Weihnachtliche Bootsparade und stimmungsvolle Festbeleuchtung auf Long Island

Auf Long Island wird die Adventszeit eingeläutet

In Patchogue auf Long Island wird die Adventszeit auf etwas ungewöhnliche Weise eingeläutet.

Bei der Patchogue Village Christmas Boat Parade fahren am 24. November 2019 zwischen 18 und 20 Uhr mit Lichtern und Weihnachtsschmuck dekorierte Schiffe entlang des Patchogue Rivers durch die Stadt und tauchen das kleine Städtchen auf Long Island in vorweihnachtlichen Glanz.

Patchogue River Boat Parade auf Long Island bei New York City. Foto: Discover Long Island
Patchogue River Boat Parade auf Long Island bei New York City. Foto: Discover Long Island

Doch in diesem Jahr glänzt und leuchtet die traditionelle Bootsparade noch ein bisschen mehr als sonst. Denn das Event steht unter dem Motto „A Pirate Christmas“ und bringt damit die Piraten an die amerikanische Ostküste.

Zuschauer können das glamouröse Treiben beispielsweise von anliegenden Restaurants, vom Sandspit Marina oder vom Fähr-Terminal in der West Avenue aus bewundern.

Weihnachtlicher Insel-Flair: Long Island lässt Leuchtturm erstrahlen

Egal ob Kerzen oder Lichterketten – stimmungsvolle weihnachtliche Festbeleuchtung gehört zur besinnlichen Jahreszeit einfach dazu. Das ist auch auf Long Island vor den Toren von New York nicht anders.

Auch in diesem Jahr begeistert ein Lichterspiel der besonderen Art zur Weihnachtszeit am East End von Long Island die Besucher: Wenn die Sonne am 30. November untergeht (ca. 16 Uhr), erleuchtet New Yorks ältester Leuchtturm, der weltberühmte Montauk Point, die Nacht in prächtig geschmückter Kluft.

So wird Weihnachtsfans am östlichsten Punkt der New Yorker Insel mit einem Mix aus maritimem Ambiente und festlicher Stimmung eine ganz besondere Atmosphäre geboten. Auch Santa Claus hat sich für den Abend angekündigt und wird Groß und Klein von der Spitze des Turms aus zuwinken.

Musikalisch untermalt von Weihnachtsliedern läutet dieses besondere Event so die Adventszeit auf der Insel ein. Anschließend erstrahlt der Leuchtturm in Montauk den ganzen Dezember hindurch in festlichem Weihnachtsglanz. Erst am 1. Januar 2020 wird die Beleuchtung wieder entfernt.

Festbeleuchtung zur Weihnachtszeit am Montauk Point Lighthouse an der Küste von Long Island in New York, USA. Foto: Discover Long Island
Festbeleuchtung zur Weihnachtszeit am Montauk Point Lighthouse an der Küste von Long Island. Foto: Discover Long Island

Polar Express

Im Dezember rollt auf Long Island ein ganz besonderes Gefährt über die Insel und versüßt vielen Kindern die Vorweihnachtszeit. Der Polarexpress! Oder besser gesagt: Ein weihnachtlich dekorierter Trolley-Bus, der dem berühmten Zug aus dem Kinderbuch und gleichnamigen Film „Der Polarexpress“ nachempfunden ist.

Kinder und Eltern sind eingeladen, gemeinsam die Zugfahrt Richtung Nordpol anzutreten. Während der Fahrt lauschen die Reisenden der Erzählung „Der Polarexpress“ und können die weihnachtliche Stimmung genießen. Am Reiseziel Nordpol angekommen, steht ein Zusammentreffen mit Santa Claus und seinen Helfern auf dem Programm. Anschließend gibt es heiße Schokolade und Kekse für alle Reiseteilnehmer.

Der Polarexpress ist vom 29. November bis zum 23. Dezember 2019 unterwegs. Die Route beginnt an der All-Star Bowling Alley in Riverhead. Das Mindestalter für Fahrgäste beträgt zwei Jahre.

Flying Santa

Eine klassische und liebenswürdige Weihnachtstradition findet am 14. Dezember 2019 am bekannten Leuchtturm auf Fire Island statt. 1953 flog der Pilot Snow, auch bekannt als „Flying Santa“ mit seinem Flugzeug am Leuchtturm vorbei, um dem damaligen Leuchtturmwärter und seiner Familie ein Päckchen mit Weihnachtsgeschenken abzuwerfen.

Die Legenden besagen, dass der Pilot sich verirrt hatte und den Weg nach Hause dank eines Leuchtturms fand. Um allen Leuchtturmwärtern, die durch fehlende Brücken isoliert auf einer Insel lebten, zum Fest der Liebe eine Freude zu machen, warf er Pakete mit Süßigkeiten, Buntstiften und Büchern ab.

In diesem Jahr wird das historische Ereignis bereits zum 17. Mal nachempfunden. Mit einem alten Flugzeug fliegt der Weihnachtsmann über die Insel und lässt traditionell ein Päckchen fallen. Später erscheint er oben auf dem Leuchtturm und nimmt sich anschließend Zeit für die Besucher.

Festival of Trees

Auch beim Festival of Trees vom 29. November bis 1. Dezember 2019 gibt sich neben toller Live-Unterhaltung und Kinderaktivitäten ebenso Santa Claus die Ehre. Dazu ist hier spektakuläre Weihnachtsdekoration zu bewundern, denn die Veranstaltung ist bekannt für ihre phänomenal mit Designer-Dekoration verzierten Bäume und das Lebkuchendorf. Wer sich von dem Anblick nicht trennen kann, hat sogar die Möglichkeit die Bäume und Lebkuchen vor Ort zu erwerben.

Tree Lighting

Am 13. Dezember läuten die Sternensänger den festlichen Abend im Visitor Center des Planting Field Arboretum beim 15. Tree Lighting ein. Besucher können das Gelände und die Gebäude bis 20 Uhr erkunden. Ein wahrer Blickfang ist dabei die spektakuläre Weihnachtsstern-Ausstellung im Hauptgewächshaus. Das Long Island Chamber Music Festival Ensemble sorgt in der Coe Hall, die mit Weihnachtsbäumen und Magnoliengirlanden im Stil der 1920er-Jahre dekoriert ist, für besinnliche Stimmung.

Weihnachtliche Bootsparade und stimmungsvolle Festbeleuchtung auf Long Island
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen