Seine unmittelbare Nähe zu Mexiko verleiht der Metropole San Antonio in der Region South Texas Plains ein ganz besonders exotisches Flair. Mit der berühmten Mission Alamo und dem San Antonio River hat die geschichtsträchtige Stadt gleichzeitig einen hohen Freizeitwert und ist kulturell stark vom Nachbarland Mexiko beeinflusst.

San Antonio River Walk

Der River Walk, eine durch das Stadtzentrum führende Flusspromenade entlang des San Antonio River, der sich mitten durch die Stadt schlängelt, ist nicht nur das Herzstück sondern auch gleichzeitig eine der größten touristischen Attraktionen der Stadt San Antonio und eines der meistbesuchten Ziele in Texas.

Entlang der Flusspromenade säumen sich Restaurants, Cafés, Galerien und Boutiquen in subtropischem Ambiente und bieten Flanier- und Vergnügungsmöglichkeiten abseits von Verkehr und Straßenlärm. Direkt am Riverwalk gelegen bietet das Einkaufszentrum Rivercenter Mall seinen Besuchern durch die Integration des Flusses einen ganz besonderen Flair beim Bummeln. Mehrere Brücken verbinden die beiden Seiten des River Walks. Ebenfalls werden geführte Bootstouren angeboten.

San Antonio River Walk, San Antonio, Texas, USA. Foto: San Antonio Convention & Visitors Bureau
San Antonio River Walk. Foto: San Antonio CVB

Südlich des Stadtzentrums wurde das Fluss-System des San Antonio River durch die Sanierung eines Drainagekanals in einen wieder funktionierenden Teil, dem Mission Reach, erweitert und renaturiert. Dadurch verlängert sich der River Walk zu einer fast 20 Kilometer langen linearen Parkanlage und bietet Wander-, Fahrrad-, und Flanierwege. Zudem werden Picknick-Plätze, Aussichtsplattformen und Wassersportmöglichkeiten wie Kajak, Paddeln oder Kanu fahren offeriert. In Flussnähe liegen auch die historischen Missionen von San Antonio.

Das Projekt verwandelt den San Antonio River wieder in eine natürliche Flusslandschaft mit vielfältiger Flora und Fauna, welches auch die Bepflanzung von verschiedenen einheimischen Bäumen und Büschen sowie Gräsern und Wildblumen beinhaltet. Des Weiteren werden am Mission Reach verschiedenste Tierarten wie Fische, Schildkröten, Wasserschlangen, Schmetterlinge, Libellen, Gürteltiere und diverse Vogelarten angesiedelt.

Im Dezember erstrahlt San Antonios River Walk anlässlich der jährlichen „Fiesta de las Luminarias“ im Licht von tausenden Kerzen. Erinnern soll dies alljährlich an Maria und Josefs Suche nach einer Herberge in der Weihnachtsnacht.

Highlights in San Antonio

Mission San José y San Miguel de Aguayo in San Antonio, Texas, USA. Foto: Texas Tourism

Die Missionen von San Antonio

Spanische Kolonialbauten in Texas
San Antonio besitzt mit der Mission Concepción, Mission San José, Mission San Juan, Mission Espada und der bekannten Mission San Antonio de Valero (the Alamo) ... mehr +

Foto: Texas Tourism

Killerwalshow One Ocean®, SeaWorld®, San Antonio, Texas, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

SeaWorld San Antonio

Meerestier-Abenteuerpark in Texas
SeaWorld® San Antonio liegt nordwestlich von San Antonio und umfasst über einen Quadratkilometer. Besucher erwarten eine Vielzahl von informativen und unterhaltsamen Attraktionen. mehr +

Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Stingray Falls® in Aquatica, SeaWorld's Waterpark™, San Antonio, Texas, USA. Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Aquatica San Antonio

Wasserspaß der Superlative
Ein großer Strandbereich, Wasserrutschen und zahlreiche andere Spielgeräte in und am Wasser garantieren Erfrischung in tropischer Umgebung. In einem riesigen Freigehege erleben Besucher mehr als 50 Vogelarten. mehr +

Foto: SeaWorld Parks & Entertainment

Weitere Highlights

Das „Museo Alameda“ präsentiert in Partnerschaft mit der renommierten „Smithsonian Institution“ außergewöhnliche Ausstellungen, Aufführungen und ein lehrreiches Programm rund um die Erforschung lateinamerikanischer Kunst, Geschichte und Kultur.

Der Market Square mit dem berühmten „El Mercado“ ist der größte mexikanische Markt außerhalb Mexikos und zählt zu den zehn größten amerikanischen Freiluft-Märkten. Hier kann man beim Stöbern und Einkaufen Mexiko-Atmosphäre pur erleben. Der Markt findet täglich statt und Besucher können sich an über 100 Markständen in der Markthalle sowie auf der riesigen Farmers Market Plaza sattsehen.

Hell erleuchtet im Glauben: San Antonios religiöse Streetart

Religion reloaded: In San Antonio wird Glaube zu bunten Graffitis und Kirchen zu Schauplätzen imposanter Licht-Musik-Shows. So thront etwa Unsere Liebe Frau von Guadalupe haushoch an einem Gebäude – aufgesprayt auf eine einer Kerze nachgeformten Oberfläche.

Die Kathedrale von San Antonio wiederum wird regelmäßig von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt. Die Choreografie aus Licht und Musik wurde vom französischen Künstler Xavier de Richemont entwickelt und zeigt die Geschichte der Stadt, die exemplarisch für die Geschichte Texas‘ steht.

Beide Kunstwerke sind zugleich Zeugen der engen Verbindung zu Mexiko, die in Texas allgegenwärtig spürbar ist: Unsere Liebe Frau von Guadalupe ist etwa das bedeutendste Marienheiligtum Mexikos, während die Architektur der Kathedrale koloniales Erbe in Reinform ist.

Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt, Texas, USA. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt, Texas, USA. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt, Texas, USA. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt, Texas, USA. Foto: Visit San Antonio
Die San Fernando Cathedral in San Antonio wird von einer eindrucksvollen Lichtinstallation erhellt. Foto: Visit San Antonio

Morgan’s Wonderland

Ein Freizeitpark für alle: Mit seiner Eröffnung im April 2010 wurde Morgan’s Wonderland in San Antonio zum weltweit ersten Themenpark, der eine komplette Barrierefreiheit garantiert. Die mehr als 25 Attraktionen sind allesamt auch für Rollstuhlfahrer zugänglich, der Eintritt für Menschen mit Behinderung kostenlos.

Welcome Center in Morgan's Wonderland, San Antonio, Texas, USA. Foto: Morgan's Wonderland
Welcome Center in Morgan’s Wonderland in San Antonio. Foto: Morgan’s Wonderland
Sensory Village™ in Morgan's Wonderland, San Antonio, Texas, USA. Foto: Morgan's Wonderland
Sensory Village™ in Morgan’s Wonderland in San Antonio. Foto: Morgan’s Wonderland

Morgan’s Inspiration Island

Im Sommer 2017 wurde der Freizeitpark Morgan’s Wonderland um einen weiteren Bereich erweitert: Morgan’s Inspiration Island konzentriert sich mit fünf Wasserwelten voll und ganz auf sein Element. Auch er ist, als erster Wasserpark der Welt, uneingeschränkt für Menschen mit Behinderung zugänglich.

Eine Kreation aus deutschen Brauer-Händen: Das texanische Nationalbier

Das Lone Star Beer ist in Texas eine Legende. Dies liegt nicht nur an seinem Namen, der das Gebräu zum nationalen Bier des Lone Star States Texas macht, sondern auch an seiner Vergangenheit. Die Lone Star Brewery in San Antonio wurde bereits 1883 von dem deutsch-amerikanischen Unternehmer Adolphus Busch gegründet und galt als die erste, große maschinelle Brauerei in Texas. Nach dem Ende der Prohibition nahm der Münchner Braumeister Peter Kreil mit einer eigens kreierten Formel das Zepter in die Hand und schuf 1933 das texanische Nationalbier!

Golf in San Antonio

Mit zahlreichen Golfplätzen ist San Antonio ein Anziehungspunkt für Golfsportler.

  • Die neun Löcher des Quarry Golf Club sind ein Blickfang, denn Architekt Keith Foster nutzte einen ehemaligen Steinbruch für die Anlage und kreierte einen einzigartigen Platz.
Golfplatz des Quarry Golf Club in San Antonio, Texas, USA. Foto: visitsanantonio.com
Golfplatz des Quarry Golf Club in San Antonio. Foto: visitsanantonio.com
  • Auf dem privaten Anwesen des Unternehmers und Philanthropen George W. Brackenridge entstand 1916 Texas erster öffentlicher 18-Loch-Golfplatz, der Brackenridge Park Golf Course. Von Golfarchitekt Tillinghast geschaffen, wurden hier erstmalig echte Grünflächen in die Anlage integriert, welche 1922 zum ersten Austragungsort oder Texas Open ernannt wurde.
Brackenridge Park Golf Course in San Antonio, Texas, USA. Foto: visitsanantonio.com
Brackenridge Park Golf Course in San Antonio. Foto: visitsanantonio.com
Brackenridge Park Golf Course in San Antonio, Texas, USA. Foto: visitsanantonio.com
Brackenridge Park Golf Course in San Antonio. Foto: visitsanantonio.com

Bekannte Events in San Antonio:

Restaurants

Mexikanisch-amerikanische Träume in San Antonio

Was 1941 als kleines Café mit drei Tischen am Marktplatz von San Antonio begann, ist mittlerweile eine feste Institution. Das Mi Tierra Café ist mittlerweile auf 500 Plätze angewachsen, wird in zweiter und dritter Generation betrieben und bietet eine abwechslungsreiche Karte, bestückt mit mexikanischen Spezialitäten. Ein riesiges Wandgemälde erzählt davon, wie die lateinamerikanische Gründerfamilie ihren persönlichen amerikanischen Traum verwirklichte – und wuchs über die Jahre gemeinsam mit dem Mi Tierra Café.

Mi Tierra Café in San Antonio, Texas, USA. Foto: Stuart Dee / Visit San Antonio
Mi Tierra Café in San Antonio. Foto: Stuart Dee / Visit San Antonio

Unterkunft

The Menger Hotel

Heimat von Gespenstern, Poltergeister und Spukgestalten: Im Menger Hotel in San Antonio sollen gleich mehrere Geister ihr Unwesen treiben, allen voran Sallie White, das einstige Zimmermädchen, in ihrem grauen Kleid und mit Kopftuch um die Stirn.

Hotel Emma

Eine Nacht neben dem Sudkessel: Namensgeberin des Hotel Emma in San Antonio ist die deutsche Auswanderin Emma Köhler. Als Frau von Otto Köhler kam sie 1884 nach Texas. Ihr Engagement während der amerikanischen Prohibition trug entscheidend dazu bei, dass die von ihrem Mann gegründete Pearl Brewery als einzige Brauerei in San Antonio diese Zeit überlebte. 1916 erlangte sie als größte Brauerei in Texas Ruhm, bis sie 2001 schließlich geschlossen wurde. Seit November 2015 beherbergt die vom Architekten August Maitzen im Stil des Second Empire konzipierte Brauerei das Hotel Emma. Im Boutique Hotel mit seinen 146 Zimmern trifft Luxus auf Industrie-Chic. Architektur und Inneneinrichtung erinnern an vergangene Zeiten: Vom Sudhaus bis hin zum gusseisernen Fülltrichter fügen sich die verschiedenen Objekte der einstigen Brauerei in das Hotel ein.

San Antonio
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen