Herzklopfen, strahlende Augen und vor Staunen offene Münder – nicht nur Kinder, sondern Besucher jeglichen Alters können sich der ganz besonderen Atmosphäre in Walt Disney World nicht entziehen.

Walt Disney beschloss Mitte der 1960er Jahre, seinen Traum von Walt Disney World, der größten Themenparklandschaft der Welt, zu verwirklichen. Disney’s Magic Kingdom bildete 1971 den Auftakt für die gesamte „Walt Disney World“ mit seinen mittlerweile vier Themenparks und zwei Wasserparks in Lake Buena Vista in Florida, etwa 30 Kilometer südwestlich von Orlando.

Zur Auswahl stehen „Magic Kingdom“ mit seinem Wahrzeichen dem Cinderella Castle, „Epcot“, „Disney’s Animal Kingdom“ und „Disney’s Hollywood Studios“ mit der Indiana-Jones-Stuntshow. Außerdem warten die Wasserparks „Disney’s Typhoon Lagoon“ und „Disney’s Blizzard Beach“ auf die Besucher.

Magic Kingdom

Dieser typischste aller Disney Themenparks ist in insgesamt sieben magische Bereiche eingeteilt, in denen die Attraktionen, Restaurants und Geschäfte auf den beliebten Disney-Themen Fantasie, Vergangenheit und Zukunft basieren: Main Street U.S.A., Fantasyland, Adventureland, Frontierland, Liberty Square, New Tomorrowland und Mickys Toontown Fair. Überall treffen die Besucher auf Micky und Minnie, Cinderella und Schneewittchen sowie unzählige weitere Disney-Charaktere.

Der Themenbereich Fantasyland ist vor allem für seine nostalgischen Figuren und Fahrgeschäfte wie den fliegenden Elefanten Dumbo, die verrückten Teetassen, Peter Pan, Cinderella und natürlich Mickey Mouse bekannt. Es gibt einen Storybook Circus Bereich mit The Barnstormer und der Great Goofini Familienbahn, dem Flugkarussell Dumbo, the Flying Elephant, der Wasserattraktion Casey Jr. Splash ‚N‘ Soak Station und dem Be Our Guest Restaurant im Schloss des Biests. In der Princess Fairytale Hall im Herzen von Fantasyland können die kleinen Besucher beliebte Prinzessinnen wie Aurora, Cinderella und andere persönlich kennenlernen. Weitere Attraktionen sind Under the Sea ~ Journey of the Little Mermaid mit Arielle und ihren Freunden sowie Enchanted Tales with Belle, wo Gäste jeden Alters gemeinsam mit Belle Märchen nacherleben können.

Weitere Favoriten im Park sind die bunten Paraden sowie die Attraktionen Splash Mountain, Big Thunder Mountain, die Familienachterbahn The Seven Dwarfs Mine Train Coaster, Buzz Lightyear’s Space Ranger Spin, Space Mountain und The Monsters, Inc. Laugh Floor.

Mickey und seine Freunde begrüßen zahlreiche Figuren aus den Disney Klassikern in der Live-Show „Mickey’s Royal Friendship Faire“.

Seven Dwarfs Mine Train

Seven Dwarfs Mine Train, Fantasyland, Magic Kingdom, Walt Disney World Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: Disney
Seven Dwarfs Mine Train im Fantasyland des Magic Kingdom. Foto: Disney
Besucher des Walt Disney World Resort können mit den Sieben Zwergen auf große Fahrt gehen: Die Familien-Achterbahn Seven Dwarfs Mine Train nimmt kleine und große Märchenfans mit auf eine spielerische und musikalische Reise durch eine Diamantmine, wo die Sieben Zwerge ihr Tagwerk verrichten.

Schwungvoll geht es direkt in die Welt unter Tage. Dort schürfen die liebenswerten Zwerge Brummbär, Schlafmütze, Happy, Hatschi, Pimpel & Co., bekannt aus dem Disney Trickfilmklassiker „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, tagein tagaus nach Diamanten.

Die Bahn verfügt über einen innovativen, in seiner Art einzigartigen Mechanismus, durch den die Passagiere in Kurven, bei Wendungen, Steigungen und Gefällen in den Wagen hin- und hergeschüttelt werden. Besucher durchqueren eine zauberhafte Berglandschaft und ein funkelndes Bergwerk, vorbei an Zwergen und fröhlich herumtollenden Waldbewohnern. Für musikalische Untermalung mit Melodien aus dem Zeichentrickfilm sorgt während der Tour spektakuläre Audio-Animationstechnik. Die Wagen werden zwischendurch langsamer, damit die Fahrgäste sich die unterschiedlichen Szenen genau ansehen können.

Endstation ist das Häuschen der Zwerge, von den Walt Disney Imagineers mit viel Liebe fürs Detail originalgetreu nachgebaut. Dort sieht man hinter einem Fenster Schneewittchen tanzen. Die Attraktion im New Fantasyland, das zum Areal des Magic Kingdom gehört, wurde Ende Mai 2014 in Betrieb genommen.

Epcot

Sehenswert ist auch das Disney’s Epcot: Ein rund 120.000 Quadratmeter großes Gelände der Experimental Prototype Community of Tomorrow (EPCOT), das einen Lebenstraum von Walt Disney repräsentiert. Dieser wurde allerdings erst im Jahre 1982 nach dessen Tod eröffnet.

Soarin´Around the World“ nimmt die Gäste mit auf eine Reise rund um die Welt.

Das Gelände des Parks ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das World Showcase auf der einen Seite ermöglicht dem Besucher, über zehn verschiedene Länder sowie deren Kulturen, Speisen und Produkte kennenzulernen. Die Future World auf der anderen Seite vermittelt neueste Technologien und bietet jede Menge Unterhaltung.

Der World Showcase zeigt ein Kaleidoskop von Nationen und verschiedenen Kulturen: The American Adventure, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Mexiko, Marokko, Norwegen und das Vereinigte Königreich.

Frozen Ever After: Große Augen bekommen kleine Prinzessinnen bei ihrem Besuch der World Showcase. Norwegisches Flair mitten in Florida? Trolle, ein sprechender Schneemann und zwei Prinzessinnen aus Nordeuropa in Walt Disney World? Das können nur die königlichen Schwestern Anna und Elsa sein. Ihr Königreich Arendelle befindet sich im norwegischen Pavillon und die Attraktion Frozen Ever After entführt alle Fans in die märchenhafte Welt aus „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“. Das Familienabenteuer nimmt die Gäste mit in die märchenhafte Welt und verbindet die königliche Geschichte der beiden Schwestern, die berühmte Filmmusik sowie neue Technologien zu einer herzerwärmenden Fahrt durch das Eis.

Zu den wichtigsten Attraktionen gehören Test Track Presented by Chevrolet (renoviert im Dez. 2012), Mission:SPACE, wo der Start einer Raumfähre simuliert wird, Soarin’, wo die Besucher unter einer riesigen Leinwandkuppel 12 Meter vom Boden abheben sowie The Seas with Nemo & Friends, eine originelle und visuell beeindruckende Attraktion, bei der sich die Stars aus dem Film Finding Nemo inmitten lebender Meerestiere im gewaltigen Aquarium des Pavillons The Living Seas tummeln.

The Seas with Nemo & Friends, Epcot, Walt Disney World Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: Disney
The Seas with Nemo & Friends im Themenpark Epcot. Foto: Disney

Disney’s Hollywood Studios

Als dritter Teil der Walt Disney-World wurden die Hollywood Studios 1989 als „Disney’s MGM Studios“ eröffnet und beinhalten vor allem Kulissen aus der langen Filmgeschichte der Produktionen. Der Themenpark umfasst ein komplettes Film- und Fernsehstudio. Auch bei den sehenswerten Shows des Freizeit- und Filmparks liegt der Schwerpunkt auf der Glitzerwelt der Unterhaltungsbranche.

Zu den Hauptattraktionen gehören unter anderem die American Idol Experience, ToyStory Mania!, die Lights, Motors, Action! Extreme Stunt Show, das Disney Junior – Live on Stage!, der Rock ‘n’ Roller Coaster Starring Aerosmith und The Twilight Zone Tower of Terror.

In den Hollywood Studios ist die Macht erwacht: „Star Wars: A Galaxy Far, Far Away“ sowie die nächtliche Show „Star Wars: A Galactic Spectacular“ kombinieren Feuerwerk, Pyrotechnik, Spezialeffekte und Videoprojektionen und liefern damit eine der beeindruckendsten Shows in der Geschichte des Parks.

Toy Story Mania! in Disney's Hollywood Studios, Walt Disney World Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: Disney
Toy Story Mania! in Disney’s Hollywood Studios. Foto: Disney

Disney’s Animal Kingdom

Das Disney Animal Kingdom ist weder ein klassischer Zoo noch ein Freizeitpark, sondern eine ganz neue Art von Themenpark. In diesem flächenmäßig größten aller Disney-Parks weltweit, gibt es echte Tiere, Shows, Fahrgeschäfte und weitere Attraktionen. Dieses Projekt zelebriert ein lustiges Zusammenspiel zwischen lebenden und fiktiven Tieren sowie Disney-Karikaturen.

Der Park bietet spannende Abenteuer und einzigartige Begegnungen mit lebenden exotischen Tieren, aber auch mit Fantasiegschöpfen und riesigen Dinosauriern aus einer prähistorischen Welt. Zu den Höhepunkten gehören die Achterbahn Expedition Everest, die 30-minütige Live-Show Finding Nemo – The Musical, TriceraTop Spin, Primeval Whirl!, DINOSAUR und Kilimanjaro Safaris.

Die Abendshow „The Jungle Book: Alive with Magic” wurde inspiriert von einem Live-Action-Film.

Harambe Market in Disney's Animal Kingdom, Walt Disney World Resort, Orlando, Florida, USA. Foto: Disney/Matt Stroshane
Harambe Market in Disney’s Animal Kingdom. Foto: Disney/Matt Stroshane

Wasserparks

Disney’s Typhoon Lagoon

Der Wasserpark beeindruckt Besucher mit gewaltigen Flutwellen, wilden Stromschnellen, wechselnden Gezeiten und ruhigen Flussläufen. Ob man nun die neun Wasserrutschen hinuntergleitet, mit Haien und Tropenfischen schwimmt oder künstliche Wellen im größten Wellenbecken der USA bezwingt: dieses exotische Paradies ist das feuchtfröhlichste Wasserabenteuer aller Zeiten.

Das faszinierende Korallenriff „Shark Reef“ lädt zum schnorcheln ein, inmitten von echten Haien, Rochen und anderen tropischen Fischen. Der „Surf Pool“, ein riesiger Wellenpool, bietet Fun und Action. Für Entspannung unter Palmen sorgt der „Sandy White Beach“.

Disney’s Blizzard Beach

Der Wasserpark Disney’s Blizzard Beach erinnert an eine winterliche Schneelandschaft in den Alpen und lässt Besucher schon beim Anblick vor Kälte und Staunen erstarren. In Badekleidung fahren Gäste mit dem Skilift auf den Gletscher, um eine der höchsten und schnellsten Wasserrutschen der Welt hinunter zu sausen. Es gibt aber auch entspannende Attraktionen wie einen gemäßigten Flusslauf und einen weißen Sandstrand zum Sonnenbaden.

Der größte der beiden Disney Wasserparks verfügt über 22 Wasserrutschen und „eisige“ Bobbahnen, die trotzdem immer angenehm warm und aufregend schnell sind. Knapp hundert Stundenkilometer schnell stürzen Wagemutige in der höchsten und schnellsten Wasserrutsche Amerikas im freien Fall über 35 Meter in die Tiefe. Die Rutsche namens „Summit Plummet“ ist Teil der Attraktionen des Disney’s Blizzard Beach und erinnert äußerlich an einen Ski-Schlepplift. Stilecht rieselt dann auch Kunstschnee auf die mutigen Parkbesucher, während sie die rasanten Kurven hinuntersausen.

Disney’s Blizzard Beach ist die Heimat von Orlandos längstem „Lazy River“. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und lassen Sie Sorgen davon treiben während Sie langsam über den Fluss dahingleiten. Der Cross Country Creek ist fast einen Kilometer lang und es dauert ungefähr 40 Minuten, um ihn komplett zu erleben. Der Fluss fließt durch den ganzen Park und ist eine bequeme Transportmöglichkeit in andere Bereiche des Blizzard Beach.

Disney Springs

Der große Unterhaltungskomplex im Walt Disney World Resort mit Geschäften, Restaurants und vielem mehr verspricht Spaß für die ganze Familie.

Zur Disney Springs West Side gehören das House of Blues mit vielseitigem Musikprogramm, wo nach dem Essen weltberühmte Musiker auftreten, das von Gloria Estefan gestaltete Bongo’s Cuban Café, anspruchsvolle Küche zum Kinoerlebnis von AMC Downtown Disney 24, die fantasievolle Show La Nouba by Cirque du Soleil und Splitsville, ein Retro-Kegelcenter mit Vintage-Ausstattung und einem neuartigen Musik-, Gastronomie- und Unterhaltungskonzept.

Das einzigartige Restaurant Morimoto Asia wurde von Chefkoch Masaharu Morimoto entwickelt. Für die ganz besondere asiatische Restauranterfahrung sorgen das 11 Meter hohe Gebäude mit zwei Etagen und einer Vielzahl an Plätzen, darunter auch eine Terrasse, eine große Halle, zurückgezogene Sitzplätze, eine lange Bar, eine Cocktail Lounge, Bereiche am Wasser und vieles mehr.

Das BOATHOUSE ist ein gehobenes Restaurant, welches Gäste mit einzigartigen Angeboten über das Kulinarische hinaus verwöhnt. Live-Musik oder eine romantische Bootstour mit der Venezia, einem 12 Meter langen Holzboot, auf dem Champagner und mit Schokolade überzogenen Erdbeeren serviert werden, warten auf Besucher. Das BOATHOUSE wird ein beeindruckendes Gebäude mit drei verschiedenen Bars, eine davon sogar über dem Wasser, sowie zahlreiche Sitzplätze im Restaurant bieten. Gäste genießen ein täglich wechselndes Gourmet-Menü mit Steaks, Koteletts und frischen Meeresfrüchten.

STK Orlando verbindet gleich zwei Konzepte miteinander – ein modernes Steakhaus mit einer schicken Lounge. Besondere Angebote sind ein Live-DJ und eine aufgeladene Atmosphäre in einem eleganten Ambiente, welches Gäste einlädt, untereinander in Kontakt zu kommen. STK Orlando bietet zudem eine Dachterrasse zum Speisen.

Weitere Informationen unter www.disneyworld.com.

Restaurants

Ein wahrlich royaler Genuss erwartet Gäste des Restaurants Victoria & Albert’s im Disney’s Grand Floridian Resort & Spa. Das Restaurant setzt auf moderne amerikanische Küche mit exquisiten Produkten aus der ganzen Welt sowie besten heimischen Erzeugnissen wie Poulet Rouge aus North Carolina oder Garnelen aus Florida. Die einfallsreichen Menüs haben glänzende Bewertungen erhalten, beispielsweise von den Kritikern des Zagat oder des Forbes Travel Guide und das Restaurant kann mit einer AAA Five-Diamond Bewertung aufwarten. Das elegante Ambiente des Hauses, in dem feinstes Leinen, Riedel Kristall und Cristofle Silber aus Frankreich zum Standard gehören, bietet den idealen Rahmen für ein stilvolles Restauranterlebnis. (disney.go.com)

Unterkunft

Das Four Seasons Resort Orlando at Walt Disney World Resort liegt nur wenige Minuten entfernt von den beiden Disney Themenparks Magic Kingdom und Epcot. In dem Luxushotel mit 444 Gästezimmern (einschließlich 68 Suiten), einem von Tom Fazio entworfenen Golfplatz, einem Full-Service Spa, drei Restaurants und einem aufwändig gestalteten Poolbereich können sich Gäste rundum verwöhnen lassen.
Die Küche im Restaurant Capa zeichnet sich durch spanische Einflüsse aus. Das Steakhouse auf der 17. Etage des Four Seasons Resort Orlando bietet einen großartigen Blick auf das nächtliche Feuerwerk im Magic Kingdom.

Disney’s Polynesian Villas & Bungalows bietet 20 Bungalows an der Seven Seas Lagoon and 360 Deluxe Studios. Die Bungalows sind die ersten dieser Art in Disney sein und bieten bis zu 8 Gästen Platz. Ein Pool mit Blick auf das Feuerwerk über dem Magic Kingdom Park steht zur Verfügung.

Walt Disney World Resort
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*