Laute Motoren und jede Menge Action in St. Petersburg

IndyCar-Rennen in Downtown St. Petersburg

Motorsport-Fans sollten sich schon mal den März im Kalender markieren. Dann wird in St. Petersburg abermals der Firestone Grand Prix of St. Petersburg ausgetragen – ein rasantes Vergnügen.

Downtown, Firestone Grand Prix of St. Petersburg, Florida, USA. Foto: Visit St. Petersburg/Clearwater
Firestone Grand Prix of St. Petersburg. Foto: Visit St. Petersburg/Clearwater

Das actionreiche Rennwochenende vom 9. bis 11. März 2018 verspricht heiße Reifen, laute Motoren und eine Menge Action. Zum Auftakt der 23. Saison der IndyCar Series werden die schnellen Flitzer wieder auf der knapp drei Kilometer langen Strecke in Downtown St. Petersburg ihre Runden drehen.

Das Hauptrennen des Firestone Grand Prix of St. Petersburg findet am Sonntag, 11. März, ab 12:30 Uhr statt. Auch Vorjahressieger Sébastien Bourdais, der selbst in St. Petersburg wohnt, wird voraussichtlich wieder an den Start gehen, um seinen Titel aus 2017 zu verteidigen.

Firestone Grand Prix of St. Petersburg, Florida, USA. Foto: Visit St. Petersburg/Clearwater
Firestone Grand Prix of St. Petersburg. Foto: Visit St. Petersburg/Clearwater

Weitere 16 IndyCar-Wettkämpfe folgen dem Rennen in St. Petersburg, ehe am 16. September der Titel des Champions 2018 in Sonoma, Kalifornien, verliehen wird.

Abseits des sportlichen Wettkampfs können sich die Besucher auf ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Entertainment, Biergärten, Autogrammstunden mit den Fahrern und vielem mehr freuen. Erwachsenen-Tickets für alle drei Renntage sind ab 55 US-Dollar erhältlich, Kinder unter zwölf Jahren zahlen ab 30 US-Dollar.

Weitere Informationen

Quelle: Visit St. Petersburg/Clearwater

Laute Motoren und jede Menge Action in St. Petersburg
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen