Fernsehfans bekommen beim Stichwort „Dallas“ leuchtende Augen – in den 1980er und 1990er Jahren fesselte die Geschichte der Familie Ewing und die Intrigen von Oberfiesling J.R. rund um Öl und Macht über 300 Folgen lang Zuschauer weltweit vor dem Fernseher.

Einfahrt zur Southfork Ranch, Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
Einfahrt zur Southfork Ranch in Dallas. Foto: VisitDallas

Zwar ist die Southfork Ranch, etwas außerhalb von Dallas gelegen, immer noch Mittelpunkt der Geschehnisse, jedoch spielt die Millionenstadt eine bedeutende Rolle – zu Recht, denn Dallas, auch unter dem Spitznamen „Big D“ bekannt, hat so einiges zu bieten.

Das Esszimmer der Ewings in der Southfork Ranch, Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
Das Esszimmer der Ewings in der Southfork Ranch. Foto: VisitDallas

Zur Information für alle begeisterten Fans der Öl-Saga: Die Southfork Ranch ist eine der bedeutendsten Touristenattraktionen im US-Bundesstaat Texas und kann nach wie vor besichtigt und auch für besondere Anlässe gemietet werden.

Der einstige Drehort ist heute als Museum eingerichtet, zahlreiche Requisiten der Serie werden hier aufbewah, unter anderem der Revolver mit dem auf den berühmten Fiesling J.R. Ewing geschossen wurde.

In diesem Zimmer wurde die Ermordung von J.R. Ewing gedreht. Southfork Ranch, Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
In diesem Zimmer wurde die Ermordung von J.R. Ewing gedreht. Foto: VisitDallas

Weitere Informationen

Southfork Ranch in Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
Southfork Ranch in Dallas. Foto: VisitDallas
Das Wohnzimmer der Ewings in der Southfork Ranch, Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
Das Wohnzimmer der Ewings in der Southfork Ranch. Foto: VisitDallas
Erinnerungsstücke aus der Fernsehserie „Dallas“ in der Southfork Ranch in Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
Erinnerungsstücke aus der Fernsehserie „Dallas“ in der Southfork Ranch. Foto: VisitDallas
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten Sie diesen Beitrag
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen