Nervenkitzel pur beim Bridge Day in West Virginia

Extremsportfest rund um die New River Gorge Bridge

Auch in diesem Jahr gibt es wieder atemlose Spannung und Nervenkitzel pur beim Bridge Day Festival im US-Bundesstaat West Virginia.

Über 80.000 Besucher werden am 20. Oktober 2018 rund um die New River Gorge Bridge bei Fayetteville zu Gast sein, um Teil dieses spektakulären Ereignisses zu werden.

An diesem Tag werden hunderte von Gleitschirmspringern und Basejumpern von der mit 270 m zweithöchsten Brücke der USA springen. Parallel seilen sich zahlreiche Kletter-Teams aus Schwindel erregender Höhe von der Brücke hinunter zum New River ab und rauben dem Publikum den Atem. Der Bridge Day in West Virginia zählt zu den erfolgreichsten und besucherstärksten Veranstaltungen im Mountain State.

Bridge Day, New River Gorge, West Virginia, USA. NPS Photo
Fallschirmspringer beim Bridge Day. NPS Photo

270 Meter geht es hinab in die Tiefe

Die Geschichte des Bridge Day geht zurück bis ins Jahr 1980, als zwei Fallschirmspringer erstmalig aus einem Helikopter direkt auf die Brücke sprangen. Zeitgleich stürzten sich fünf weitere Basejumper von der New River Gorge Bridge in die tiefe Schlucht über dem New River. Mit den Jahren wandelte sich dieses Ereignis zu einem der größten Extremsportfeste der Welt.

Heutzutage stürzen sich beim Official Bridge Day hunderte von Basejumpern aus aller Welt die Brücke hinunter. Der Bridge Day versetzt West Virginia damit in einen regelrechten Ausnahmezustand. Und das obwohl ein Sprung von der New River Gorge Bridge gerade einmal acht Sekunden dauert – trotz der enormen Höhe von 270 Metern. Damit ist die Brücke sogar doppelt so hoch wie die Freiheitsstatue in New York. Den besten Blick auf das Spektakel haben Besucher direkt von der Brücke oder aus einem Rafting-Boot auf dem New River.

Bridge Day, New River Gorge, West Virginia, USA. NPS Photo
Blick zur Brücke. NPS Photo

New River Gorge Bridge

Nach einer dreijährigen Bauzeit wurde die New River Gorge Bridge 1977 aus einem triftigen Grund fertig gestellt. Sie führt über das tiefe Tal des New River, das zuvor über schmale Bergstraßen und einen 60 Kilometer langen Umweg umfahren werden musste. Mit einer Länge von 1.300 Metern ist die New River Gorge Bridge die längste Stahl-Spannbrücke der Welt mit einseitiger Bogenkonstruktion.

Während der Fall Foliage (Indian Summer / Mitte September bis Ende Oktober) ist der Ausblick von der Brücke besonders reizvoll, denn dann lädt die bunt gefärbte, bergige Waldlandschaft zum Träumen ein. Perfekte Voraussetzungen also für den Bridge Day, der in dieser Zeit stattfindet, denn sonst ist die Brücke nur für Fahrzeuge frei gegeben.

Für dieses Event wird die Rundbogenbrücke an diesem Tag rund 10 Stunden gesperrt, denn dann gehört die New River Gorge Bridge ganz allein den Basejumpern und Kletterteams sowie ihren Bewunderern. Gesprungen werden darf in der Zeit von 9 bis 15 Uhr, so oft wie man möchte und kann. Allerdings darf nur springen, wer sich vorher registriert und die notwendigen Nachweise über seine Fähigkeiten als Basejumper erbracht hat.

Weitere Informationen

  • Bridge Day rund um die New River Gorge Bridge bei Fayetteville

Quelle: West Virginia Division of Tourism

Nervenkitzel pur beim Bridge Day in West Virginia
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,88 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...