmals siedelten.

Fisherman's Wharf in San Francisco, Kalifornien, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Fisherman’s Wharf in San Francisco. Foto: usa-reisetraum.de

Eine weitere Spezialität und bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt ist der Kalifornische Taschenkrebs, der das Wappen von Fisherman Wharf ziert und im Winter Saison hat. Charakteristisch ist der breite Brustpanzer, der ihn von dem ebenfalls angebotenen Lobster unterscheidet. Dieser stammt im Gegensatz zum Taschenkrebs aus dem Atlantik und wird von der US-Ostküste aufwendig eingeflogen. Schmecken tun beide, besonders vor der Kulisse aus Fischerbooten, bunten Holzhäuschen und kleinen Lädchen.

Pier 39

Pier 39 ist ein Einkaufs- Restaurants- und Unterhaltungskomplex auf einem Landungssteg. Vom Geländer aus kann eine Seelöwenkolonie beobachtet werden, die hier auf schwimmenden Flößen in der Sonne liegen. Von hier ist es nur ein kurzer Fußweg zu Attraktionen wie dem Wax Museum, Ripleys Believe It or Not! oder zu den berühmten Krabbenhändlern, die Shrimp-Cocktails verkaufen.

Wer denkt, dass er in den Zoo gehen muss, um Seelöwen zu sehen, liegt falsch. Denn der Pier 39 ist nicht nur Vergnügungsmeile für Menschen, sondern auch der ideale Ort für Seelöwen zum „Abhängen“. Seit 1989 tummelt sich auf den Bootsstegen westlich des Piers eine Kolonie von etwa 300 Tieren. Wobei ihre Anzahl in den Wintermonaten gerne auf 1700 Tiere anwächst. Das sorgt verständlicherweise für Unmut bei den Stammplatzhaltern, die den Neuankömmlingen nur ungern Platz machen. Das passiert natürlich nicht ohne Protest, der dann auch entsprechend lautstark geäußert wird.

Seelöwenkolonie bei Pier 39 in San Francisco, Kalifornien, USA. San Francisco Travel Association photo by Jack Hollingsworth
Seelöwenkolonie bei Pier 39. San Francisco Travel Association photo by Jack Hollingsworth

Warum die Tiere sich kurz nach dem Loma Prieta-Erdbeben am 17. Oktober 1989 genau an dieser Stelle so zahlreich einfanden, weiß niemand genau. Wohl sorgte der Fischreichtum der San Francisco Bay und die geschützte Lage dafür, dass sich die Tiere ungestört fortpflanzen konnten. Heute sind sie ein beliebtes Fotomotiv und bieten jede Menge Unterhaltung vor allem für Kinder.

Und wenn die Kleinen dann irgendwann genug von den Seelöwen haben, bietet der Pier 39 noch jede Menge weitere Attraktionen, darunter bunte Fahrgeschäfte, ein Aquarium, Straßenkünstler sowie die „Musical Stairs“ – eine spaßige und interaktive Musik-Installation, die dazu einlädt selbst Straßenmusik im wahrsten Sinne des Wortes zu machen.

Aquarium of the Bay

Trockenes Unterwasser-Erlebnis: Das Aquarium of the Bay direkt neben Pier 39 bietet Einblicke in das Unterwasser-Ökosystem der Bucht von San Francisco. Zu seinen Bewohnern gehören Haie, Sardellenschwärme, Quallen und Riesenkraken.

Anzeige

San Francisco: Eintritt in das "Aquarium of the Bay"

San Francisco: Eintritt in das "Aquarium of the Bay". Foto: GetYourGuide
Beobachten Sie große Fische, wie Haie, Rochen und Störe, die in den tieferen Gewässern der Bucht von San Francisco leben. Entdecken Sie das wunderschöne Aquarium of the Bay in San Francisco. Mit Zugang zu drei Hauptausstellungshallen, können Sie das vielfältige Meeresleben der Bucht von San Francisco und seiner umgebenden Gewässer erforschen. MEHR +
Kundenbewertung: 3.77 von 5  (22 Bewertungen)
Dauer: 1 Tag
Preis: ab 25 Euro pro Person
Foto: GetYourGuide

Hafenrundfahrt

Von Fisherman’s Wharf kommt man bei einer Hafenrundfahrt den beiden Architekturwundern Golden Gate Bridge und Bay Bridge ganz nah.

Anzeige

Rundfahrt in der Golden Gate Bucht

Rundfahrt in der Golden Gate Bucht. Foto: GetYourGuide
Fahren Sie in San Francisco entlang der Stadtteile am Wasser, unter der Golden Gate Bridge durch, und rund um die berüchtigte Insel Alcatraz. Entdecken Sie die Geschichte von San Francisco über einen preisgekrönten Audiokommentar in 16 Sprachen. MEHR +
Kundenbewertung: 4.69 von 5  (541 Bewertungen)
Dauer: 1 Stunde
Preis: ab 30 Euro pro Person
Foto: GetYourGuide

Weitere Informationen

Fisherman’s Wharf und Pier 39
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen