In Colorado sind die Zombies los

Spukveranstaltungen rund um Halloween

Tagsüber präsentiert sich Colorado in den herbstlichen Farben der Espenwälder, aber mit Einbruch der Dunkelheit wird es vielerorts gruselig. Rund um Halloween finden im ganzen US-Bundesstaat zahlreiche Spukveranstaltungen statt.

Die Nacht vor Allerheiligen, All Hallow’s Eve, Halloween – bis zur Nacht der Untoten und Geister ist es nicht mehr weit. Um bereits vorher in gruselige Stimmung zu kommen, gibt es hier Tipps für Locations in Colorado, die einen das Fürchten lehren. Geisterhafte Gestalten, übernatürliche Erscheinungen und verfluchte Orte versprechen ein schauriges Erlebnis.

Halloween Maske. Foto: Chance Agrella / freerangestock.com
Halloween Maske. Foto: Chance Agrella / freerangestock.com

Leichenschmaus im Szene-Restaurant Linger

Kulinarische Genüsse in angenehm schauriger Atmosphäre erfahren Gäste in Denvers Szene-Restaurant Linger. Seit 2012 zählt die dortige internationale Street Food-Küche zu einem der geschmacklichen Highlights der Hauptstadt.

Die Besonderheit: Gespeist wird im ehemaligen Gebäude des Highland’s Old Olinger Leichenhauses. Stilvoll-morbide Innenarchitektur sowie das eine oder andere Deko-Element (die Dessertauswahl wird auf einem Leichenzettel präsentiert) unterstreichen dezent die besondere Vergangenheit der Gasträume. Da die Tische meist einen Monat im Voraus ausgebucht sind, empfiehlt sich eine Reservierung.

Linger Restaurant, Denver, Colorado, USA. Foto: Visit Denver
inger Restaurant in Denver. Foto: Visit Denver

Hauptstadt der Untoten

Am 6. Oktober 2018 verwandeln sich die Straßen Denvers ab 14 Uhr beim Denver Zombie Crawl zu einem gruseligen Spektakel. Tausende Bewohner und Besucher versammeln sich dann kostümiert und geschminkt im zentral gelegenen Skyline Park (16th & Arapahoe). Eine Zombie Parade entlang Denvers Haupteinkaufsstraße, Kostümwettbewerbe und eine rauschende Abschlussparty sind nur einige Highlights des beliebten Events. Die Veranstaltung ist eines der weltweit größten Zombie-Treffen.

Zombie Crawl, Denver, Colorado, USA. Foto: Evan Semon / Visit Denver
Zombie Crawl in Denver. Foto: Evan Semon / Visit Denver

Schaurige Tour und Gänsehaut in Denver

Noch unheimlicher geht es im Cheesman Park und in den Denver Botanic Gardens zu, die einst Teil des Prospect Hill Cemetery und Inspiration für Spielbergs Poltergeist waren. Unter dem Park werden zahlreiche Gräber vermutet und Anwohner berichten immer wieder von kopflosen Gestalten die durch Vorgärten streifen und von Geistern, die durch Fenster in die Häuser schauen.

Wer auf der Suche nach einer Extraportion Nervenkitzel ist, findet sie vom 19.-21. sowie vom 26.-28. Oktober 2018 bei einer nächtlichen „Ghosts in the Gardens“-Tour der Denver Botanic Gardens – gruselige Geschichten und ein Besuch im „Waring House Mansion“ inklusive.

Maskenball im Spuk-Hotel

Am 27. Oktober 2018 treffen sich Gruselbegeisterte aus der ganzen Welt zur „Halloween Masquerade Party“, einem traditionellen Maskenball, im legendären Stanley Hotel in Estes Park. Das Hotel an den Ausläufern des Rocky Mountain Nationalpark inspirierte unter anderem Bestsellerautor Stephen King durch eine gespenstische Nacht in Zimmer 217 zu seinem Horror-Roman „The Shining“ und der anschließenden Stanley Kubrick Verfilmung. Die „Halloween Masquerade Party“ mit Live-DJ, Kostümwettbewerb und einigen kulinarischen Highlights beginnt um 20 Uhr.

In Colorado sind die Zombies los
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen