Auch der äußerste Süden von Sarasota County lohnt einen Besuch. Am Strand von Venice finden Souvenirjäger mit etwas Glück prähistorische Haifischzähne. Die große Anzahl der Fossilienfunde brachte dem Vorort von Sarasota den Spitznamen „Shark Tooth Capital of the World“ ein.

Während am Strand von Caspersen Beach Hunderte bunter Muscheln angespült werden, lockt der Venice Beach mit einer Besonderheit der ganz anderen Art – hier werden jährlich Millionen Haifischzähne angespült, die man sammeln und als Souvenir mit nach Hause nehmen kann. Genau richtig für Schatzsucher, die nach dem Urlaub von ihren Abenteuern berichten wollen. Hier gilt ein kleiner Handrechen als das bevorzugte Werkzeug der Schatzsucher.

Einige der größten Haifischzähne, die den Umfang einer Handfläche erreichen können, spüren Besucher beim Schnorcheln oder Tauchen unmittelbar vor der Küste von Venice auf. Lokale Anbieter kümmern sich um die Ausrüstung und den Bootstransfer.

Caspersen Beach Sunset, Venice, Sarasota, Florida, USA. Foto: Visit Sarasota County
Sonnenuntergang am Caspersen Beach in Venice. Foto: Visit Sarasota County

Besucher, die es ruhiger angehen möchten, finden am langen Sandstrand Blind Pass Beach auf Manasota Key einen idealen Ort für Vogelbeobachtungen, Fotografie und Entspannung.

Auch die Insel Casey Key mit ihren imposanten Villen direkt am Wasser bietet sich für einen Strandspaziergang an – hier haben prominente Persönlichkeiten wie Schriftsteller Stephen King ihr Paradies gefunden.

Die Altstadt von Venice bringt mit ihrem originalen Soda-Shop leicht Nostalgie auf.

Für einen Einkaufsbummel eignet sich die Dearborn Street im Vorort Englewood mit ihren pittoresken Shops und Kunstgalerien.

Sharky's on the Pier, Venice Beach, Sarasota, Florida, USA. Foto: Visit Sarasota County
Sharky’s on the Pier, Venice Beach, Sarasota. Foto: Visit Sarasota County

Weitere Informationen

Venice
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...