Neben dem gigantischen Torbogen markiert der ikonische Universal‐Globus mit seinem charakteristischen Schriftzug den Eingang zu dem auf Film‐ und Fernsehen basierenden Themenpark Universal Studios Florida® im Universal Orlando® Resort. Hierher kommen Jahr für Jahr Millionen Besucher, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und spektakuläre Attraktionen und Shows zu erleben. Hochmoderne Attraktionen versetzen Besucher in Filmklassiker, Hollywood Blockbuster und bekannte Fernsehshows.

Universal Orlando Resort Globe, Orlando, Florida, USA. Foto: Universal Orlando Resort. All rights reserved.
Globus im Universal Orlando Resort und Eingang zu den Universal Studios Florida. Foto: Universal Orlando Resort. All rights reserved.
Der ganze Themenpark bietet zahlreiche Shows und Attraktionen rund um Kino und TV. Man kann mit TRANSFORMERS: The Ride – 3-D auf Action-Mission gehen oder in Revenge of the Mummy – The Ride gegen das Übernatürliche kämpfen. Ebenso können Gäste aber auch mit Shrek und dem Esel durch Shrek 4-D reiten oder gemeinsam mit Amerikas beliebtester Fernsehfamilie den Fahrsimulator The Simpsons Ride erleben und anschließend den Simpsons-Themenbereich Springfield erkunden. In den Produktionshallen der Studios werden zudem auch heute noch TV-Shows aufgenommen, in die Parkbesucher oft kostenlosen Eintritt haben.

Weitere sehenswerte Attraktionen sind die Achterbahn Hollywood Rip Ride Rockit, das 3-D Erlebnis Despicable Me Minion Mayhem (deutscher Titel: Ich – Einfach Unverbesserlich), The Superstar Parade und Universal’s Cinematic Spectacular: 100 Years of Movie Memories und natürlich der Themenbereich The Wizarding World of Harry Potter – Diagon Alley.

Doch auch beim bloßen Schlendern durch den Park fühlen sich Gäste als wären sie im Film. Häuserzeilen wie aus einem Hollywood-Streifen säumen die Wege und an jeder Ecke überkommt den Besucher ein Déjà-Vu-Erlebnis. Im „New York“-Areal fühlt man sich, als würde man durch einen Gangsterfilm im Big Apple der 1920er Jahre flanieren. „Beverly Hills“ hingegen scheint direkt den Feelgood-Komödien der Traumfabrik entsprungen zu sein. Wenn Besucher dann noch in einem 1950er Jahre-Diner essen oder sich plötzlich mitten auf der Straße in einem Blues-Brothers-Konzert wiederfinden, ist die Illusion perfekt.

The Wizarding World of Harry Potter™ – Diagon Alley™

„The Wizarding World of Harry Potter – Diagon Alley“ basiert auf fiktiven Orten, die in der Roman- und Filmvorlage vorkommen – genauer gesagt auf der Diagon Alley, zu deutsch „Winkelgasse“, und auf der Muggelstadt London. Hier gibt es Geschäfte, ein Restaurant und eine Zeltattraktion basierend auf der Gringotts Bank.

Diagon Alley, Universal Studios Florida, Orlando, Florida, USA. Foto: 2014 Universal Orlando Resort. All rights reserved.
Diagon Alley in den Universal Studios Florida. Foto: 2014 Universal Orlando Resort. All rights reserved.
  • Nervenkitzel der besonderen Art: Herzstück von Diagon Alley ist die Zauberbank Gringotts, in deren Inneren sich das Fahrgeschäft „Harry Potter and the Escape from Gringotts“ befindet. In dieser atemberaubenden Attraktion brechen Harry und seine Freunde Ron und Hermi(o)ne in die Gringotts-Bank ein, einen der am besten bewachten Orte des Zauberreichs, um einen Gegenstand in ihren Besitz zu bringen, der ihnen beim Kampf gegen den bösen Lord Voldemort hilft. Besucher können voll und ganz in diese Schlüsselszene aus den Büchern und Filmen eintauchen und sie hautnah miterleben. Die unglaubliche Reise führt durch das Labyrinth der unterirdischen Tresorräume und Verliese, wo die Gäste Kobolden und allen möglichen Ungeheuern und Bösewichten aus der Harry-Potter-Welt urplötzlich Auge in Auge gegenüberstehen – von der Todesserin (Death Eater) Bellatrix Lestrange über den 18 Meter großen Ukrainischen Eisenbauch (Ukrainian Ironbelly) bis zu Lord Voldemort selbst! Hier treffen modernste Technik, Animationen in Ultra-HD (4k), 3D-Projektionen, Rundumkulissen und Live-Spezialeffekte aufeinander und bescheren den Gästen ein beispielloses und unvergessliches Erlebnis. Besucher von Diagon Alley werden Gringotts schon vom Weiten erkennen, denn auf dem Gebäude thront ein feuerspeiender Drache.
  • Die Zauberbank steht übrigens genau an jener Ecke, an der die Winkelgasse an die verrufene Nokturngasse („Knockturn Alley“) anschließt. In der Nokturngasse findet sich zum Beispiel das Fachgeschäft Borgin & Burke’s, wo man allerlei Gegenstände der schwarzen Magie erwerben kann.
  • Wer nichts für die dunklen Künste übrig hat, der rüstet sich in der Winkelgasse mit magischen Utensilien aus. Bei Ollivander’s zum Beispiel findet jeder Zauberstab den richtigen Besitzer.
  • Bei Weasleys Zauberhafte Zauberscherze („Weasley’s Wizard Wheezes“) stehen jede Menge Spielsachen und Scherzartikel zum Verkauf, basierend auf den berüchtigten Albernheiten der Weasley-Brüder.
Weasleys‘ Wizard Wheezes in den Universal Studios Florida, Universal Orlando Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: 2014 Universal Orlando Resort. All rights reserved.
Weasleys‘ Wizard Wheezes in den Universal Studios Florida. Foto: 2014 Universal Orlando Resort
  • In der Magischen Menagerie gibt es Plüschtiere wie Eulen und Hippogreife.
  • Madam Malkins – Anzüge für alle Gelegenheiten heißt der Laden, in dem sich Zauberschüler (und bald auch Besucher von „The Wizarding World of Harry Potter – Diagon Alley“) mit Schuluniformen, Krawatten, Schals und Zaubermänteln eindecken.
  • Wiseacres Zauberausrüstung („Wiseacre’s Wizarding Equipment“) bietet von Teleskopen über Brillen und Kompassen bis zu Sanduhren alles, was ein echter Zauberer an Utensilien benötigt.
  • Für Sportfans ist natürlich auch gesorgt: Im Fachgeschäft Qualität für Quidditch („Quality Quidditch Supplies“) können Gäste nicht nur sportliche Zauberbesen, sondern auch Pullover, Schläger, Quaffel und sogar einen goldenen Schnatz kaufen.
  • Bei Scribbulus ist alles erhältlich, was Zauberer zum Schreiben brauchen: Federkiele, Postkarten, Pergamente, Lesezeichen, Tagebücher und Siegel.
  • Wer nach seiner Entdeckungstour durch Diagon Alley Hunger bekommen hat, der sollte das Restaurant Zum Tropfenden Kessel („Leaky Cauldron“) ansteuern, das ebenfalls filmgetreu nachgebaut wurde. Hier wird traditionelle britische Küche wie Fish ’n’ Chips (panierter Fisch mit Pommes Frites) und Bangers and Mash (Würstchen mit Stampfkartoffeln) serviert.
  • Zum Nachtisch geht es dann in Florean Fortescues Eissalon (engl. „Florean Fortescue’s Ice-Cream Parlour“). Dort gibt es einzigartige süße Kreationen wie zum Beispiel die Erdbeer- und Erdnussbutter-Eiskreme.

Hogwarts™ Express

Der ikonische Hogwarts Express verkehrt zwischen den Harry-Potter-Themenwelten Diagon Alley und der Hogsmeade™ Station in Universal’s Islands of Adventure. Als Startpunkt wurde in den Universal Studios Florida extra die Londoner King`s Cross Station nachgebaut. Wie Harry und seine Freunde gehen auch die Parkbesucher durch die berühmte Ziegelwand, um zum Bahnsteig 9¾ zu gelangen. Wenn dann der rotschwarze Hogwarts Express einfährt, dürfte für viele Fans ein Lebenstraum in Erfüllung gehen, einmal selbst die Fahrt in die Zauberwelt anzutreten.

King's Cross Station in den Universal Studios Florida, Universal Orlando Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: 2014 Universal Orlando Resort. All rights reserved.
King’s Cross Station in den Universal Studios Florida. Foto: 2014 Universal Orlando Resort

Wer in einem Abteil des Zuges Platz genommen hat, kann sich auf Begegnungen mit bekannten Figuren aus der Film- und Romanreihe freuen. Hagrid wird auf seinem fliegenden Motorrad vorbeischauen; ebenso die beiden Weasley-Zwillinge auf ihren Besen. Die Gäste sehen den Hippogreif Seidenschnabel, wie er anmutig seine Runden zieht. Sie bestaunen, wie der Fahrende Ritter in atemberaubender Geschwindigkeit durch den Londoner Verkehr braust. Schließlich werden sie auch einen Angriff der furchteinflößenden Dementoren überstehen. Hin- und Rückweg bieten übrigens völlig unterschiedliche Eindrücke. Es lohnt sich also, diesen Zug zweimal zu nehmen!

Von der Farbe des Zuges bis zum Klang seiner Pfeife entspricht er exakt dem Film-Vorbild. Eine einzigartige Mischung aus realen Spezialeffekten, lebensechten Animationen und hochmoderner Technik macht dann aus der Fahrt ein Erlebnis, das nicht nur Harry-Potter-Fans verzaubern wird. Als Fahrkarte für den Hogwarts Express fungieren sog. „Park-to-Park-Tickets“, die sowohl den Eintritt in die Universal Studios, als auch in die Islands of Adventure enthalten.

Essen wie Harry Potter: Zauberelexiere, Eiscreme mit Butterbiergeschmack und vieles mehr

Die fiktive Diagon Alley in London in The Wizarding World of Harry Potter im Universal Orlando Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: 2013 Universal Orlando Resort. HARRY POTTER, characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR. (s13) © 2013 Universal Orlando Resort. All rights reserved.
Die fiktive Diagon Alley in London in The Wizarding World of Harry Potter im Universal Orlando Resort. Foto: 2013 Universal Orlando Resort
Von typisch britischen Spezialitäten wie „Bangers and Mash“ bis zu Eiscreme in einzigartigen Geschmacksrichtungen wie „Chocolate Chili“ und „Sticky Toffee Pudding“ können die Gäste eine Vielzahl kulinarischer Eigentümlichkeiten kosten, die eigens für diesen Abschnitt des Parks kreiert wurden.

Besucher können im beliebten Zauberergasthof Leaky Cauldron („Zum tropfenden Kessel“) einkehren, wo ihnen die Aromen traditioneller Speisen entgegenströmen, wie sie nur Briten ersinnen konnten: „Bangers and Mash“ (Bratwürstchen mit Kartoffelbrei), „Fisherman’s Pie“ (mit Kartoffelbrei überbackene Mischung aus Lachs, Garnelen und Kabeljau), „Toad in the Hole“ („Kröte im Loch“: traditionelle Wurst, in einen Yorkshire Pudding gebacken und mit Zwiebelsoße serviert), „Fish and Chips“ (Fisch mit Pommes frites) und „Ploughman’s Lunch“ (englischer Käse, Brot, Gewürzgurken, Apfel-Beete-Salat, Branston Pickle und ein Schottisches Ei [fritiertes paniertes Ei in Wurstbrät]) – wem dabei nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, der ist … wahrscheinlich kein Brite. Volljährige Gäste können auch neue Biere vom Fass kosten, die exklusiv für diesen Teil des Parks erfunden wurden: Wizard’s Brew („Zaubererbräu“) und Dragon Scale („Drachenschuppe“). Auf die jüngeren Besucher warten bekannte alkoholfreie Getränke wie Pumpkin Juice („Kürbissaft“) und Butterbeer („Butterbier“) sowie neue Kreationen wie Fishy Green Ale und Tongue Tying Lemon Squash.

Ein paar Häuser weiter findet man Florean Fortescue’s Ice-Cream Parlour, den Eissalon, wo Hagrid Harry in Harry Potter and the Philosopher’s Stone (Harry Potter und der Stein des Weisen) ein Schoko-Himbeer-Eis mit gehackten Nüssen kaufte. In dem skurrilen und farbenfrohen Laden dürfen die Fans aus über zwanzig verlockenden und einzigartigen Geschmacksrichtungen wählen, darunter Earl Grey and Lavender („Earl Grey und Lavendel“), Sticky Toffee Pudding (ein britisches Dessert), Chocolate Chili („Schoko-Chili“), Clotted Cream („Streichrahm“), Salted Caramel Blondie (ein britisches Gebäck), Apple Crumble („Apfelstreusel“), Strawberry and Peanut Butter („Erdbeer und Erdnussbutter“), Orange Marmalade („Orangenmarmelade“) und sogar Soft-Eis mit Butterbiergeschmack. Daneben gibt es frische Backwaren.

In der Horizont Alley, einer Nebenstraße der Diagon Alley, können die Gäste erfrischende Elixiere aus Eternelle’s Elixir of Refreshment genießen, darunter Draught of Peace („Trunk des Friedens“), Babbling Beverage („Plappertrank“), Elixir to Induce Euphoria („Euphorie-Elixier“) und Fire Protection Potion („Feuerschutztrank“). Wenn sie diese Zauberelixiere Gillywater („Goldlackwasser“) beimischen, erleben die Besucher, wie sich die Getränke vor ihren Augen verwandeln, und sie werden köstliche geschmackliche Überraschungen erleben.

The Simpsons

  • The Simpsons Ride™ erzählt eine herrlich bissige Geschichte und gleicht dabei einer rasanten Achterbahnfahrt. Tatsächlich aber bewegt sich die Gondel, in der die Besucher sitzen, nur wenige Zentimeter – den Rest erledigt einzigartige Bildtechnik. Synchronisiert wurden die Stimmen aller 24 auftauchenden Charaktere übrigens von den Originalsprechern der beliebten TV‐Serie.

Springfield

Orlando ist der einzige Ort auf der Welt, wo Fans der gelben Comicfamilie die Straßen von Springfield entlang schlendern und selbst erkunden können.

Besucher können die Innenstadt von „Springfield“ betreten und die Orte besuchen, die der Stadt den Beinamen „Shelbyville am Meer“ einbrachten. Um das 3D-Fahrgeschäft „The Simpsons Ride“ herum erbaut, bietet das Areal Kult-Restaurants und Krimskrams-Läden aus der Hit-Comicserie The Simpsons sowie eine völlig neue Außenattraktion mit dem ach so bösen Alien-Duo Kang & Kodos. Gäste könnten sogar dem täppischen Ordnungshüter Chief Wiggum in die Arme laufen… wenn er sie nicht vorher selbst über den Haufen läuft.

Nur in „Springfield“ im Universal Orlando Resort können Fans…

  • im „Krusty Burger“ Mahlzeiten mit Empfehlung des Clowns und „Buzz-Cola“ genießen
  • bei „Lard Lad“ allerlei Donut-Variationen bestellen
  • einen „Flaming Moe“ in „Moes Taverne“ trinken
  • sich an der Statue des Stadtgründers Jebediah Springfield fotografieren lassen
  • einen frischen Taco bei „Bumblebee Mans Taco Truck“ probieren
  • sich den Fang des Tags beim „Frying Dutchman“ schmecken lassen
  • bei Luigi’s Pizza einkehren
  • die „Duff“-Brauerei besuchen und ein exklusiv für Universal Orlando Resort gebrautes Duff-Bier genießen
  • auf der neuen Attraktion „Kang & Kodos’ Twirl’n’Hurl“ eine intergalaktische Spritztour unternehmen
  • die beiden neuesten Universal-Laufcharaktere treffen – Krusty, den Clown und Tingeltangel Bob

Weitere Highlights

  • Transformers™: The Ride-3D: Lebensechte HD CGI Medientechnik, hochmoderne 3-D Technologie und faszinierende Spezialeffekte erwecken die eindrucksvollen Formwandler zum Leben. Fahrgäste finden sich inmitten einer Schlacht wieder, in der sie Megatron entgegentreten, Explosionen und Attacken der bösen Decepticons ausweichen und an der Seite von Optimus Prime und seinen Autobots kämpfen, um die Menschheit zu retten.

    Alles fängt damit an, dass die Besucher die Räumlichkeiten von NEST betreten, dem Hauptquartier der Regierungsoperation, die mit den Autobots zusammenarbeitet, um die Erde von den Decepticons zu beschützen. Tief im Inneren der Anlage wird der Fahrgast als Beschützer für den AllSpark rekrutiert, einer mächtigen Energiequelle, die es den Decepticons erlauben würde, den Planeten zu zerstören. Die Gäste besteigen dann den EVAC, einen Autobot, der exklusiv für diese Attraktion kreiert wurde. Aber die zu allem entschlossenen Decepticons sind ihnen auf den Fersen.

  • Die Achterbahn Hollywood Rip Ride Rockit® bietet während der atemberaubenden Fahrt ein ganz besonderes Erlebnis für die Ohren: Besucher legen sich für die Fahrt ihren eigenen Soundtrack fest und werden so Star in ihrem ganz persönlichen Musikvideo. Das Musik-Thema der Achterbahn wurde sogar beim Bau der Schienen konsequent eingehalten. Während die Gäste nämlich ihrem selbst ausgewählten Soundtrack zur Fahrt lauschen, donnern sie unter anderem über den „Treble Clef“, einen Schienenabschnitt bei dem die Fahrgäste auf einer Bahn in Form eines Violinschlüssels eine Häuserwand durchbrechen. Hollywood Rip Ride Rockit bietet drei Achterbahn‐Weltprämieren: Den nichtgedrehten Looping „Double Take“, den „Treble Clef“ und den „Jump Cut“, eine spiralförmige Bewegung mit negativer Schwerkraft.
  • Eine der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten: „Fast & Furious – Supercharged“ verbindet alles, was die Fast & Furious-Fans lieben: die beliebten Charaktere, die schnellen Rennwagen und die atemraubende Verfolgungsjagden. Angeführt von den Filmstars Vin Diesel (Filmname: Dom Toretto), Dwayne Johnson (Filmname: Luke Hobbs), Michelle Rodriguez (Filmname: Letty Ortiz) und Tyrese Gibson (Filmname: Roman Pearce), fühlen sich die Gäste als Teil der “Fast-Familie”. Sie tauchen in die aus den Filmen so bekannte Untergrundwelt ab, besuchen das Hauptquartier der Filmfamilie Toretto und erleben die Rennwagen aus den Filmen. Anschließend nehmen die Gäste in speziell für dieses Fahrgeschäft entwickelten und angefertigten Wagen neben ihren Filmhelden Platz und nehmen an einem adrenalingeladenen Rennen teil.
  • E.T. Adventure® ist das einzige Fahrgeschäft, das seit der Eröffnung der Universal Studios Florida im Jahr 1990 besteht. Die Musik für die wunderschöne Fahrt zu E.T. Heimatplanet schrieb übrigens niemand anderes als Filmkomponist John Williams.
  • Größere Kinder kommen in Curious George Goes to Town auf ihre Kosten und können durch die innovativen Wasserspiele rennen und plantschen.
  • Viele Hieroglyphen, die die Wände der Achterbahn Revenge of the Mummy® zieren, haben wahre Bedeutungen. Sie beinhalten beispielsweise Warnungen an die Besucher.
  • Die Fassaden und Kulissen des Universal Studios sind berühmten Filmen, wie etwa Pretty Woman oder Der Pate, nachempfunden.

Eiscreme

Im Park gibt es viele Möglichkeiten sich mit Getränken und Eis auf dem Weg zur nächsten Attraktion abzukühlen. Besonders beliebt ist die Florean Fortescue’s Ice-Cream Parlour, ein Eisdiele mitten in der Winkelgasse (The Wizzarding World of Harry Potter – Diagon Alley™), die magische Sorten verspricht und die Schwab’s Pharmacy, in der man mitten in den Filmkulissen Hollywoods ein Eis genießen kann.

Shopping

Ende 2015 wird der erste Hello Kitty Laden der Sanrio-Geschäftskette in einem Themenpark in Nordamerika eröffnet.

Besucher können im Hello Kitty Laden klassische Artikel wie Schreibwaren, Einrichtungsgegenstände, Dekoration, Schmuck, Bekleidung und Andenken erwerben oder sich ihre Souvenirs individuell gestalten, wie beispielsweise die berühmte Hello Kitty Schleife im eignen Design. Die Figur Hello Kitty steht ebenfalls für Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Quelle: Universal Orlando Resort


HARRY POTTER, characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR.

Universal Studios Florida
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*