Mehr als 400 Muschelarten, puderweiße Sandstrände und der „Sanibel Stoop“ – das sind die Highlights von Sanibel Island. Die Inselhighlights liegen alle entlang des Periwinkle-Ways, der sich malerisch und üppig bewachsen über das Eiland zieht. Gleich am Anfang der Straße taucht der berühmte 1884 erbaute Insel-Leuchtturm auf, ein idealer Ausgangspunkt für die ersten Barfuß-Schritte am weißen Strand.

Gäste können hier kilometerlange Sandstrände entdecken, Angeln, Schwimmen oder einfach nur Entspannen.

Hunderte Muschelarten – das schönste Mitbringsel

Die Strände von Sanibel sind lebendig – Große und kleine, flache und spiralförmige Muscheln in den Farben des schönsten Sonnenuntergangshimmels sind hier zu finden. Über 400 verschiedene Muschelarten werden Nacht für Nacht ans Ufer gespült und erfreuen alle Muschelsammler. Die im sogenannten „Sanibel Stoop“ gebückten menschlichen Gestalten betreiben hier allmorgendlich „Shelling“, das heißt, sie sind auf der Suche nach den schönsten Exemplaren.

Wer besonders früh aufsteht, findet an den Stränden eine prachtvolle Auswahl, die jede Nacht von den Meeres-Strömungen angespült werden. Als seien sie von Muscheln überflutet worden, so präsentieren sich die Strände besonders auf Sanibel und Captiva Island den Besuchern als Muschel-Dorado. Allerdings wird auch hier der Naturschutz groß geschrieben: Bewohnte Muscheln müssen liegen bleiben, nur leere dürfen mitgenommen werden.

Und daraus ist eine ganz eigene „Sportart“ entstanden: der Sanibel Stoop. So nennen die Einheimischen die Gangart der Urlauber, die in gebückter Haltung stundenlang die wunderschönen Gehäuse von Meeresgetier bestaunen, sammeln und auf der Suche nach dem schönsten Exemplar den Strand entlang gehen. Die verschiedenen Arten lassen die Herzen von Strandspaziergängern höher schlagen und die kilometerlangen Sandstrände suchen ihresgleichen auf der Welt.

Lighthouse Beach und Pier

Lighthouse Beach besticht, wie der Name schon vermuten lässt, mit dem Charme des an der Küste thronenden Leuchtturms. Der Strand ist voll von großen und kleinen, flachen und spiralförmigen Muscheln in den schönsten Pastelltönen. Rundherum gibt es mehr als 400 verschiedene Muschelarten zu finden, die hier täglich angeschwemmt werden und die Herzen von Strandspaziergängern höher schlagen lassen – ein schönes Andenken an die einzigartige Atmosphäre. Der Strand ist nah am Zentrum Sanibels gelegen und daher ein beliebter Anlaufpunkt für Touristen und Einheimische.

Das Lighthouse Pier ist wohl einer der schönsten Orte für Angelsportler, und reich an Makrelen, Königsfischen und anderen Sport-Fischen.

Sanibel Island Light, Sanibel, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Pixabay, CC0
Sanibel Island Light. Foto: Pixabay, CC0

Bowman’s Beach

Ein unendlich weiter Blick auf die See und einen Strand voller Muscheln hält der Bowman’s Beach für seine Besucher bereit. Nur eine Brücke trennt den weitläufigen Küstenabschnitt vom Festland und somit ist es nur ein Katzensprung von der Stadt hinein ins Paradies. Ein herrlich unverbauter Blick, weißer feiner Sand und die prächtige Vielfalt der Muschelwelt – all das macht den Bowman’s Beach einmalig. Wegen seiner guten Anbindung und der schönen Natur ist er ein sehr beliebter Anlaufpunkt für Familien.

Dreifarbenreiher (Tricolored Heron) im J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge, Sanibel Island, Fort Myers, Florida, USA. Foto: USFWS, CC BY 2.0

J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge

Natur genießen
Die unberührte Flora und Fauna Floridas ist im J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge zum Greifen nah. Das insgesamt 20 Hektar große Schutzgebiet ist das größte naturbelassene Mangroven-Ökosystem in den USA. mehr +

Foto: USFWS, CC BY 2.0

Bailey-Matthews Muschelmuseum

Auf Sanibel Island befindet sich mit dem Bailey-Matthews Muschelmuseum eine wahre Schatzgrube für Muschelliebhaber. Es ist das Einzige seiner Art in der westlichen Hemisphäre und hat es auf die berühmte Liste der „1000 Places To See Before You Die“ geschafft. Wer seine Funde genauer unter die Lupe nehmen möchte, ist hier genau richtig: Seltene und große Muscheln aus Südwest-Florida und dem Rest der Welt können hier bewundert werden.

Von der Bedeutung der Muschel als früheres Zahlungsmittel bis hin zu kleinen, mit Muscheln verzierten Kästchen – sogenannten „Sailor´s Valentines“ – dreht sich hier alles um die schönsten Urlaubsmitbringsel. Das Museum hat es auf die berühmte Liste der „1.000 Places to See Before You Die“ geschafft. (shellmuseum.org)

Bailey-Matthews Shell Museum, Sanibel, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Bailey-Matthews Shell Museum. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau

Mit dem Fahrrad unterwegs

Die schneeweißen Strände auf Sanibel Island sind ideal für eine Runde auf dem „Beach Bike“. Auf den über 40 Kilometer langen Radwegen entlang der beiden Hauptstraßen eignen sich diese speziellen Fahrräder mit ihren dicken Reifen perfekt, um versteckte Juwelen der Insel zu sehen, die mit dem Auto nicht zu erreichen sind.

Außerdem: Urlauber sollten es sich nicht entgehen lassen, die Insel auf dem Rad entlang des Periwinkle Ways zu entdecken, in der originellen Chico’s Filiale auf dem Periwinkle Place zu shoppen, einen der beiden „She-sells-sea-shells“ Shops zu besuchen oder bei einer Aufführung im Schoolhouse Theater dabei zu sein.

Restaurants

  • Um für einen Tag voller Aktivitäten gerüstet zu sein, sollte der Morgen mit einem stärkenden Frühstück beginnen. Im Lighthouse Café auf Sanibel Island gibt es morgens alles, was das Herz begehrt, vom amerikanischen Klassiker Pancakes, über herzhafte Eier Benedikt, bis hin zu den verschiedensten Omelett-Variationen. (lighthousecafe.com)
     
  • Urlaub geht auch durch den Magen und gerade mit Kindern gilt es Langeweile im Restaurant zu vermeiden. Das Restaurant „Lazy Flamingo“ auf Sanibel Island ist ein Paradebeispiel für kinderfreundlichen Service. Eigene Menüs, Spiele und Ausmalbilder sind nur einige Punkte des „Lazy Kids“-Programms. Die kleinen Gäste sind jederzeit willkommen und erhalten die beste Unterhaltung. (lazyflamingo.com)
     
  • Eine große Frühstücksauswahl finden Familien im „Island Cow“. Das absolute Wohlfühl-Diner ist jeden Tag vom Frühstück bis zum Abendessen geöffnet und für viele Stammgäste wie ein zweites Zuhause. Jeder ist willkommen und besonders am Morgen ist der freundlich-entspannte Service ein angenehmer Start in den Tag. Hier ist die Herzlichkeit Floridas zu spüren. Kinder bekommen eigene Menüs und können den spannenden Ausblick auf das Meer genießen. (sanibelislandcow.com)

Shopping

Für die Selbstversorger unter den Urlaubern, sind besonders die qualitativ hochwertigen und nachhaltig angebauten und erzeugten Lebensmittel interessant. Auf Sanibel Island bietet der „Bailey’s General Store“ seit 1899 frische und regionale Produkte an, von Gemüse, über Obst bis hin zu Fisch, Fleisch und Backwaren wird der Tagesbedarf mehr als gedeckt.

Im Periwinkle Place, einem großräumigen Shoppingcenter auf Sanibel Island, reflektiert die Architektur das lässige Strandleben, während die Shops die neuesten Produkte und mitunter skurrile Souvenirs anbieten.

Unterkunft

Island Inn

Auf Sanibel verbreitet das Island Inn elegantes, aber entspanntes Florida-Feeling – und das schon seit über 100 Jahren. Insgesamt sechs Zimmerkategorien und fünf hochwertig eingerichtete Cottages in direkter Strandlage bezaubern hier die Gäste.

Abgeschieden im Muschelparadies

Cottages in wunderschönen Buchten des Golfs von Mexiko erwarten die Urlauber in den Castaways Beach and Bay Cottages auf Sanibel Island. Gäste können hier kilometerlange Sandstrände entdecken, angeln, schwimmen, unter den 400 verschiedenen Muschelsorten am Strand nach der Schönsten suchen oder einfach nur entspannen.

Interessenten können aus mehr als 30 Cottages mit ein bis drei Schlafzimmern wählen, die sich entweder in Strandlage befinden oder an der Sunset Bay liegen. Hinzu kommt die Castaway Marina, der Boote zum Verleih anbietet. Cottages können bereits ab ca. 200 US-Dollar pro Nacht gebucht werden.

Castaways Beach and Bay Cottages auf Sanibel Island bei Fort Myers in Florida, USA. Foto: Castaways Cottages of Sanibel
Castaways Beach and Bay Cottages auf Sanibel Island bei Fort Myers. Foto: Castaways Cottages of Sanibel

Quelle: The Beaches of Fort Myers & Sanibel / Lee County Visitor & Convention Bureau

Sanibel Island
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen