Estero Island ist die Heimat des beliebten Fort Myers Beach. Dieser wurde bereits vielfach als einer der „weltweit sichersten Strände“ ausgezeichnet, denn der puderweiche, breite Strand ist flach abfallend und so besonders für einen entspannten Familienurlaub geeignet.

Mit ihren schneeweißen und feinkörnigen, sanft ins Meer abfallenden Sandstränden und der üppigen Vegetation zählen die Strände von Fort Myers Beach zu den schönsten Stränden Amerikas. Familien, die belebte Strände und eine perfekte Infrastruktur mögen, sind hier richtig aufgehoben. Generell ist in Fort Myers Beach jüngeres Publikum vertreten und es gibt verschiedene Strandrestaurants und Bars mit Musik und jeder Menge Action wie Wasserski, Wind- und Kitesurfen, Wellenreiten, Segeln, Jet-Ski, Parasailing und mehr.

Der weiße Sand von Fort Myers Beach lockt zum Nachmittagsschläfchen und einer Abkühlung im klaren Nass. Der flach abfallende Strand ist der bekannteste der Region und bei Familien mit Kindern besonders beliebt, weil er den Kleinen sicheres Planschen ermöglicht. Nach einem entspannten Nachmittag in der Sonne und im Wasser lässt sich der Tag am Pier in Fort Myers Beach beenden, wo sich allabendlich die Menschen versammeln, um den romantischen Sonnenuntergang zu genießen.

Fort Myers Beach Pier Aerial, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Fort Myers Beach Pier. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau

Viel Spaß und Vergnügen warten in Fort Myers Beach auch am Lynn Hall Memorial Park. Er liegt fußläufig zum Times Square und lädt zu spontanen Besuchen unter den schattenspendenden Palmen oder einer kurzen Abkühlung im türkis-blauen Wasser ein. Die Infrastruktur des Strandes stellt alles zur Verfügung, was Familien für einen entspannten Aufenthalt benötigen. Picknickbereiche, einen Spielplatz, Restaurants, Geschäfte, ein Angler-Pier und Bars versprühen hier ein erstklassiges Urlaubsgefühl.

Mit seiner sportlichen Atmosphäre gibt es für alle Familienmitglieder die passende Aktivität zu finden und punktet ebenso mit einer guten Verkehrsanbindung. Wer es etwas ruhiger mag, der fährt einfach den Strandboulevard entlang, um dort ein geeignetes Plätzchen zu finden. Fort Myers Beach ist zudem besonders für Familien mit Kindern geeignet, da sich der gesamte Strand durch seichtes Wasser und geringe Strömung auszeichnet. Die Flora und Fauna ist hier noch in Ordnung und nicht selten können Kinder Delphine sogar vom Strand aus beobachten.

Neben kinderfreundlichen Unterkünften locken hier auch Outdoor-Aktivitäten wie Shelling (Muschelsammeln), Bootfahren, Angeln und zahlreiche spannende Events wie beispielsweise die American Sand Sculpting Meisterschaft (Sandskulpturen). Während des Winters finden Urlauber auf Estero Island eine große Shrimp- und Fischereiflotte vor. Zahlreiche Häfen bieten Bootsfahrten und Charterboote zum Angeln an. Nach einem erfolgreichen Angelerlebnis findet der Tag seinen Ausklang in einem der lokalen Restaurants, bei denen täglich frisch gefangener Fisch auf dem Tisch kommt.

Beach Seafood Market – Wild gefangene Shrimps und frischer Fisch

Seafood Dish, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
In der Region Fort Myers und Sanibel können Besucher köstliche Meeresfrüchte genießen. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
„Pink Gold“ … so nennen die Bewohner der Region am Golf von Mexiko ihre berühmten und ebenso köstlichen Shrimps. Kenner pilgern alle Jahre wieder nach Fort Myers, um die kostbare Delikatesse frisch zubereitet direkt in den Restaurants mit Meerblick und in unterschiedlichsten Zubereitungsarten zu genießen.

Egal ob als Hauptgericht, als Snack oder im Salat, die Restaurants entwickeln laufend neue Gerichte, die die kleinen Meeresbewohner gekonnt in Szene setzten. Beispielsweise werden sie als Shrimp-Cocktail, Shrimp-Scampi oder in Tequila und Limettensaft mariniert angeboten.

Der einzigartig salzig-süße Geschmack der rosa Garnelen, auch Gulf Shrimp genannt, verführt Genießer seit 1950, als Fischer diese erstmalig im Golf von Mexiko entdeckten. Den Weg der Shrimps vom Meer auf die Teller der Restaurants können Besucher in Fort Myers Beach am Ufer beobachten, denn hier liegt einer der größten Fisch-Märkte der Region, wo die Fischer ihre Ausbeute direkt vom Schiff an die Restaurants am Strand bringen.

