Natur pur, das ist die Besonderheit Captiva Islands, denn die natürliche Schönheit der Insel wirkt wie ein Magnet auf ihre Besucher. Die Insel ist nur durch eine kleine Brücke von Sanibel getrennt. Durch die abgelegene Lage beeindruckt Captiva Island mit besonderer Gelassenheit, vieler großartiger Restaurants, herrlichen Sonnenuntergängen und wunderschönen Stränden zum Schlendern und Träumen.

Auch Anne Morrow Lindbergh verfiel dem Charme dieser Naturschönheit, denn die Frau und Co-Pilotin des berühmten Fliegers Charles A. Lindbergh verfasste hier ihr meistverkauftes Buch „Muscheln in meiner Hand“.

Captiva Beach, Captiva Island, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Captiva Beach. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau

Sonnenuntergang genießen

Nicht verpassen: Auf keinen Fall sollten sich Urlauber einen der spektakulären Sonnenuntergänge auf Captiva Island entgehen lassen. Hier locken zahlreiche Bars und Restaurants mit hervorragenden Cocktails und Meerblick, beispielsweise im „Mucky Duck“, wo sich der Sundowner bei einem kühlen Getränk und einem Menü aus den Schätzen des Meeres genießen lässt. Dieses Stammlokal der Einheimischen hat immer ausreichend kühles Bier und frische Meeresfrüchte vorrätig, um das Erlebnis eines atemberaubenden Sonnenuntergangs bestens zu untermalen – denn seit 1976 ist der sogenannte „sundown“ hier Tradition. Das Lokal liegt an der Andy Rosse Lane, der zentralen Straße auf Captiva Island. (muckyduck.com)

Eine Alternative zum Sundowner an Land sind die Bootstouren, die allabendlich die Häfen der Region verlassen, um ihren Passagieren ein Paar romantische Abendstunden auf dem Wasser zu bieten. Dabei können glückliche Besucher auch Delfine sehen. Angeboten werden Abendfahrten zum Beispiel von Captiva Cruises. (captivacruises.com)

Gegen Abend verwandelt sich der Turner Beach zu einem Ort der puren Romantik. Die allabendlichen Sonnenuntergänge ziehen viele Besucher an und trotzdem verliert der Ort nicht an Zweisamkeit.

Außerdem: Schon einmal an der Andy Rosse Lane angekommen, laden hier zahlreiche Kunstgalerien zum Stöbern ein.

Rauschenberg: Künstler der Postmoderne und Wegbereiter der Pop Art

Auf Captiva Island befindet sich das Gebäude der Rauschenberg Foundation. Robert Rauschenberg, US-amerikanischer Künstler, lebte und wirkte auf Captiva Island. Der Maler, Fotograf und Objektkünstler wird als Wegbereiter der Pop Art im 20. Jahrhundert gesehen. Sein Markenzeichen war die Verwendung von Alltagsgegenständen in der Kunst.

Jason Kalajainen, Creative Director der Rauschenberg-Foundation, hat das Grundstück des Künstlers in ein kreatives Zentrum für moderne Kunst verwandelt. Junge Künstler können sich hier von Rauschenbergs Lebensgefühl inspirieren lassen. Rauschenbergs innovative Ideen und die neuen Wege, die er in der Kunst gegangen ist, haben die Region geprägt und die Kunst in der Region angeregt. Zahlreiche Galerien, Museen und Ausstellungen zeugen von diesem künstlerischen Erbe.

Bubble Room

Eine festliche Atmosphäre finden Besucher im Restaurant „Bubble Room“. Der Innenraum des farbenfrohen Gebäudes ist für so manchen Gast im ersten Moment wohl eine Überraschung, denn es weihnachtet sehr. Das für seine riesigen und süßen Nachspeisen bekannte Restaurant ist komplett der Weihnachtszeit gewidmet – und das über das gesamte Jahr hinweg.

Die Kellner treten in Elfen-Kostümen vor die Gäste und fügen sich so harmonisch in den durchweg dekorierten Gastraum ein. An jeder Ecke finden sich kleine, aufregende Details wieder und entführen so Groß und Klein in die wundervolle Welt der Weihnacht.

Das Essen muss sich aber nicht hinter all der Dekoration und den blinkenden Lichtern verstecken: Gäste finden hier die größten und besten Torten der Region vor, die nur darauf warten, vernascht zu werden und Kinderaugen zum Leuchten zu bringen. (www.bubbleroomrestaurant.com)

Restaurant Bubble Room auf Captiva Island, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Restaurant Bubble Room auf Captiva Island. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau

Unterkunft

Auf Captiva Island geht es klein, aber fein zu: Im South Seas Island Resort kommen Golfer in den Genuss einer Neun-Loch-Anlage (Captiva Course), die einen wunderschönen Blick auf das Blau des Golfs von Mexiko bietet. Der Resort verfügt über Zimmer, Villen und Condos.

Quelle: The Beaches of Fort Myers & Sanibel / Lee County Visitor & Convention Bureau

Captiva Island
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen