Coole Klänge in der Windy City beim Chicago Jazz Festival

Weltklasse-Interpreten beim 37. Chicago Jazz Festival

Der Jazz hat in Chicago eine lange Tradition. Bereits in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts feierten berühmte Musiker wie Benny Goodman, Louis Armstrong oder King Oliver in der Stadt am Michigansee große Erfolge. Heute kann man in renommierten Jazzclubs wie „Andy’s“ oder „The Green Mill“ allabendlich bekannte Interpreten und Bands der Szene live erleben.

Zu einem großen Treffen internationaler Stars kommt es jedes Jahr beim großen Chicago Jazz Festival, das 2017 zum 39. Mal stattfindet.

Chicago Jazz Festival, Nnenna Freelon. Foto: © City of Chicago
Chicago Jazz Festival, Nnenna Freelon. Foto: City of Chicago

Freier Eintritt zu allen Konzerten

Vom 31. August bis 3. September 2017 wird auf Open Air-Bühnen im Millennium Park von Chicago Jazz von Feinsten geboten – traditionell bei freiem Eintritt. Welch eine enorme Vielfalt Jazzmusik haben kann, zeigt sich alljährlich bei der ältesten Veranstaltung ihrer Art an Chicagos Seeufer.

Die rund 50 Konzerte umfassen auch Stile wie Bebop, Funk und Scat und begeistern damit viele Besucher, die sonst vielleicht andere Stilrichtungen bevorzugen. Und natürlich setzt sich zu später Stunde in vielen Musikclubs der Stadt das Festival inoffiziell fort. Zu den bekanntesten Namen in diesem Jahr zählen Dave Rempis Quintet, The Chicago Jazz Composers Collective, Jon Faddis, Bradley William Trio, Sheila Jordan, Allison Miller Boom Tic Boom und die Rebirth Brass Band.

Chicago Jazz Festival, Illinois, USA. Foto: City of Chicago
Chicago Jazz Festival. Foto: City of Chicago

Weitere Informationen

Quelle: Choose Chicago

Coole Klänge in der Windy City beim Chicago Jazz Festival
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*