Der „Beach Seafood Market“ ist ein sehenswerter Markt in Fort Myers Beach. Der Indoor-Markt versorgt zahlreiche Restaurants der Region, ebenso wie das eigene, angeschlossene „Skip One Seafood“-Restaurant mit erstklassigen Meeresfrüchten. (www.beachseafoodfmb.com)

Mound House

Das Mound House auf der schmalen Insel Estero Island ist eines der ältesten Gebäude in der Region um Fort Myers. Es wurde von der Familie Gilbert, Mitglied der Koreshan-Sekte, im Jahr 1889 erbaut und befindet sich auf einem Calusa-Hügel. Diese schlichte Unterkunft bietet Gästen eine wahrhafte Reise durch die unterschiedlichen Architekturstile der Region. Ein ehemaliger, in die Erde eingelassener Pool auf dem Gelände wurde in eine unterirdische Ausstellung verwandelt, in der die verschiedenen Muschelschichten im Inneren des Hügels zur Schau gestellt werden. Es dient als wichtiges archäologisches Zentrum, in dem häufig Lehrveranstaltungen und Führungen stattfinden.

Auf der kleinen Insel Mound Key, die dem historischen Mound House in Estero vorgelagert ist, befindet sich ein aus Muscheln aufgeschütteter Pfad, das noch aus Zeiten der Ureinwohner stammt. Diese lebten fast ausschließlich von Nahrung aus dem Meer und produzierten so Unmengen an leeren Muschel-Schalen. Mound Key war einst ein wichtiger zeremonieller Treffpunkt der Calusa-Indianer war und von Muschelhügeln, Scherben von Töpferwaren, Naturpfaden und informativen Ausstellungskästen übersät ist. Die Insel ist einfach per Kayak zu erreichen. (www.moundhouse.org)

Zeitreise ins 18. Jahrhundert

Regelmäßig im Frühjahr legt in Fort Myers Beach das Kaperschiff „Lynx“ an – ein Nachbau des gleichnamigen Originals aus dem Unabhängigkeitskrieg von 1812. Dieses war eines der ersten Schiffe, das Amerika gegen eine Invasion der Britischen Flotte verteidigte und gehörte damals zu den schnellsten Seglern der Welt. Auch der Nachbau spielte schon wichtige Rollen: So diente er den Regisseuren des Kino-Blockbusters „Fluch der Karibik“ zu Trainingszwecken der Crew und Schauspieler. Auch Urlauber können auf Zeitreise gehen und das Kaperschiff erkunden. (tallshiplynx.com)

Restaurants

  • Austern, Jakobsmuscheln und Hummer finden immer wieder ihren Weg auf die Teller der Urlauber. Besucher, die in Strandnähe speisen möchten, können in Fort Myers Beach bei Doc Ford’s Rum Bar and Grille typisches Florida-Seafood genießen.
  • Frischen Fisch an Land ziehen, zurücklehnen und genießen: Den Tag auf dem Wasser verbringen, die Ruhe genießen und dabei leckeren Fisch fangen: Der Traum eines jeden Hobby-Anglers. Wer sich zurück an Land dann einfach nur zurücklehnen und schlemmen möchte, ist in Fort Myers Beach genau richtig, denn das Restaurant Parrot Key Caribbean Grill übernimmt die Zubereitung des Fischs, die Beilagen – und vor allem am Ende auch das Geschirrspülen! Die Köche des Restaurants bereiten den filetierten, entgräteten und gekühlten Fisch auf die gewünschte Art zu, während die Angler schon mal abschalten und den Blick übers Meer schweifen lassen können.

Unterkunft

Cottages of Paradise Point

1a Strandlage: Direkt am puderzuckerweißen Sandstrand von Fort Myers Beach liegen die Cottages of Paradise Point. Insgesamt sieben farbenfrohe Cottages bieten alles was das Urlauberherz begehrt: zwei bis drei Schlafzimmer, Küchen- und Essbereich, direkten Strandzugang und Nähe zum abwechslungsreichen Nachtleben von Fort Myers Beach mit seinen zahlreichen Restaurants und Geschäften. Der feine Sand am Fort Myers Beach ist besonders für Familien geeignet, da er flach abfallend Spaß und Sicherheit für die kleinen Gäste bietet. Die Cottages können wochenweise ab etwa 1.600 US-Dollar oder für einzelne Nächte (mindestens vier Nächte) ab ca. 250 US-Dollar gebucht werden.

Outrigger Beach Resort

Das Outrigger Beach Resort ist eine der ersten Anlaufstellen für Familien und Paare, die das authentische Florida erleben möchten. Mit 144 Zimmern, einem Restaurant und der beliebten Tiki Bar liegt es am breitesten und schönsten Strandabschnitt von Fort Myers Beach. Wer ein Zimmer der Kategorie Beach Front Efficiency bucht, hat vom Erdgeschoss aus sogar direkten Strandzugang.

Allabendlich wird hier auf einer Muschel zur Sundown Celebration geblasen – einem Event, zu dem nicht nur Hotelgäste erscheinen. Sobald die Sonne unter Applaus im Meer versinkt, wird die Tiki Bar des Resorts besonders frequentiert.

Tiki Bar Sunset, Outrigger Beach Resort, Fort Myers Beach, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Tiki Bar des Outrigger Beach Resort in Fort Myers Beach. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau

Quelle: The Beaches of Fort Myers & Sanibel / Lee County Visitor & Convention Bureau

Fort Myers Beach
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen