Georgias Tourismusindustrie mit neuem Rekord

Der US-Bundesstaat Georgia gibt Besucherzahlen für 2018 bekannt

Georgia Tourism, eine Abteilung des Georgia Department of Economic Development, gibt bekannt, dass Georgias Tourismusindustrie im Jahr 2018 einen wirtschaftlichen Rekordwert von 66,2 Milliarden US-Dollar an Umsatz erzielte. Dies entspricht einem Plus von 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Deutschland auf dem dritten Platz unter den internationalen Märkten

Laut U.S. Travel Association und der Tourismuswirtschaft ist die Nachfrage für Georgias touristisches Angebot seit 2008 um 46 Prozent angestiegen. 2018 generierten Reisen und Tourismus mehr als 3,4 Milliarden US-Dollar an Steuereinnahmen. Im vergangenen Jahr hieß Georgia insgesamt 1.388.363 internationale Gäste willkommen.

Atlanta Skyline bei Nacht, Georgia, USA. Foto: Pixabay, Public Domain
Atlanta Skyline bei Nacht. Foto: Pixabay, CC0

Deutschland liegt mit 102.352* Ankünften im Jahr 2018 auf Platz drei unter den fünf stärksten Märkten. Kanada und Großbritannien führen das Ranking an; auf dem vierten Platz folgen China und Mexiko. Aus der Schweiz wurden 15.789* Ankünfte und aus Österreich 7.037* Ankünfte registriert.

Von 2013 bis 2018 verzeichnete der US-Bundesstaat Georgia ein Wachstum von 12,3 Prozent bei den internationalen Besucherzahlen, besonders stark aus China, Südkorea, Indien und den Niederlanden.

Oak Hill & The Martha Berry Museum in Rome, Georgia, USA. Foto: Georgia Department of Economic Development
Oak Hill & The Martha Berry Museum in Rome. Foto: Georgia Department of Economic Development

„Die Tourismusindustrie ist ein wichtiger Faktor für das Wirtschaftswachstum und den Wohlstand Georgias“, sagt Gouverneur Brian P. Kemp.
„Unser Staat verzeichnet alljährlich nicht nur eine Rekordzahl von Besuchern, sondern schafft für Einheimische zudem 471.000 Arbeitsplätze in der Reise- und Tourismusindustrie. Das anhaltende Wachstum der Branche bestätigt, dass der Tourismus für alle Orte in Georgia wichtig ist und macht unseren Staat zu einem großartigen Platz zum Leben, Arbeiten und um Geschäfte zu tätigen.“

Driftwood Beach, Jekyll Island, Golden Isles, Georgia, USA. Foto: Georgia Department of Economic Development
Sonnenuntergang über Driftwood Beach auf Jekyll Island. Foto: Georgia Department of Economic Development

„Georgia hat sich schnell zu einem der besten Reiseziele der Welt entwickelt und wurde vom Magazin Travel + Leisure sogar unter die 50 besten Reiseziele 2019 gewählt“, so Pat Wilson, Commissioner des Georgia Department of Economic Development.
„Das Wirtschaftswachstum und die Auszeichnungen, die Georgia erhielt, wären ohne die fleißigen Fachleute der Tourismusbranche im Bundesstaat nicht möglich gewesen. Sie bemühen sich immerfort, unseren Gästen die besten Reiseerlebnisse durch neue und verbesserte Attraktionen, innovatives Marketing und unsere bewährte südliche Gastfreundschaft zu bieten.“

* Quelle: International States Travel Database (Tourism Economics)

Georgias Tourismusindustrie mit neuem Rekord
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen