Maßkrug-Lauf und Dachshund-Rennen beim Oktoberfest in Tulsa

Beim Tulsa Oktoberfest wird nach bayerischem Vorbild gefeiert

Der Herbst steht besonders in Bayern im Zeichen der Volksfeste, allen voran dem Münchner Oktoberfest. Da bekanntlich die Deutschstämmigen die größte ethnische Minderheit in den USA bilden, wird auch dort seit einigen Jahren fast in jeder Gemeinde Oktoberfest gefeiert. Gerade in Oklahoma ist das deutsche Erbe noch stark vertreten.

Beim Tulsa Oktoberfest geht es, was Stimmung, Musik und Speisen betrifft, ähnlich heiß her wie auf dem Münchner Oktoberfest. Der Duft von Schnitzeln und Bratwürsten schwebt über der beachtlichen Zeltstadt im River West Festival Park und das Bier fließt in Strömen.

Vom 18. bis 21. Oktober heißt es heuer, bereits zum 40. Mal, „Willkommen beim Oktoberfest in Tulsa“. Die zweitgrößte Stadt Oklahomas ist als Station an der legendären Route 66 bekannt, doch beim Tulsa Oktoberfest pilgern über 60.000 Besucher in den River West Festival Park am Arkansas River, einen Katzensprung südlich der Innenstadt gelegen, und machen das jährliche Event zu einem der Top 10 in den USA.

Food Pretzel Oktoberfest Dirndl Girl Breze. Foto: Pixabay, CC0
In Tulsa dürfen Brezeln nicht fehlen (Symbolbild). Foto: Pixabay, CC0

O’zapft is!“ – pünktlich um 17 Uhr wird am Donnerstag das Fest eröffnet. Bis Sonntag laden dann sieben (!) Bierzelte, ein Weinzelt, ein „Probier (Tasting) Zelt“ sowie ein Jugendzelt Besucher ein. Etwa 80 verschiedene Biere – neben bekannten US-Marken wie Samuel Adams auch deutsche, insbesondere bayerische Biere sowie Craft-Biere aus der Region und ganz USA – werden an etwa 300 Ausschankstellen frisch gezapft.

In Tulsa sieht man das Münchner Oktoberfest durchaus als Vorbild, daher liegt der Schwerpunkt auch auf Bierzelten – eines davon heißt sogar „Alte Wiesn“! – mit gutem Bier und schmackhaftem Essen sowie originalgetreuer Blasmusik. Ein „Carnival“ – Fahrgeschäfte – gehören ebenfalls dazu.

Neben Bier und Bratwurst stehen deutsche Spezialitäten wie Schnitzel, Strudel, Käsekuchen oder gebrannte Mandeln im Angebot. Dirndl und Lederhosen gelten als perfektes Outfit, es gibt Schuhplattler-Vorführungen und regelmäßig wird ein Ententanz („Chicken Dance“) durch die Festzelte praktiziert.

Auch am Maßkrug-Lauf („MassKrug Relay Races“) oder am Bierfass-Rennen („Bier Barrel Race“) kann jeder Gast teilnehmen. Die größte „Gaudi“ steht jedoch am Sonntag, unter dem Motto „Watch Your Wiener Run“: das legendären Dackel-Rennen („The Dachshund Dash“) mit anschließender Dackel-Kostümparade.

Tulsa Oktoberfest:
18.-21. Oktober 2018, Do. 17–23 Uhr, Fr./Sa. 11–1 Uhr, So. 11–18 Uhr, $ 10 Eintritt (Fr. bis 16 Uhr frei), im River West Festival Park, 2100 S. Jackson Ave., Tulsa/OK
Veranstalter: RiverParks Authority/Tulsa, Hauptsponsor: Linde Group.
 

Weitere Informationen

Quelle: Kansas/Oklahoma Travel & Tourism

Maßkrug-Lauf und Dachshund-Rennen beim Oktoberfest in Tulsa
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...