Reiseführer MARCO POLO Low Budget New York

Big City Life im Big Apple, kostenlos bis günstig

Wenig Geld, viel Spaß! Der MARCO POLO Low Budget New York zeigt, dass man den Big Apple auch ohne prall gefüllte Urlaubskasse intensiv erleben kann. Der Band verrät, in welchen Edelrestaurants man mittags Sterneküche zum günstigen Preis schlemmt und wo echte Designermode zu günstigen Preisen über den Ladentisch geht.

MARCO POLO Reiseführer LowBudget New York: Wenig Geld, viel erleben! (MARCO POLO LowBudget)Wie man in der Welthauptstadt des Entertainments an günstige Eintrittskarten kommt, in welchen Clubs und Lounges Gratis-Livekonzerte auf Nachtschwärmer warten und dass es schicke Hotels gibt, die mitten in der City ein stylisches Zuhause zum fairen Preis anbieten.

Eine günstige Zeitreise in die 1920er-Jahre in der Brooklyn Pharmacy, mit der Roosevelt-Island-Schwebebahn (fast) gratis den Blick über die Skyline genießen, das kostenlose Kulturprogramm in der schrägen Galerie The Invisible Dog Art Center genießen: Diese und viele weitere Adressen zum Sparen und Genießen tummeln sich im neuen Low Budget New York.

Die Tipps in den einzelnen Kapiteln von „Start in die Stadt“, „Kultur & Events“, „Mehr erleben“, „Essen & Trinken“, „Shoppen“ und „Nachtleben“ bis hin zu „Schlafen“ und „Mit Kindern“ zeigen, wie ohne Verzicht auf Spaß, Abwechslung und Qualität gutes Geld gespart werden kann. Mit dem 48h Low Budget Weekend und dem 48h Luxus Low Budget Weekend gibt es darüber hinaus tolle Vorschläge für je ein Wochenende. Die Top 10 Sehenswürdigkeiten und ein Cityatlas samt Plan für die Öffentlichen Verkehrsmittel machen das Paket komplett.

Musicals sind der Renner in New York, rund 10 Millionen besuchen sie jährlich. Auch für Broadwayknaller gibt es Tickets zum halben Preis – wie und wo sie zu haben sind, verrät das Kapitel „Kultur & Events“. Und ganz umsonst die aktuelle amerikanische Kunst genießen ist immer freitags im berühmten „Whitney Museum“ möglich. Ebenfalls umsonst und absolut intensiv: Housing Works Lesungen mit New Yorker Autoren in einem Buchladen-Café in SoHo. Wer es lieber sportlich mag, kann gratis bei guter Musik Disco Skaten im Central Park – das ist einer der Tipps im Kapitel „Mehr erleben“. Alle kostenlosen Vergnügen und Erlebnisse sind im Marco Polo Low Budget New York mit dem Symbol Sparschwein gekennzeichnet.

Der senfgelbe Truck „Schnitzel & Things“ steht jeden Tag woanders, sein Angebot an gehobenem Fastfood reicht von saftigem Schnitzel über Kartoffelsalat bis zu Kabeljau, die Portionen sind groß und preiswert. Wer es exklusiver, aber dennoch günstig mag, wird im Dining Room der UN bestens bedient, so ein Tipp im Kapitel „Essen & Trinken“. Gestärkt und mit den Hinweisen im Kapitel „Shoppen“ macht das Einkaufen doppelt Freude. Im Laden „Clothingline“ wird angesagte Mode zum halben Preis offeriert, „Barnes & Noble“ verkauft auch aktuelle Bücher günstig, die berüchtigten 99 Cent Stores bieten skurrile Accessoires und viel Spaß.

Mittwochs abends in einer netten Kneipe bei Brettspielen kostenlos Pizza futtern, das ist möglich in der „Buttermilk Bar“. Die New Yorker Night-Locations locken mit vielen preiswerten Angeboten und Aktionen von der bekannten Happy Hour bis hin zu kostenlosen, aber guten Live-Konzerten. Die Autorin hat das Kapitel „Nachtleben“ prall gefüllt – abwechslungsreich, live und ticketfrei spielen etwa die „Subway Performer“. Im Angebot haben sie einfach alles: von der Lesung über rockige Popmusik bis zum Breakdance.

Ob die charmanten Zimmer im Hotel „Chelsea Lodge“, die „Pink Hostels“ nur für Frauen oder das umfassend renovierte ehemalige Seeleute-Hotel „Jane“ – preiswert und interessant sind diese Angebote in jedem Fall, zu finden sind sie im Kapitel „Schlafen“. Auch die Luxushotels wie das spektakuläre „Gansevoort“ bieten je nach Saison hohe Rabatte.

Dass New York ein Herz für den Nachwuchs hat, zeigt sich in vielen zum Teil kostenlosen Angeboten, die im Kapitel „Mit Kindern“ gelistet sind. Highlights sind etwa das 1899 gegründete, erste Kindermuseum der Welt in Brooklyn und der Schiffsspielplatz in Dumbo. Gut und günstig auch das Kinder-Café „Moomah“, gekürt zum besten play space in der Stadt.

Mit dem MARCO POLO Low-Budget-Reiseführer erleben Sie große Kultur, Shoppingspaß und pulsierendes Nachtleben,
erfahren, wo Sie wunderbar wohnen und richtig gut essen können, ohne dabei arm zu werden.

MARCO POLO Reiseführer LowBudget New York: Wenig Geld, viel erleben! (MARCO POLO LowBudget)

MARCO POLO Reiseführer LowBudget New York: Wenig Geld, viel erleben! (MARCO POLO LowBudget)
  • Ultimative Low Budget-Tipps
  • jede Menge MARCO POLO Insider-Tipps
  • ISBN: 9783829702461
Reiseführer MARCO POLO Low Budget New York
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,60 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen