In einer Großstadt wie Dallas erwarten Besucher ein aufregendes Nachtleben, exzellente Restaurants und einzigartige Attraktionen, aber ein geniales Outdoor-Angebot mit Parks, Seen, einem schier endlosen Wald und tolle Wanderwege? Dallas ist eben immer für eine Überraschung gut und bietet seinen Besuchern tatsächlich alles, was das Herz begehrt.

The Trinity Trust“ ist eine gemeinnützige Organisation, die 2004 gegründet wurde und sich auf Grundlage von Spenden sowie in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Dallas für die wirtschaftliche und ökologische Entwicklung der Metropole einsetzt.

Im Mittelpunkt steht dabei das beeindruckende „Trinity River Project“ entlang des gleichnamigen Flusses durch Downtown Dallas. Ziel ist es, die Stadt nicht nur grüner werden zu lassen, sondern sie in eine Oase der Erholung, des Rückzugs, aber auch des Vergnügens für Einwohner und Besucher zu verwandeln. Teil dieses Projekts sind das Anlegen von Parks, Seen, Outdoor-Bereichen sowie der Bau von Wander- und Spazierwegen.

Mit über 4.000 Hektar Land, davon knapp 3.000 Hektar Wald, dem Great Trinity Forest, entsteht ein einzigartiger Naturpark, der als Naherholungsgebiet rund um den Trinity River dienen und Besuchern den Zugang zu Spielplätzen, Wiesen und Wanderwegen ermöglichen soll.

Great Trinity Forest

Der „Great Trinity Forest“ ist der größte, städtische Wald der Nation.

  • Hier befindet sich das „Trinity River Audubon Center“. Das Zentrum ist Anlaufstelle für Informationsbroschüren, bietet Anschauungsmaterial über das Vorhaben sowie Führungen und Aktivitäten.
Trinity River Audubon Center in Dallas, Texas, USA. Foto: VisitDallas
Trinity River Audubon Center. Foto: VisitDallas
  • Tipp für Familien: Der Dogwood Canyon lädt mit Wanderwegen von insgesamt sechseinhalb Kilometern dazu ein, die Natur zu genießen – und das besonders im Frühjahr, denn hier blühen die Blumen und Büsche besonders schön. Da es in Dallas allerdings durchschnittlich etwa 280 sonnige Tage im Jahr gibt, lohnt sich ein Besuch zu jeder Jahreszeit. Ein schattiger Naturspielplatz für Groß und Klein ist ein besonderes Highlight dieses Parks.
     
  • Der circa 28 Kilometer lange „Trinity Forest Spine Trail“, erstreckt sich vom Dallas Arboretum bis zum Audubon Center durch Dallas. Der Pfad führt Spaziergänger, Reiter, Radfahrer oder Jogger vorbei an Seen, Parks und hinein in den Wald führen.
     
  • Neben unzähligen Pfaden gehört der Katy Trail zu beliebtesten. Wer gerne draußen spazieren oder joggen geht, ist hier genau richtig. Auch Radfahrer und Skater fühlen sich wohl, aber auch Vierbeiner kommen hier voll auf ihre Kosten.
     
  • Weitere Wanderwege sind z.B. der Cattail Pond Trail, auf dem es jede Menge Vogelarten zu beobachten gibt, oder dem Trinity River Trail, der an einem Schmetterlingsgarten vorbeiführt. Top: Die meisten Wanderwege sind barrierefrei, also auch für Rollstühle und Kinderwagen geeignet.
Katy Trail, Dallas, Texas, USA. Foto: DCVB
Der Katy Trail in Dallas. Foto: DCVB

River Ranch am Texas Horse Park

Die River Ranch am Texas Horse Park hat für alle Pferdefans seine Türen geöffnet und gibt Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit richtig reiten und mit Pferden umgehen zu lernen. Als Teil des Trinity Parks bietet die Umgebung außerdem unzählige Möglichkeiten die Natur zu entdecken und einen Ausritt richtig zu genießen. Mit dem gemeinnützigen Programm „Operation: Cowboy Kindness“ bietet der Texas Horse Park speziell sozial schwachen Familien sowie Kindern, bei denen ein besonderer Förderbedarf besteht, die Möglichkeit, mit Pferden und der Natur in Berührung zu kommen und die besondere Wirkung, die ein solches Zusammentreffen haben kann, zu spüren und zu erleben. Die Tiere werden auch zu Therapiezwecken eingesetzt und der Erfolg und die glücklichen Kindergesichter sprechen für sich.

Pferde im Trinity Overlook Park, Dallas, Texas, USA. Foto: DCVB
Pferde im Trinity Overlook Park in Dallas. Foto: DCVB

Trinity Lakes

Entlang des Flusses befinden sich die sogenannten „Trinity Lakes“ – drei Seen, die sich über den gesamten Park erstrecken und der Naturoase das gewisse Etwas verleihen. Nach fünf Jahren Bauzeit wurde hier im März 2012 die „Margaret Hunt Hill Bridge“ eröffnet, die heute zu den Erkennungsmerkmalen der Skyline gehört.

Der Trinity River verspricht ein einzigartiges Natur- und Outdoor-Erlebnis mitten in Dallas!

Weitere Informationen

Trinity River
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen