Festliche Lichter und Lebkuchen: Tucson feiert die Weihnachtszeit

In Amerika ist Weihnachten eine ganz besondere und manchmal auch ganz schön verrückte Zeit. Auch im Wüstenstaat Arizona wird gefeiert. Die Stadt Tucson stimmt sich auf eine stimmungsvolle und etwas andere Vorweihnachtszeit ein.

Überlebensgroßes Lebkuchenhaus bei Tucson

Ein kulinarisches Weihnachtswunder präsentiert The Ritz-Carlton, Dove Mountain Groß und Klein mit seinem überlebensgroßen Lebkuchenhaus, inklusive eines funktionierenden Kamins und passender Einrichtung. Zur Herstellung des „Dine-In Gingerbread House“ wurden nicht nur unter anderem mehr als 25 Kilogramm Zimt und fünf Kilogramm Muskatnuss verarbeitet, das duftende Haus kann vom 2. bis 23. Dezember 2017 auch als privates Esszimmer für bis zu sechs Personen gebucht werden, die in dieser außergewöhnlichen Märchenkulisse in den Genuss eines Spezialmenüs kommen.

Nördlich von Tucson am Rande der Wüste von Sonora gelegen, ist The Ritz-Carlton, Dove Mountain außerdem der perfekte Ort, um die Sterne zu beobachten – oder auch, um nach dem Schlitten des Weihnachtsmanns am Nachthimmel Ausschau zu halten.

Dine-In Gingerbread House im The Ritz-Carlton, Dove Mountain in Marana bei Tucson, Arizona, USA. Foto: The Ritz-Carlton, Dove Mountain
Lebkuchenhaus im The Ritz-Carlton, Dove Mountain bei Tucson. Foto: The Ritz-Carlton, Dove Mountain

Exotische Weihnachtsstimmung bei den Luminaria Nights

Eine Wintertradition der etwas anderen Art können Nachtschwärmer bei den 31. Luminaria Nights erleben. An den ersten zwei Dezember-Wochenenden erstrahlen bei den Luminaria Nights in den Tucson Botanical Gardens wieder tausende Laternen und verbreiten spanisch angehauchtes Weihnachtsflair. Groß und Klein können sich zwischen den exotischen Pflanzen auf Santa Claus freuen und sich von der magischen Atmosphäre verzaubern lassen.

Verschiedene Musiker und Essensstände tragen ihren Teil dazu bei, dass sich Besucher rundum wohlfühlen, wenn sie die verschlungenen Pfade entlang spazieren. Wer etwas aufmerksam ist, wird auch bestimmt die neuen Legoskulpturen entdecken. Die mühevoll gefertigten Kunstobjekte von Nature Connects sollen veranschaulichen, dass in der Natur alles miteinander verbunden ist. Der Eintritt kostet 13 Dollar für Erwachsene und 7,50 Dollar für Kinder.

Ein Stadtteil schmückt sich – Winterhaven Festival of Lights in Tucson

Zum 68. Mal jährt sich das Festival of Lights in Tucson. Vom 9. bis 26. Dezember 2017 verwandet sich der Stadtteil Winterhaven durch aufwendige Lichtinstallationen und festliche Dekoration wieder in ein zauberhaftes Weihnachtsparadies. Musik hallt durch die Straßen, der Duft von Punsch liegt in der Luft und zwischen den Menschen ziehen Pferdekutschen Besucher durch das Viertel.

Die Bewohner veranstalten das Festival mit der magischen Weihnachtsstimmung als besonderes Geschenk an ihre Gemeinde – in Wahrheit ist die Veranstaltung jedoch viel mehr als das. Jedes Jahr wird zu Spenden für die Tucson Community Food Bank aufgerufen, die Obdachlose und Bedürftige unterstützt. Im Jahr 2016 konnten so über 21.500 Dollar und mehr als 21.000 kg Lebensmittel gesammelt werden.

Weitere Informationen

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner