Ob Basketball, Baseball, Eishockey, Fußball oder Football – Dallas hat für jeden Sportfan etwas zu bieten. Wenn man selbst aktiv werden möchte, stehen Golfplätze und andere Freizeitangebote zur Verfügung. Sportliche Gründe für einen Trip zum „Big D“ gibt es also genug.

Basketball: Dallas Mavericks (NBA)

Wer Basketball-Fan ist sollte unbedingt zu einem Spiel der Mavericks gehen, denn hier können Sie unseren deutschen Superstar Dirk Nowitzki live erleben! Nowitzki spielt seit 1998 bei den „Mavs“ und verhalf seinem Verein zum ersten NBA-Titel 2011. Der Basketball-Star hat den Dallas Mavericks in Deutschland zu einem enormen Bekanntheitsgrad verholfen – und damit natürlich auch der Stadt Dallas, die Heimat der Mavericks.

Die Dallas Mavericks zählen zu den Besucherstärksten und erfolgreichsten Mannschaften der NBA. Die Mavericks einmal live zu erleben, dürfte wohl jeden Sportfan begeistern – hat Dirk Nowitzki doch Anfang 2017 seinen Status als Basketball-Legende durch das Erreichen der 30.000 Punkte Marke weiter untermauert.

Nowitzki ist erst der sechste NBA Spieler und der erste Nicht-Amerikaner, der die magische 30.000 Punkte Marke geknackt hat – und das ohne Teamwechsel. Mit seinem Rekord reiht sich Nowitzki in die Reihen bekannter Namen wie Kobe Bryant oder Michael Jordan ein.

Wer also einmal ein Spiel der Dallas Mavericks live sehen möchte: Die Saisonzeiten der NBA gehen von Oktober bis April/Mai. Die Dallas Mavericks spielen im American Airlines Center. Bei Basketballspielen fasst das American Airlines Center mehr als 20.000 Besucher, eine tolle Stimmung ist also garantiert!

American Airlines Center

Das im Juli 2001 eröffnete American Airlines Center in Dallas beheimatet unter anderem die Profi Basketball Mannschaft „Dallas Mavericks“ sowie das Eishockey Team der „Dallas Stars“ und bietet Platz für ca. 20.000 Besucher. Neben Sportveranstaltungen bietet das American Airlines Center eine Auswahl an Konzerten und Events. Auch im angrenzenden „Victory Park“ und dem „AT&T Plaza“ finden das ganze Jahr über verschiedene Darbietungen statt.

Ein echter Zuschauermagnet (besonders für Besucher aus Deutschland) befindet sich in einer Vitrine des „Old No. 7 Jack Daniels Club“, einem Clubraum der Sportarena, in der sich Fans vor, nach und während des Spiels der Mavericks aufhalten können: ein paar blau-weiße Sportschuhe, die keinem geringeren gehören, als der berühmten Nummer 41 der Dallas Mavericks und „German Wunderkind“, Dirk Nowitzki.

Aber Dallas hat noch mehr zu bieten als die Mavericks. Auch die anderen Sportmannschaften wissen zu überzeugen.

Football: Dallas Cowboys (NHL)

Eine der Lieblingssportarten der Amerikaner ist Football, deswegen sollte man die Möglichkeit von September bis Februar nutzen, um diesen faszinierenden Sport und die Dallas Cowboys live zu erleben. Am besten kleidet man sich blau-silber und genießt die Atmosphäre im Stadion.

Football-Spiel der Dallas Cowboys im AT&T Stadium in Arlington,Texas, USA. Foto: Pixabay, CC0
Football-Spiel der Dallas Cowboys im AT&T Stadium in Arlington. Foto: Pixabay, CC0

Baseball: Texas Rangers (MLB)

Die Texas Rangers spielen im Ballpark in Arlington und gewannen 2010 erstmals die American League. Zwischen März und Oktober kann man bei ihren Spielen zuschauen.

Eishockey: Dallas Stars (NHL)

Eishockey-Fans haben die Möglichkeit im American Airlines Center die „Dallas Stars“ anzufeuern. Das Team aus Dallas gehört seit den 1990er Jahren zu den Titelanwärtern und hat seitdem zweimal die Presidents‘ Trophy sowie einmal den prestigeträchtigen Stanley Cup gewonnen. Die NHL-Saison läuft von Oktober bis April.

Fußball: FC Dallas (MLS)

Wer auf Profi-Fußball auch im Urlaub nicht verzichten kann, ist im Toyota Stadion beim FC Dallas genau richtig. 1997 gewann das Team den Lamar Hunt U.S. Open Cup. Von März bis September können Sportfans Tore bejubeln.

Das AT&T Stadium in Arlington ist Austragungsort für die NFL-Spiele der Dallas Cowboys. Texas, USA. Foto: VisitDallas
Das AT&T Stadium in Arlington ist Austragungsort für die NFL-Spiele der Dallas Cowboys. Foto: VisitDallas

Golf

Die über 250 Golfplätze laden zu sportlicher Aktivität ein. Egal, für welche Sportart man sich interessiert und ob man lieber zuschaut oder mitmacht – Sportfans werden in Dallas auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Sport-Bars

Falls für die gewünschte Sportveranstaltung mal keine Karten mehr zu haben sind: Genau wie in Deutschland, ist es auch in Dallas sehr beliebt, sich große Sportereignisse in einer Bar, einem Restaurant oder an öffentlichen Plätzen anzuschauen.

Eine Reihe von Sportsbars bieten auf zahlreichen Fernsehbildschirmen und Großleinwänden Gelegenheit, die Geschehnisse gemeinsam mit Gleichgesinnten live zu verfolgen – Spaß, Unterhaltung und leckeres Essen garantiert, zum Beispiel im Restaurant The Rustic mit Pat’s Backyard, einem gemütlicher Außenbereich, in dem neben „Public Viewing“ auch häufig Live-Konzerte stattfinden.

Texas Motor Speedway in Fort Worth

NASCAR-Fans sollten einen Ausflug nach Fort Worth zum Texas Motor Speedway machen, denn hier finden regelmäßig Rennen statt. Knapp 160.000 Zuschauer finden im Stadion Platz.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten Sie diesen Beitrag
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen