Internationales Filmflair in Scottsdale

Scottsdale Film Festival

Die Mission des Scottsdale Film Festival ist es, durch Filme aus unterschiedlichsten Nationen das Verstehen verschiedener Kulturen, Lebensstile und Religionen als wichtigstes Filmevent in Arizona zu fördern.

Zum 18. Mal wiederholt sich das inzwischen im Kulturkalender der Stadt etablierte und renommierte Festival. Die Organisatoren haben sich mit dem Scottsdale Center for the Performing Arts zusammengeschlossen, um das Event noch vielfältiger zu gestalten.

Vom 2. bis 11. November 2018 können sich Zuschauer in Scottsdale von spannenden Thrillern, liebevoll animierten Zeichentrickfilmen und eindrucksvollen Dramen mitreißen lassen.

Die Eröffnungsfeier am 2. November startet mit Live-Musik, köstlichem Essen und Cocktails, ehe in der Nacht das mexikanische Drama „Roma“ vorgeführt wird.

Auch ein deutscher Film ist dieses Jahr vertreten: „Die Anfängerin“ oder „The Beginner“ erzählt die Geschichte der 58-jährigen Annebärbel. Nachdem ihr Mann sie ohne Vorwarnung verlässt, beschließt sie einen alten Kindheitstraum zu erwecken. In Begleitung einer jungen dynamischen Eiskunstläuferin, traut sich Annebärbel wieder mit wackligen Beinen auf das Eis und beginnt damit, sich endlich selbst zu finden.

Alexandra Sells, die Berliner Drehbuchautorin von „Die Anfängerin“, wird mit weiteren bekannten, internationalen Gesichtern aus der Filmindustrie in Scottsdale vertreten sein.

Cinema Strip Movie Illustration. Foto: Pixabay #64074, CC0
Das Scottsdale Film Festival ist mittlerweile im Veranstaltungskalender der Stadt etabliert (Symbolbild). Foto: Pixabay, CC0

Wie im vergangenen Jahr werden die Besucher wieder auf eine spannende Filmreise durch unterschiedliche Länder der Welt, Religionen und Ethnizitäten gehen. Die überwiegende Mehrheit der internationalen Werke zeigt Arbeiten von Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen und die Veränderung zum Besseren hin suchen. Viele der Regisseure und Produzenten werden live vor Ort sein, um im Anschluss an ihre Filme mit dem Publikum zu diskutieren.

Insgesamt zeigt das „Harkins Shea 14 Theatre“ sowie das „Scottsdale Center for the Performing Arts“ 46 sehenswürdige Filme. Zuschauer haben seit dem 1. Oktober die Möglichkeit, Online Tickets für einen oder gleich mehrere Filme zu ergattern.

Mehr als 9.000 begeisterte Filmliebhaber machten bisher eine spannende Filmreise durch die Welt, begegneten unterschiedlichen Ländern, Religionen und Ethnizitäten und freuten sich über die Verleihung des Audience Awards für den besten Film. In den gesamten 17 Jahren wurden mehr als 500 Filme aus 60 Ländern gezeigt und mehr als 90.000 Gäste und Teilnehmer begeistert.

Weitere Informationen

Quelle: Scottsdale Convention & Visitors Bureau

Prepaid SIM-Karte von Tourisim für deinen USA Urlaub
Anzeige

US-Kennzeichen
Anzeige

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner